Guten Morgen!

Auf einen Blick

  • 44 Neuinfektionen in Rhein-Berg
  • 7-Tage-Inzidenz steigt über 100
  • Die Corona-Regeln zu Ostern
  • Ampel zieht erste Bilanz
  • CDU wählt hybrid
  • Bauarbeiten im Elfenpfad beginnen
  • Joke rüstet IGP digital auf
  • Stadtbücherei macht Netflix Konkurrenz
  • Beratungsstelle hoch zwei

Das sollten Sie (zu Ostern) wissen

Keine Osterruhe, keine Notbremse: Die Corona-Regeln bleiben im Rheinisch-Bergischen Kreis bis auf weiteres unverändert. Die Museen sind (auch an Ostern) geöffnet, Geschäfte dürfen nach Terminvereinbarung betreten werden. Wir listen auf, was Sie im beachten müssen, wo Sie sich anmelden müssen und wo Sie sich testen lassen können. in-gl.de

Gottesdienste in der Karwoche und zu Ostern, analog und digital. in-gl.de, Hintergrund

#Speiseplan: Welche Restaurants Essen außer Haus bieten. Der Link gestern war falsch, der hier funktionier: in-gl.de

Nach Auffassung von Grünen, FDP und SPD sind die Beschlüsse der vergangenen Ratssitzung wegweisend für die Zukunft von Bergisch Gladbach. Der erste gemeinsame Haushalt sei ein wichtiger Meilenstein – und Anlass für eine Bilanz der 150 ersten Tage. in-gl.de

Die CDU Rhein-Berg hat für die Nominierung ihres Bundestagskandidaten am 8. Mai ein hybrides Format gewählt: Information und Debatte im Netz, Abstimmung vor Ort. Bislang gibt es nur einen Kandiaten. in-gl.de

+ Anzeige +

Die AfD Rhein-Berg hat Harald Weyel zum Kreisvorsitzenden gewählt, Vertreter sind Günther Schöpf, Helmut Waniczek und Sebastian Weirauch. aus Kürten. Per Mail

Bei der Beteiligung der Anwohner zur Aufwertung des Wohnparks Bensberg gibt es auch kritische Stimmen am geplanten Quartiersplatz: die Fenster der Schlafzimmer der umliegenden Hochhäuser gehen auf den geplanten Standort hinaus. KSTA*, Hintergrund

Die umstrittenen Bauarbeiten im Elfenpfad in Heidkamp beginnen unmittelbar nach Ostern mit der Sanierung der Kanalisation. Am Ende der viermonatigen Bauzeit soll die Fahrbahndecke insgesamt wiederhergestellt werden. Die Durchfahrt für Fußgänger und Radfahrer kann weiter genutzt werden. Stadt GL  

Corona Spezial

Inzidenz: RBK 104 / NRW 131 / D 132
Impfquote: NRW 10,2 / D 11,1 % (30.3.)

Für Dienstag hat das Landeszentrum Gesundheit 44 Fälle gemeldet; die 7-Tage-Inzidenz in Rhein-Berg erhöhte sich um 3,5 auf 103,8 Fälle je 100.000 Einwohner. in-gl.de/Liveblog

Für Montag hatte das Gesundheitsamt 42 Fälle in Rhein-Berg bestätigt, davon 19 in Bergisch Gladbach. Die Inziden war im Kreis von 89 auf 100,3 gestiegen, in der Stadt von 64 auf 78 Fälle je 100.000 Einwohner. in-gl.de/Liveblog

Die britische Virus-Variante war bereits Mitte März für 86 Prozent aller Corona-Infektionen im Kreis Rhein-Berg verantwortlich. in-gl.de/Liveblog

+ Anzeige +

Weitere Nachrichten im Corona-Liveblog:

  • FDP: Kreistag soll bei Notbremse mitreden
  • Weniger Impfungen am Montag im Impfzentrum
  • Dreimal mehr Kita-Kinder infiziert 
  • Köln sperrt Rheinboulevard ab 18 Uhr
  • Astrazenca nur noch für Personen ab 60
  • 40 Kommunen wollen Modellregion werden

Beratungen in allen Lebenslagen, nicht nur Corona-Zeiten, finden Sie hier

Die gute Idee im Lockdown

Das neue digitale Streaming-Angebot der Stadtbücherei, mit Filmen für Zuhause und anderswo, bietet ein breites Spektrum an Filmen für alle Altersklassen. Streamen kann man mit allen internetfähigen Geräten. Einloggen mit dem Büchereiausweis und es kann los gehen. in-gl.de

Bergische Köpfe

Tobias Wohlfromm, Teamleiter Beratung/Service der Kreissparkasse Köln in Bensberg, geht in seinem Expertenbeitrag der Frage nach, wie viel an Mehr eigentlich ein Mehrwertkonto bietet. in-gl.de/bezahlter Beitrag

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Constantin Martinsdorf: Impfpflicht für Arbeitnehmer?
Claudia Rottländer: Unternehmenskrisen früh erkennen
Uta von Lonski: Vermögen und Schulden in Ehe und Scheidung

+ Anzeige +

Alle digitalen Traueranzeigen finden Sie auf der Seite von Pütz-Roth.

