🙂 Guten Morgen! Kreisdirektor Erik Werdel formuliert zurückhaltend, spricht mit Blick auf die Corona-Zahlen aber von einer dramatischen Lage. Unser Gespräch mit dem Leiter des Krisenstabs ist lang, aber aufschlussreich. Schauen Sie mal rein, behalten Sie die Nerven und bleiben Sie gesund! Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • 163 Fälle, Inzidenz steigt auf 270
  • Neue Impfstellen verzögern sich
  • Werdel appelliert an Eigenverantwortung
  • Regeln für Weihnachtsmarkt und städtische Einrichtungen
  • Gegen Gewalt an Frauen

Corona Spezial

163 weitere Fälle weist das RKI für Rhein-Berg aus. Die Inzidenz steigt damit weiter kräftig auf 270,4. Das LZG hat seine Daten noch nicht aktualisiert. in-gl.de/Liveblog

Ein Ende des steilen Anstiegs der Inzidenz in Rhein-Berg könne er nicht erkennen, sagt Erik Werdel, Kreisdirektor und Leiter des Krisenstabs. Im ausführlichen Interview mit dem Bürgerportal spricht er von einer dramatischen Lage, ordnet die Bemühungen der Kreisverwaltung ein und appelliert an die Eigenverantwortung. in-gl.de

Sechs Impfstraßen will die Kreisverwaltung in den nächsten zwei Wochen eröffnen, eine im Nordkreis, drei im zentralen Bereich und zwei im Südkreis, berichtet Kreiskämmerer Klaus Eckl. Bis es so weit sei könne es aber noch ein bis zwei Wochen dauern. Restriktionen bei der Zahl der Impfärzte, die das Land zunächst erlassen hatte, seien inzwischen aufgehoben. Probleme gebe es jedoch, geeignete Räume sowie begleitendes Personal zu finden. in-gl.de/Liveblog

Die 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt lässt die IG Stadtmitte von einem privaten Sicherheitsdienst kontrollieren, der Stadtordnungsdienst ergänzt. Für eine allgemeine Maskenpflicht sieht die Stadtverwaltung keinen Grund. in-gl.de

In den kulturellen Einrichtungen der Stadt gilt seit gestern 2G, auch in der Musikschule für alle ab 16. An den Angeboten der VHS kann man auch mit einem Test teilnehmen, in die Bürgerbüros ist noch nicht einmal das erforderlich. Wir dokumentieren die neuen Zugangsregeln im Detail – von Standesamt bis Sportplatz. in-gl.de

Die Verteilung der Inzidenzen auf die Altersgruppen hat sich erneut verschoben. Besonders von den Infektionen betroffen sind jetzt nicht mehr nur die Kinder und Jugendliche, sondern vor allem junge Erwachsene, mit einer Inzidenz von 425. in-gl.de/Liveblog

Grafik: Hilger Müller

Weitere Nachrichten im Liveblog:

  • Feuerwehr impft heute im Bergischen Löwen
  • Weniger Corona-Fälle in Kliniken, mehr auf Intensiv
  • 3G im Kreishaus, für Beschäftigte und Besucher:innen
  • Infektionen in Kitas in NRW verdoppelt
  • Düsseldorf verlegt Rosenmontagszug in den Mai 

Unser Anschautipp

Sneak-Preview: Der neue Bürgerportal-Kalender mit Fotos von Thomas Merkenich wird gerade ausgeliefert. Wie immer ist er für die Mitglieder unseres Freundeskreises kostenlos. Vielleicht ein Anlass, endlich beizutreten und einen Beitrag zu unserer Arbeit zu leisten?

Bergische Köpfe

Hans Peter Müller hat einen neuen Refrath-Kalender aufgelegt, der sich mit ungewöhnlichen Straßennamen beschäftigt, mit Bildern von gestern und heute. Der Kalender ist in der St. Johannis-Apotheke im Siebenmorgen, dem Blumenhaus Ludemann und dem Blumengeschäft Pusteblume für 12 Euro für einen karitativen Zweck erhältlich. Per Mail

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Constantin Martinsdorf: Klarheit bei der Sanierungspflicht
Pia Patt + Birgit Lingmann: Spannende Lektüre für lange Abende
Michael Becker: 7 Tipps für den Gartenherbst

Die lieben Nachbarn

In Burscheid haben alle Ratsfraktionen den parteilosen Fachbereichsleiter Dirk Runge als Nachfolger des verstorbenen Bürgermeisters Stefan Caplan vorgeschlagen. KSTA*

