🙂 Guten Morgen! Die Arbeit der Freimaurer ist immer noch von Mythen und Spekulationen umrankt. Doch jetzt durften wir in den Tempel der Loge in Bensberg blicken, der „zugeordneten Meister vom Stuhl“ bringt in einem ungewöhnlich offenen Gespräch Licht in die Sache. Wir wünschen Ihnen einen erhellenden Tag, Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • Stadt kommt bei Digitalisierung und Klima voran
  • CDU entscheidet zwischen 7 Bewerbern für Landtag
  • Was machen die Freimaurer in Bensberg?
  • Ein Fliegender Teppich nach Beit Jala
  • 24 Corona-Fälle, Inzidenz steigt

Das sollten Sie wissen

Im Hauptausschuss gab es gestern eine Reihe von Neuigkeiten und Überraschungen. Es geht um das Personal der Stadt, um die Zanders-Konversion, den Schulbau, um die Digitalisierung sowie um den Schutz des Klimas und der Kinderrechte. in-gl.de

Bei der CDU bewerben sich zwei Frauen und fünf Männer zwischen 32 und 69 Jahren für die beiden vakanten Landtags-Mandate – entscheiden werden nun die Mitglieder. in-gl.de

Die AfD stellt Carlo Clemens und Jörg Feller für die Landtagswahl auf. in-gl.de

Unser Lesetipp

In einem Keller am Burggraben in Bensberg treffen sich seit 20 Jahren die Freimaurer der Loge Matteo Alberti. Die Ursprünge dieser Bewegung reichen weit zurück, um sie herum ranken einige Spekulationen. Aber was machen sie tatsächlich, was treibt sie an? Im Keller unter dem Herweg-Haus in Bensberg bringt Michael Lux, der „zugeordneten Meister vom Stuhl“, in einem ungewöhnlich offenen Gespräch etwas Licht in die Sache. in-gl.de

Foto: Thomas Merkenich

Corona Spezial

Die verspätete Meldung von neun Todesfällen geht nach Angaben der Kreisverwaltung auf den Schlendrian einer Nachbarkommune zurück; Details zu den Betroffenen werden erst jetzt bekannt. in-gl.de

24 neue Infektionen hat das LZG in Rhein-Berg registriert, die Inzidenz steigt um 2,5 auf 28,6 an. Die offizielle Inzidenz für die Vortage wurde nur minimal nach oben korrigiert. in-gl.de/Liveblog

Weitere Nachrichten im Liveblog:

  • Nur noch vier Corona-Patienten in stationärer Behandlung

Beratungen in allen Lebenslagen finden Sie hier

Bergische Köpfe

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Constantin Martinsdorf: Wissenswertes zum Lohn
Norbert Hendricks: Datenschutz – auch ohne Stress
Claudia Rottländer: So hilft das Finanzamt den Flutopfern

Die lieben Nachbarn

In Rösrath stößt die Forderungen nach einem generellen Bauverbot in Überschwemmungsgebieten auf rechtliche Hürden. KSTA*

In Overath übt die Feuerwehr Rettungsaktionen nach illegalen Partys in Hohlräumen der Autobahnbrücken. Dabei zeigt sich, wie gefährlich solche Feiern sind. KSTA*

Das könnte Sie interessieren

Bei einer Lesung im Rahmen des Kultursommers haben sich Autor:innen des Wort & Kunst e.V. mit dem „Heiligen Land“ befasst. Sie alle waren in der palästinensischen Partnerstadt Beit Jala zu Besuch gewesen – und gaben ihre Eindrücke jetzt in Form von Lyrik, Prosa und Essays wieder. in-gl.de

Die Heimatklänge Nussbaum geben zwei Konzerte im Bergischen Löwen mit Volks und Heimatliedern und dem Wellerman-Song. in-gl.de

Musik von Kurt Weill bietet ein Konzert im Sinngewimmel in Refrath. in-gl.de

Meistgeklickt: Die langen Linien bei der Bundestagswahl

Das Wetter: Regen, Wolken, Sonne; 14/10 Grad

Die Blitzer: keine Angaben

Für gründliche Leser: Alle unsere Beiträge finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Aus dem Terminkalender