Das könnte Sie interessieren

Die Herkenrather Firma joke Technology hat der Integrierten Gesamtschule Paffrath (IGP) 60 Notebooks im Wert von über 30.000 Euro gespendet. Per Mail

Das Amt für Soziales und Inklusion des Rheinisch-Bergischen Kreises hat eine neue allgemeine kostenlose Beratungs- und Unterstützungsstelle eingerichtet. Die Mitarbeiter:innen des „ABU-RBK“ bieten so etwas wie eine Meta-Beratung an: Sie klären mit den Betroffenen, welche konkrete Beratungsstelle für sie zuständig ist. in-gl.de

Auch Theas Theater und Theaterschule ist weiter von den Kontakteinschränkungen betroffen. Darum finden alle Veranstaltungen auch im April online statt. in-gl.de

Meistgeklickt: Wie die Kirchengemeinden mit Corona umgehen

Das Wetter: Nur Sonne, 23/6 Grad. Über Ostern wird es etwas kühler, aber die Sonne bleibt.

Die Blitzer: Katterbachstraße, In der Auen, Hufer Weg 

Für gründliche Leser: Alle unsere Beiträge finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Aus dem Terminkalender

Unser Terminkalender enthält fast ausschließlich digitale Veranstaltungen. Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.

31.3. 18:00 Let’s talk about Antisemitismus, Lesung mit Ben Salomo
7.4. 16:00 Bilderbuchkino, Das kleine Stinktier Riechtsogut,
7.4. 19:00 Meet & Greet, Volt

Aktuelle Ausstellungen

Die Museen und Galerien sind wieder geöffnet, mit Terminvereinbarung.

Hede Bühl: Imago – Arbeiten auf Papier, Villa Zanders (bis 25.4.)
Kontrapost: Mauel & Neisser, Partout Kunstkabinett (bis 31.3.)

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL” morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Weitere Lesetipps

Click, Test & Meet: „Wir sind für Sie da“

Im Moment gilt in Rhein-Berg trotz hoher Inzidenz die „Notbremse mit Test-Option”. Das heißt: Geschäfte dürfen Kund:innen reinlassen, wenn sie einen Termin buchen und einen aktuellen negativen Test mitbringen. Viele Geschäfte bietet „Click, Meet & Test” an, einige beschränken sich auf Abholstationen (Click & Collect), andere haben ganz geschlossen. Wir listen auf, wer in Bergisch Gladbach geöffnet hat – und nennen die Kontaktmöglichkeiten.

Der Kreis Rhein-Berg baut den Corona-Krisenstab ab

In einer kritischen Phase hat der Rheinisch-Bergische Kreis formal keinen Krisenstab-Leiter mehr: Kreisdirektor Erik Werdel hat diesen „Nebenjob” Anfang der Woche niedergelegt. Nun soll die Bekämpfung der Pandemie in die normale Verwaltungsstruktur integriert werden.

Refrather Quiz-Routen gegen Langeweile im Lockdown

Eine neue Website bietet vier Quiz-Routen quer durch Refrath, die man vor Ort ablaufen oder daheim am Computer durchspielen kann. Die Seite bietet sehr viel Stoff zum Schmökern, Staunen und Rätseln – und am Ende weiß man fast alles über Refrath. Kein Wunder, denn hinter diesem Projekt stecken zwei Ureinwohner.

Schulstart in Distanz: „Wo ist das Konzept?“

Kurz vor Ferienende überraschte NRW, dass die Schulen nun doch wieder für eine Woche auf Distanz unterrichten müssen. Viele Schulleiter:innen in Bergisch Gladbach reagieren abgebrüht und pragmatisch: Sie haben längst Routine in der Umsetzung kurzfristiger Vorgaben. Große Probleme sehen sie dennoch: bei Klassenarbeiten, Abiturprüfungen und den fehlenden Impfungen für Lehrer:innen an weiterführenden Schulen. Nach wie vor habe das Land kein Konzept – und kein echtes Bewusstsein, wie wichtig Bildung ist.

Von Cox zum Kalköfen Carré: Am Bahnhof entsteht ein neues Wohnviertel

Das verwilderte Areal hinter den alten Kalköfen ist verschwunden: das Cox-Gelände ist gerodet, der Hügel abgegraben, das zwei Hektar große Baufeld vorbereitet. Aus der Luft zeigt sich die Dimension dieses Projektes, mitten in der Baustelle erkennt man, welche Erdmassen hier bewegt werden. Unsere interaktive Panoramatour zeigt, was sich hier in zwei Jahren getan hat – und was entstehen soll.

(K)ein Dach über dem Kopf

In der Pandemie ist oft die Rede von Home Office, von Ausgangssperre. „Bleiben Sie zuhause“ so der Rat, um sich vor Corona zu schützen. Für einige Menschen in der Stadt klingt das wie Hohn. Sie haben kein Zuhause, schlafen auf der Straße oder sind akut von Wohnungsnot betroffen. Das ist auch ohne Pandemie schon dramatisch und bedrohlich, wie ein Gespräch mit Judith Becker vom Netzwerk Wohnungsnot RheinBerg zeigt.

So läuft die Corona-Impfung bei den Hausärzten

Seit dieser Woche greifen auch die Hausärzte ins Impfgeschehen ein. In der Hausarztpraxis von Adrian Guttmann in Bensberg klingeln entsprechend die Telefone, Emails trudeln ein – viele Menschen wollen die Schutzimpfung. Die Zahl der verfügbaren Impfdosen ist noch begrenzt, aber theoretisch soll jeder Hausarzt impfen. Wir haben uns vor Ort umgehört, wie das in der Praxis geht.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.