Guten Morgen! Die Schlacht ist geschlagen, die Kräfteverhältnisse in der Politik haben sich deutlich verschoben – auch im Rheinisch-Bergischen Kreis. Wir haben den Abend im Liveblog begleitet, mit allen Ergebnissen und mit Video-Interviews mit den wichtigsten Akteuren. Auch wenn jetzt die Musik in Berlin spielt – schauen Sie es sich mal an! Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • CDU verliert massiv, aber verteidigt Direktmandat
  • SPD legt zu, aber längst nicht so stark wie die Grünen
  • Landtagswahl: Pakendorf fordert Reul heraus
  • Zukunftsangst bei der Jugend
  • Inzidenz sinkt unter 30

Das sollten Sie wissen

Bundestagswahl in Rhein-Berg: Hermann-Josef Tebroke (CDU) hat zehn Prozentpunkte verloren, aber das Direktmandat gewonnen. Kastriot Krasniqi (SPD) kommt mit deutlichem Rückstand auf Platz zwei. Der Grüne Maik Außendorf verdrängt Christian Lindner (FDP) vom dritten Platz. Die Grünen bleiben zwar ingesamt hinter ihren Erwartungen zurück, sind aber bei den Erst- wie bei den Zweistimmen die großen Zugewinner. Alle Ergebnisse, alle Reaktionen im Liveblog. in-gl.de, KSTA

Im nächsten Bundestag sitzen neben Tebroke auch Maik Außendorf (Grüne), Christian Lindner (FDP) und Harald Weyel (AfD) dank ihrer guten Positionen auf den Landeslisten ihrer Parteien. KSTA

In Interviews mit dem Bürgerportal ordnen die Wahlergebnisse ein: Hermann-Josef Tebroke (CDU), Kastriot Krasniqi (SPD), Maik Außendorf (Grüne), Marcel Kreutz (Kreisvorsitzender SPD).

Am Klimastreik von Fridays vor Future in der Gladbacher Innenstadt haben viele Kinder und Jugendliche, aber auch zahlreiche Ältere teilgenommen. Wir haben sie gefragt, warum sie dabei sind – und mit welchen Gefühlen sie der Bundestagswahl entgegenblickten. in-gl.de

Die GFO Kliniken Rhein-Berg bieten allen Bürger:innen erstmals eine digitale Gesundheitswoche an. Vom 4. bis 8. Oktober können Patienten, Angehörige und Interessierte den Ärzten der Klinik in einem Video-Chat ihre Fragen stellen. Neben elf eigenen Chef- und Oberärzten sind auch niedergelassene Ärzte aus der Region dabei. in-gl.de/bezahlter Beitrag

Corona Spezial

26 weitere Fälle wurden am Freitag und Samstag in Rhein-Berg erfasst. Die Inzidenz ging damit weiter auf 28,6 zurück. Am Sonntag wurde keine Infektionen erfasst, damit sank die Inzidenz weiter auf 27,9. in-gl.de/Liveblog

Beratungen in allen Lebenslagen finden Sie hier

Bergische Köpfe

Uwe Pakendorf, Kreisvorsitzender der CDU, will gegen NRW-Innenminister Herbert Reul antreten und sich im Nordkreis für das Direktmandat bei der Landtagswahl bewerben. Die CDU brauche jetzt mehr junge und weibliche Gesichter, Reul könne auch über die Landesliste in den Landtag einziehen – was dieser ablehnt. Wer für den Südkreis antritt ist noch offen. KSTA*

Melanie Baumgarten leitet die Schulbücherei der Grundschule Paffrath seit sechs Jahren ehrenamtlich. Dafür wurde sie nun für den Deutschen Lesepreis nominiert. KSTA*

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Constantin Martinsdorf: Wissenswertes zum Lohn
Norbert Hendricks: Datenschutz – auch ohne Stress
Claudia Rottländer: So hilft das Finanzamt den Flutopfern

Die lieben Nachbarn

In Odenthal scheitern die Grünen mit einem Antrag auf eine Baumschutzsatzung. KSTA*

In Rösrath wird über einen Baustopp in den am 14. Juli überschwemmten Gebieten im Stadtrat diskutiert. KSTA*

Das könnte Sie interessieren

Der SV 09 gewinnt mit 3:0 deutlich gegen Viktoria Arnoldsweiler. SV 09

Die Wanderfreunde Bergisches Land wollen die Farben bunter Herbstwälder genießen und haben darum hauptsächlich Wanderungen im Bergischen geplant. Ausnahmen sind die Radtouren und ein Ausflug ins Ruhrgebiet. in-gl.de

Für das Konzert Tommy Engel und Band im Bergischen Löwen gibt es noch Restkarten. in-gl.de