Das ganze Programm des Kultursommers

29.9. Info zu Adipositas, Video-Vortrag, EVK
29.9. 17:00 Infoveranstaltung neue Schreibwerkstatt, Stadtbücherei
29.9. 19:00 Wo landen unsere Schrottfernseher?, Film, VHS
29.9. 20:00 Mer kann et esu odder esu sinn, Kabarett, Pütz-Roth
30.9. 18:30 Improvisationstheater in der Ausstellung Stillllleben, VHS
1.10. 19:30 Deutschstunde, Film, Andreaskirche
1.10. 20:00 500 Jahre Utopien, eine Zeitreise, Theas
2.10. „Rund um Schloss Bensberg“ incl. Familienradrallye, Staubwolke
2.10. 12:00 Theater findet Stadt, ein Theatraler Spaziergang, Fußgängerzone
2.10. 15:00 Ensembles der Musikschule, Kultursommer, Villa Zanders
2.10. 16:00 Motaphysis, Kultursommer, Motte Kippekausen
2.10. 17:00 Avantgarde für Bergisch Gladbach, Kultursommer, Bergischer Löwe
2.10. 17:00 Heimatklänge Nussbaum, Konzert, Bergischer Löwe
2.10. 18:00 Dozentenband der Musikschule, Kultursommer, Villa Zanders
2.10. 20:00 Avantgarde für Bergisch Gladbach, RheinBerg Galerie
2.10. 20:00 Heimatklänge Nussbaum, Konzert, Bergischer Löwe
3.10. 11:00 Sonntags-Atelier, Villa Zanders
3.10. 11:00 Aktionstag im Bergischen Museum Bensberg
3.10. 11:00 Eröffnung Bürgerwald, Baumverschenkaktion
3.10. 11:00 Bashir Qonqar, Finissage, Partout Kunstkabinett
3.10. 11:00 Herbstkonzert Bergische Ohrwürmer, Kirche zum Frieden Gottes
3.10. 11:00 Le Blech², Kultursommer, Villa Zanders
3.10. 11:00 Geologischer Spaziergang, Kultursommer, Konrad-Adenauer-Platz
3.10. 14:00 Handwerker-Vorführung: Stellmacher, Bergisches Museum
3.10. 15:00 Bit of Jazz, Kultursommer, Garten der Begegnung
3.10. 16:00 Von Barock bis Rock, Kultursommer, Sander Dorfplatz
3.10. 18:00 Kurt, Weill er mehr ist, Konzert, Sinngewimmel
3.10. 18:00 Madrigale aus dem 16.+17.Jahrh., Vesper, Zeltkirche

Alle weiteren Termine finden Sie hier!

Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte. Die Termine der folgenden Wochen finden Sie hier.

Aktuelle Ausstellungen

Augenblicke, basement16 (bis 30.9.)
AdK: Stillllleben, VHS (bis 27.10.)
Peter Tollens – something to live for, Villa Zanders (bis 30.1.)
Fernste Nähe – Ulrike Oeter, Michael Wittassek, Villa Zanders (bis 3.10.)
Michael Broermann – Frühstück im Grünen, Partout Kunstkabinett (bis 4.12.)
Bashir Qonqar – ein Künstler aus Beit Jala, Partout Kunstkabinett ( bis 3.10.)
Von der Rolle – Klopapiergeschichten, Papiermuseum, (bis 10.10.)
Aus gleichem Holz sind wir – Skulptur trifft Lyrik, Thomas Morus Akademie ( bis 16.1.)
Schule Katterbach 1871 bis heute – Dauerausstellung, Schulmuseum Katterbach

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Unsere Lesetipps

Die Fledermaus hebt ab: Operette bringt „Karneval für die Augen“

Großes Musiktheater im Bergischen Löwen: Gut vier Jahre nach „Don Giovanni“ kommt „Die Fledermaus“, wiederum produziert und aufgeführt von Bergisch Gladbacher Künstlern und Gästen. Regie führt Tanja Heesen, die jetzt einige Details der Inszenierung verrät. Ihre Fledermaus wird nicht modern und karg sondern prunkvoll, überbordend und sinnlich. Noch sind Restkarten erhältlich.

