Liebe Leserin, lieber Leser,

2021 war ein hartes Jahr. Ein Jahr, in dem wir Sie schnell und zuverlässig informiert haben. Zu Corona, zur Lokalpolitik und zu anderen wichtigen Themen. 

Ein Jahr, in dem wir Sie unterhalten haben, mit dem #Kulturkurier, großen Geschichten, eindrucksvollen Panoramatouren, Serien und tollen Fotos.

Ein Jahr, in dem wir uns für die lokale Kultur, für die Gastronomie sowie den Handel eingesetzt und immer wieder klar Position bezogen haben.

Damit wir 2022 auf diesem Niveau und einem stabilen Fundament weitermachen können, haben wir ein Anliegen:

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit. Den Betrag können Sie frei wählen, ab 5 Euro im Monat. 

🙂 Guten Morgen! In der letzten Ausgabe in diesem Jahr gibt es noch einmal einiges an Lesestoff, das dürfte bis über die Feiertage reichen. So schließen wir die kleine Serie zur Armut in GL mit einem Besuch der Tafel ab. Und wir befassen uns mit dem Thema Angst, und was wir als Journalist:innen damit zu tun haben. Dann aber geht es ganz und gar um Weihnachten. Die Redaktion macht eine Pause, über die aktuelle Corona-Lage hinaus hören Sie erst Anfang Januar wieder von uns.

Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Weihnacht, und ein gutes, gesundes neues Jahr! Ihr Georg Watzlawek und das Team

PS. Wenn Sie unsere Arbeit in 2022 unterstützen wollen, hier finden Sie alle Infos

Auf einen Blick

  • Die Turmbläser sind zurück
  • Zu Besuch bei den Lebens(mittel)rettern
  • Die Angst in der Pandemie
  • 225 Neuinfektionen in Rhein-Berg
  • Vier weitere Corona-Tote
  • Zusätzliche Impfungen für Kinder
  • Impfen, testen & shoppen
  • Was Sie zu Weihnachten in GL wissen müssen

Das sollten Sie wissen

Die Tafel spielt in Bergisch Gladbach für rund 900 Bedürftige eine wichtige Rolle. Die Hilfe ist dringend notwendig, zur Bekämpfung der Armut wäre mehr Prävention aber sehr viel besser, erläutert Vorstand Markus Kerckhoff. in-gl.de

Corona Spezial

Angst und Verunsicherung nehmen in der Pandemie bei vielen Menschen zu. Welche Rolle spielen dabei die Berichte in den Medien? Und wie bleibt man zuversichtlich? Der Psychiater Priv.-Doz. Dr. med. Fritz-Georg Lehnhardt und Pastor Dr. Rainer Fischer berichten aus ganz unterschiedlichen Perspektiven. in-gl.de

225 Neuinfektionen weist das RKI heute früh für Rhein-Berg aus. Die offizielle Inzidenz erhöht sich damit wieder von zuletzt 141,6 auf 185. Das Landeszentrum Gesundheit hat seine Daten noch nicht aktualisiert, die Korrekturen für die vergangenen Tage liegen damit noch nicht vor. Gestern hatte der Kreis Probleme bei der Datenübermittlung bestätigt und 109 weitere Fälle nachgemeldet. in-gl.de/Liveblog 

Von vier weiteren Toten berichtet die Kreisverwaltung. Alle vier kommen aus Bergisch Gladbach und starben zwischem dem 3. und 6. Dezember. Die Todesopfer lebten nicht in einer Einrichtung, einen Zusammenhang kann der Kreis nicht erkennen. in-gl.de/Liveblog 

Termine für die Impfung von Kindern zwischen 5 und 11 Jahren hat die Kreisverwaltung kurzfristig für den 29. Dezember organisiert, in Bergisch Gladbach, Burscheid und Rösrath. Eine Buchung ist ab sofort möglich, die Termine sind erfahrungsgemäß rasch vergeben. in-gl.de, alle aktuellen Impfangebote

Die Feuerwehr Bergisch Gladbach impft heute auf dem Zanders-Parkplatz an der Bensberger Straße; dafür gibt es keine Terminvergabe. in-gl.de

Die stationären Impfstellen in Overath, Rösrath, Wermelskirchen, Burscheid und Leichlingen sind heute und auch zwischen den Feiertagen täglich geöffnet, im Online-Tool der Kreisverwaltung sind derzeit noch sehr viele freie Termine verzeichnet. in-gl.de

Eine Impfaktion bietet die RheinBerg Galerie morgen (24.12.) von 10 bis 14 Uhr in Kooperation mit der Praxis von Dr. Rupprich an. in-gl.de/Liveblog 