Mer kann et esu odder esu sinn: Dieser Meinung sind die Kabarettisten Medden us dem Levve, die bei Pütz-Roth gastieren. in-gl.de

„Ich nehme ab“ ist das Thema eines Video-Vortrags des EVK über Problme bei Adipositas. in-gl.de

Wo unsere Schrottfernseher landen zeigt ein Film in der VHS. Der Weg eines Gerätes wurde 77 Tage lang mit GPS verfolgt. in-gl.de 

Meistgeklickt: Warum die „Ausleuchtung“ der Schulen so viel Zeit braucht

Das Wetter: Wolken und Regen, 22/15 Grad

Die Blitzer: keine Angabe

Für gründliche Leser: Alle unsere Beiträge finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Aus dem Terminkalender

Das ganze Programm des Kultursommers

27.9. 18:30 Sense and Sensibility, Filmabend, VHS 
28.9. 19:45 This Way, Kemmerling-Quartett, Weißes Pferdchen
29.9. Info zu Adipositas, Video-Vortrag, EVK 
29.9. 17:00 Infoveranstaltung neue Schreibwerkstatt, Stadtbücherei
29.9. 19:00 Wo landen unsere Schrottfernseher?, Film, VHS 
29.9. 20:00 Mer kann et esu odder esu sinn, Kabarett, Pütz-Roth 
30.9. 18:30 Improvisationstheater in der Ausstellung Stillllleben, VHS 
1.10. 19:30 Deutschstunde, Film, Andreaskirche
1.10. 20:00 500 Jahre Utopien, eine Zeitreise, Theas
2.10. „Rund um Schloss Bensberg“ incl. Familienradrallye, Staubwolke
2.10. 12:00 Theater findet Stadt, Improvisationstheater, Fußgängerzone
2.10. 15:00 Ensembles der Musikschule, Kultursommer, Villa Zanders
2.10. 16:00 Motaphysis, Kultursommer, Motte Kippekausen
2.10. 17:00 Avantgarde für Bergisch Gladbach, Kultursommer, Bergischer Löwe
2.10. 17:00 Heimatklänge Nussbaum, Konzert, Bergischer Löwe 
2.10. 18:00 Dozentenband der Musikschule, Kultursommer, Villa Zanders
2.10. 20:00 Avantgarde für Bergisch Gladbach, RheinBerg Galerie
2.10. 20:00 Heimatklänge Nussbaum, Konzert, Bergischer Löwe  
3.10. 11:00 Sonntags-Atelier, Villa Zanders
3.10. 11:00 Aktionstag im Bergischen Museum Bensberg
3.10. 11:00 Eröffnung Bürgerwald, Baumverschenkaktion
3.10. 11:00 Bashir Qonqar, Finissage, Partout Kunstkabinett 
3.10. 11:00 Herbstkonzert Bergische Ohrwürmer, Kirche zum Frieden Gottes
3.10. 11:00 Le Blech², Kultursommer, Villa Zanders
3.10. 11:00 Geologischer Spaziergang, Kultursommer, Konrad-Adenauer-Platz
3.10. 14:00 Handwerker-Vorführung: Stellmacher, Bergisches Museum 
3.10. 15:00 Bit of Jazz, Kultursommer, Garten der Begegnung
3.10. 16:00 Von Barock bis Rock, Kultursommer, Sander Dorfplatz
3.10. 18:00 Kurt, Weill er mehr ist, Konzert, Sinngewimmel 
3.10. 18:00 Madrigale aus dem 16.+17.Jahrh., Vesper, Zeltkirche 

Alle weiteren Termine finden Sie hier!

Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte. Die Termine der folgenden Wochen finden Sie hier.

Aktuelle Ausstellungen

Augenblicke, basement16 (bis 30.9.)
AdK: Stillllleben, VHS (bis 27.10.)
Peter Tollens – something to live for, Villa Zanders (bis 30.1.22)
Fernste Nähe – Ulrike Oeter, Michael Wittassek, Villa Zanders (bis 3.10.)
Michael Broermann – Frühstück im Grünen, Partout Kunstkabinett (bis 4.12.)
Bashir Qonqar – ein Künstler aus Beit Jala, Partout Kunstkabinett ( bis 3.10.)
Von der Rolle – Klopapiergeschichten, Papiermuseum, (verlängert bis 10.10.)
Aus gleichem Holz sind wir – Skulptur trifft Lyrik, Thomas Morus Akademie ( bis 16.1.22)
Schule Katterbach 1871 bis heute – Dauerausstellung, Schulmuseum Katterbach

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Unsere Lesetipps

Berens & Becker: Pas de Deux von Lyrik und Skulptur

Das Künstlerpaar Gisela Becker-Berens und Georg Becker zeigt seine Werke in der Thomas-Morus-Akademie. Gedichte der Lyrikerin stehen den Holzarbeiten des Bildhauers gegenüber. Eine sehenswerte Ausstellung, die ihren Reiz aus dem Kontrast von lyrischer Imagination und physischer Präsenz der Skulpturen schöpft. Und daher viel über die Parallelen im kreativen Prozess dieses Paars offenbart.