Landtag: Wie Bergisch Gladbach wirklich gewählt hat

Wir haben die Ergebnisse der Landtagswahl für Bergisch Gladbach genauer angeschaut – und sind auf fünf interessante Details gestoßen: Die Stadt ist besonders grün, aber die Grünen waren schon mal stärker. Immer weniger wählen, vor allem in sozial benachteiligten Wohnlagen. Darum haben (mit einer einzigen Ausnahme) alle Parteien ziemlich drastisch verloren. Und Hochburgen gibt es…

Thomas Cüpper in der Fledermaus: „Ech mache de kölsche Höppekrad!“

Thomas Cüpper ist als „Et Klimpermännche“ eine feste Größe im traditionellen Karneval. In der bergischen Operette „Die Fledermaus“, die Ende Mai im Bergischen Löwen zu sehen ist, gibt er nun den Frosch. Die Besetzung der Rolle mit humoresken, lokalen Charakteren ist eine Tradition. Cüpper, so viel ist klar, wird dem Frosch eine ganz eigene Prägung…

Landtagswahl: Die lokalen Kandidat:innen im direkten Vergleich

Der digitale Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung gehört zur gründlichen Vorbereitung einer Wahlentscheidung, er geht aber nicht auf die lokale Ebene runter. Daher hat das Bürgerportal zur Landtagswahl in NRW wieder einen analogen Wahl-O-Mat gebaut. Der macht es Ihnen einfach, die inhaltlichen Schwerpunkte aller acht Direktkanidat:innen zu vergleichen.

Nach der Flucht aus der Ukraine: „Wir wissen nicht, wie es hier läuft“

Das Leben gerettet, aber was ist mit der Existenz? Über verschiedene Etappen landet Familie Aziz/Zouaoui aus Kiew in Bergisch Gladbach. Während Mutter Ghada Aziz die Zukunft vor allem der Kinder in Deutschland sieht hadert Vater Ahmed Zouaoui mit seinem Schicksal. Er ist Geschäftsmann, will zurück in sein Unternehmen in Kiew. Eine Existenzgründung in Deutschland? Das…

Neue Option für Stadthaus: AOK-Gebäude an der Bensberger Straße

Der Plan, das neue Stadthaus auf der RheinBerg Passage am Bahnhof zu platzieren, hat sich in vergaberechtlichen Problemen verheddert. Doch nun ist eine neue Option aufgetaucht: Das weitläufige Gebäude der AOK Rheinland an der Bensberger Straße steht zur Miete bereit. Eine Option, die laut Stadtverwaltung preiswerter und auch noch schneller umsetzbar sein könnte als alle…

Kreis Rhein-Berg beendet Arbeit des Corona-Krisenstabs

Nach zwei Jahren und zwei Monaten stellt der Krisenstab des Rheinisch-Bergischen Kreises seine Arbeit bei der Pandemie-Bekämpfung ein. Zwar sei Corona nicht vorbei. Aber das Gesundheitsamt könne die restlichen Aufgaben nun mit den normalen Strukturen bewältigen – und sich gleichzeitig auf neue Herausforderungen einstellen.

Für den Bachelor nach Beit Jala: „Ich nehme so vieles mit nach Hause“

Als Zwölfjährige unternahm Joline Kemp mit der IGP ihre erste Reise nach Beit Jala. Das Ziel damals war ein Theater-Workshop mit palästinensischen und israelischen Schülern. Jetzt reiste die heute 24-Jährige erneut in die palästinensische Partnerstadt: als angehende Ergotherapeutin, mit Laptop und Lehrbüchern im Gepäck. Bei einem Studienpraktikum in der Behinderteneinrichtung Lifegate sammelte sie Stoff für ihre…

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.