In Rösrath erlaubte der Hauptausschuss per Dringlichkeitsentscheidung kurzfristig einen verkaufsoffenen Sonntag am 28. November. KSTA*

Partner der Woche

Immobilien Knigge bietet zu Weihnachten wieder die Bergischen Schatzkiste an, gefüllt mit handgefertigten Köstlichkeiten aus Rhein-Berg. Die Kiste gibt es für eine Spende von mindestens 40 Euro, die an den Verein „Bürger für uns Pänz“ geht. Die Schatzkiste lässt sich auch gut als Paket versenden. Website

Das könnte Sie interessieren

Die Hebammen des EVK beteiligen sich am Roses-Revolution-Day. Heute stehen sie und die Ärzte für Gespräche bereit – für Frauen, die in der Geburtshilfe womöglich Gewalterfahrungen gemacht haben. in-gl.de, alle Beiträge zur Aktionswoche „Gegen Gewalt gegen Frauen"

Zum „Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen“ legt die Frauen Union der CDU Rhein-Berg Zahlen zur Situation in NRW vor, weist auf Hilfe- und Unterstützungsangebote hin – und startet einen Appell. in-gl.de

Die RealStars haben in der Qualifikationsrunde B den vierten Rang belegt und werden mit den letzten drei Mannschaften der Gruppe A in der Landesliga eine Einfachrunde spielen und anschließend den Landesliga-Meister in zwei Playoff-Runden ausspielen. Das erste Match findet am Samstag in Grefrath statt. Per Mail

Der Seniorenstammtisch am 1. Dezember ist abgesagt worden; im neuen Jahr soll es nach dem Abklingen der Corona-Welle wieder an jedem ersten Donnerstag im Monat weiter gehen. Per Mail

Die KG Bensberger Garde Schwarz-Weiß feiert ihr 50-jähriges Bestehen. KSTA*

Schritte zum Stimmungshoch: Was man tun kann, wenn die innere Balance verloren gegangen ist und alles grau und trist erscheint, erläutert die Diplom-Psychologin Ute Haake im Refrather Treff. Information bei info-treff@treff-refrath.de

Das Himmel un Ääd in Schildgen hat sich der Kaffeekampagne „Rheinische Affaire“ angeschlossen und bietet unter dem Label „Schildgen-Café“ einen fair gehandelten Bio-Kaffee an, im Ausschank und zum Mitnehmen. Per Mail

Der ehemalige Konzertmeister der Wiener Philharmoniker Fedor Rudin und der Pianist Boris Kusnezow sind bei einem Kammerkonzert im Sinngewimmel zu erleben. in-gl.de   

Meistgeklickt: Zwei neue Straßenbahnlinien und viele Verkehrsprojekte

Auf Facebook heiß diskutiert: Umbau der Laurentiusstraße

Das Wetter: Bewölkt und frostig, 4/0 Grad

Die Blitzer: Am Wapelsberg, Ball, Oberheidkamper Straße

Für gründliche Leser: Alle unsere Beiträge finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Aus dem Terminkalender

Alle Karnevalstermine
Programm der Wanderfreunde
Die Radtouren des ADFC

Donnerstag 25.11
14:30 Die Bürgschaft, Lichtbildervortrag, Mittendrin 
15:00 Kunstgenuss, Kaffee und Kuchen, Villa Zanders 
16:00 Bürgersprechstunde mit Maik Außendorf, online 
17:00 Treffpunkt im Museum, Villa Zanders
19:00 Lugau City Lights, Lesung und Fotos, Heilig Geist Kirche
19:00 #bornequal, Frauenfußball, Belkaw-Arena

Freitag 26.11.
17:00 Drei Tenöre der Vergangenheit, Katholisches Bildungswerk 
19:30 Halbnackte Bauarbeiter, Conrad’s Couch 
20:00 Rockfest im Q1

Samstag 27.11
18:00 Heritage, Kammermusik, Sinngewimmel 
18:00 Mit Mozart die Oper verstehen, VHS 
19:30 Kevin Köhler, Conrad’s Couch 
20:00 Jeder rettet einen Afrikaner, Satire, Theas

Sonntag 28.11.
10:00 Advents-Spielzeugbörse, Kita Ferrenberg, abgesagt
14:00 Führung für Menschen mit Sehbehinderung, Villa Zanders
14:00 Öffentliche Führung, Bergisches Museum 
16:00 Inklusive Familienführung, Villa Zanders
20:00 Jeder rettet einen Afrikaner, Satire, Theas

Alle weiteren Termine finden Sie hier!

Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte. Die Termine der folgenden Wochen finden Sie hier.