Wie ein Bergisch Gladbacher Verein versucht, das Klima zu retten

Im Forsthaus Steinhaus versteckt sich einer der großen Akteure im Bereich Wald- und Klimaschutz: Der Verein Primaklima gehört zu den Top 3 der Anbieter freiwilliger CO2-Kompensationen. Von GL aus unterstützt er Aufforstung- und Waldschutz-Projekte in der ganzen Welt. Im Interview erklärt die Vorstandsvorsitzende Henriette Lachenit, wie das mit der Kompensation funktioniert – und was Unternehmen,…

#KulturOrte in GL: St. Johannes der Täufer in Herrenstrunden

Im Winter vor zwei Jahren kam Leben in die ansonsten ruhige Kirche St. Johannes der Täufer in Herrenstrunden. Dank eines kleinen Kulturprogramms, das in der Pandemie zunächst wieder ins Stocken kam. Doch nun geht es im Winterhalbjahr mit neuen Veranstaltungen weiter. Wer hinter dem Projekt „Kulturkirche“ steckt und was es dort zu erleben gibt, erzählen…

#MeinLeibgericht: Christel kocht Suppe

In der Serie #MeinLeibgericht sind wir zu Gast bei Christel. Sie kocht ein kleines feines Menü mit herbstlichen Zutaten, bei dem eine köstliche Linsensuppe die Hauptrolle spielt. Und sie überrascht uns auch mit einer Mini-Ausstellung zum Thema Suppe. Kochen hat sie am heimischen Herd und in der Schule gelernt. Große Portionen bereitete sie später in…

Corona: „Ein dauerhafter Rückgang ist nicht zu erwarten“

Die Indikatoren für die Infektionslage sind niedrig, im Rheinisch-Bergischen Kreis sogar besonders niedrig. Dennoch geht Sabine Kieth, die Leiterin des Gesundheitsamtes, noch nicht von einem Ende der Pandemie aus. Hier beantwortet sie die wichtigsten aktuellen Fragen rund um die Pandemie. Es geht u.a. um die Wirksamkeit der Impfungen, die aktuellen Regeln und die neuen Indikatoren.

Der Wetterhahn von St. Nikolaus leuchtet wieder über Bensberg

Nach fünf Monaten ist der goldene Hahn auf den Kirchturm von St. Nikolaus zurückgekehrt – frisch vergoldet und als Anzeiger der Windrichtung wieder voll funktionstüchtig. Auch die Plane konnte wieder vom Turm entfernt werden – dennoch ist erst der erste Abschnitt der Sanierung geschafft. Und nach dem Turm müsste eigentlich das Kirchenschiff überholt werden.

Partout Kunstkabinett zeigt vielfältige Werkschau von Michael Broermann

„Frühstück im Grünen“: Die aktuelle Ausstellung von Michael Broermann im Partout Kunstkabinett zitiert ein Werk des französischen Künstlers Manet. Und verweist damit auf eine spannende Serie des Kölner Malers. Dass sein Oeuvre weit über die Malerei hinausgeht, zeigt die putzmuntere, absolut sehenswerte Werkschau in Herkenrath.

Frank Stein: „Kurs halten in schwierigen Zeiten“

Bürgermeister Frank Stein hat seine Haushaltsrede genutzt, um eine erste Bilanz zu ziehen, auf Corona und die Flut zu schauen und einen Ausblick auf die wichtigsten Projekte zu geben – vom Schulbau und dem Stadthaus bis zur Feuerwache und Zanders. Wir dokumentieren die Rede im Wortlaut.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Die CDU braucht keinen jungen oder weiblichen Gesichter, die CDU braucht fähiges Personal, da ist es sch…egal, wie jung, weiblich oder farbig die Person ist.

    Und Pakendorf ist da Herrn Reul weit unterlegen. Aber vielleicht ist das Direktmandat sicherer als ein Listenplatz in der dritten Reihe bei dem zu erwartenden Einsturz des Stimmenanteils.

    Pakendorf scheint ein typischer Parteisoldat, der weder im Europawahlkampf noch in der Causa Santelmann positiv aufgefallen ist.

    Man kann der CDU RBK nur wünschen, hier die richtige Entscheidung für Herrn Reul zu treffen.