Aktuelle Ausstellungen

Wir Lichtgestalten, Villa Zanders (bis 9.1.)
Gesa Lange - Filament, Villa Zanders (bis 6.3.)
Karl-J. Gramann - anders, FreiRaum (bis 5.12.)
Feuer - Steine - Erde - Sand, Galerie Siebenmorgen (bis 8.12.)
Druckfrisch21, Druckgrafiken, Volkshochschule (bis 16.12.)
Frühstück im Grünen, M. Broermann, Partout Kunstkabinett (bis 4.12.)
Peter Tollens – something to live for, Villa Zanders (bis 30.1.)
Aus gleichem Holz sind wir – Skulptur trifft Lyrik, TMA (bis 16.1.)
Harmonie-Weite-Schönheit, Juist, Fotoausstellung, Himmel un Ääd
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach
Von Farnen und Strukturen, Malerei von Anita Liebold, Café Mittendrin

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL" morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL" um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Unsere Lesetipps

„Es schmeckt“ in der der Suppenküche von St. Laurentius

Eine warme Mahlzeit – die gibt es an vier Tagen die Woche, 52 Wochen im Jahr, in der Suppenküche von St. Laurentius in der Stadtmitte. Das zieht vor allem die Alten und Einsamen an, deren Bedrängnis weit vor der Wohnungslosigkeit beginnt. Die Suppenküche ist zugleich ein gutes Beispiel, wie Kirche abseits von Skandalen ohne großes…

Hilfe für Wohnungslose im Winter: Eine warme Mahlzeit, ein warmes Wort

Die kalte Jahreszeit ist hart für Bedürftige und Wohnungslose. Erst recht unter Corona. Hilfsorganisationen wie der Verein Die Platte e.V. versorgen die Menschen mit dem Nötigsten. Sie stellen eine warme Suppe oder Kleidung bereit und haben ein offenes Ohr für die Sorgen der Betroffenen. Ein Besuch vor Ort zeigt, wie dringend notwendig sowohl die ehrenamtliche…

„Impfen könnte Dein Leben retten. Oder meins. Und viele andere.“

Fast 100 Personen haben sich bereits am ersten Tag hinter unseren Impfaufruf gestellt. Leserinnen und Leser, prominente und weniger prominente Vertreter:innen aus Kultur und Sport, Politik und Verwaltung. Und nicht zuletzt aus dem Gesundheitssektor. Viele fügen unserem Appell eine persönliche Note hinzu.

In Altenberg impft auch die Kirche

Mit seiner Idee hat Pfarrer Thomas Taxacher mitten ins Schwarze getroffen. Mehr als 500 Impfwillige standen am Sonntagmorgen rund um Haus Altenberg an, um sich auf Einladung der Kirchengemeinde impfen zu lassen. Eine ungewöhnliche Initiative, die für Gesprächsstoff sorgt. Über Corona, aber auch über die Kirche.

„Wenn die Welle gebrochen werden soll, kommt es auf jeden Einzelnen an“

Erik Werdel neigt nicht zu Übertreibungen, aber auch der Kreisdirektor und Leiter des Krisenstabs spricht von einer dramatischen Lage, ein Ende des steilen Anstiegs der Inzidenz in Rhein-Berg könne er nicht erkennen. Im Gespräch mit dem Bürgerportal appelliert er daher an die Eigenverantwortung – und verspricht, dass der Kreis alles gibt, um die Booster-Impfungen voran…

Bürgermeister Stein: „Jeder weiß inzwischen, was Sache ist“

Die Corona-Inzidenz schießt in den Himmel, doch anders als in den ersten Wellen der Pandemie agiert die Stadtverwaltung zurückhaltender. Sie konzentriere sich auf die Aufgaben der Ordnungsbehörde und die kritische Infrastruktur, sagt Bürgermeister Frank Stein. Wer gegen die Corona-Regeln verstoße, müsse mit empfindlichen Geldbußen rechnen. Für Impfverweigerer habe er schon lange keinerlei Verständnis.

Auf dem Weg zum Abitur fehlen für Realschüler:innen Plätze

Wer im nächsten Jahr seinen Abschluss an der Realschule macht und dann das Abitur anstrebt, könnte ein Problem bekommen. Denn in den Gymnasien gibt es aufgrund der Umstellung von G8 auf G9 Engpässe, auch im Rheinisch-Bergischen Kreis könnten bis zu 200 Plätze fehlen. Das wurde jetzt bei einem Krisengipfel in der Kaufmännischen Berufsschule bekannt -…

Lade...

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.