Das Start-Up „DoThingsDigital“ hat über die Teststelle am S-Bahnhof hinaus zwei weitere Testzentren eröffnet, in der RheinBerg Galerie sowie im Gartencenter Selbach. Die Einrichtungen am S-Bahnhof und bei Selbach sind an allen Feiertagen geöffnet. in-gl.de/Liveblog, alle Teststellen in RheinBerg

Der Krisenstab des Kreises hat sich dem Appell des Expertenrats der Bundesregierung angeschlossen und bittet die Bürger:innen, die Zahl ihrer Kontakte zu begrenzen und sich testen zu lassen. in-gl.de/Liveblog 

Weihnachten Spezial

Die Turmbläser der Big Band läuten seit Jahrzehnten hoch oben auf dem Rathausturm das Weihnachstsfest ein, bis Corona. Nachdem die Tradition im vergangenen Jahr ausfiel kehren sie jetzt in neuer Form zurück. Sie spielen auf dem Rundturm des EVK, elektronisch verstärkt und im Livestream übertragen. in-gl.de

Der #KulturKurier liefert Weihnachtssmusik:

Alle Gottesdienste zu den Feiertagen in der Übersicht. in-gl.de

Alle Teststellen im Rheinisch-Bergischen Kreis. in-gl.de

Polizei und Feuerwehr fuhren mit großen Fahrzeugen im Kinder- und Jugenddorf Bethanien vor, und überreichten 110 sensationelle Weihnachtsgeschenke. in-gl.de

Der TuS Schildgen bietet auch in der Ferienzeit ein offenes Aktivprogramm an. in-gl.de

Alle Infos zu Weihnachten in der Übersicht. in-gl.de

Bergische Köpfe

Monika Hiller, die Inklusionsbeauftragte der Stadt, erzählt in ihrer Gastkolumne die Geschichte einer Jugendlichen im Rollstuhl. Sie hat zwar die gleichen Wünsche wie ihre Gleichaltrigen, Ihre Chancen auf eine Erfüllung sind jedoch deutlich geringer. Dabei könne eine Änderung des Bewusstseins bei den Mitmenschen schon sehr viel bewirken. in-gl.de

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Barbara De Icco Valentino: Mitschuld durch Nichtstun
Claudia Rottländer: Die Besteuerung der Kryptowährungen
Elke Strothmann: 25 Jahre immer in Bewegung
Pia Patt und Birgit Lingmann: Buchtipps für Weihnachten

Das könnte Sie interessieren

Meistgeklickt: Hohes Boostertempo, wenige Erstimpfungen

Das Wetter: Regnerisch, 4/0 Grad. Danach wird es wärmer, und trübe.

Die Blitzer: Duckterather Weg, Odenthaler Markweg, An der Engelsfuhr

Für gründliche Leser: Alle unsere Beiträge finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Aus dem Terminkalender

Alle Gottesdienste zu Weihnachten in Bergisch Gladbach

Heiligabend
16:30 Turmbläser, Rundbau des EVK

Silvester
17:00 Silvesterkonzert der Berliner Philharmoniker, Kino Bensberg

Lesetipps für die Weihnachtstage

Die ersten Bäume für den Umbau der Schlossstraße fallen

Der Zeitplan für die komplette Umgestaltung der Schlossstraße in Bensberg bleibt vage, die Ausschreibung der Bauarbeiten hat sich weiter verzögert. Dennoch starten jetzt die ersten Vorarbeiten, im Abschnitt zwischen Kölner Straße und Nikolausstraße werden die Bäume gefällt.

Trügerische Sicherheit durch Schnelltests: „Ich hätte viele anstecken können!“

Zwei Erwachsene, drei kleine Kinder: Bei einer Familie in Bergisch Gladbach bricht reihum innerhalb weniger Tage die Corona-Infektion aus. Mit Fieber, Schüttelfrost, Gliederschmerzen. Dabei sind die Schnelltests zunächst fast alle negativ, berichtet die Mutter. Ihr Appell: Trotz Tests stets Vorsicht walten lassen, auf Symptome achten, die AHA-Regeln einhalten.

Feuerwache Süd: Naturschützer halten Areal in Frankenforst für ungeeignet

Regionale Naturschutzverbände haben die Vegetation auf dem Grundstück an der Autobahn in Frankenforst untersucht, auf dem die Stadt die Feuerwache Süd in den Wald bauen will. Ihr Urteil ist eindeutig: dort gebe es streng geschützte Biotoptypen, eine Bebauung sei unmöglich. Die Stadt hat eigene Voruntersuchungen erstellt, die zu einem anderen Urteil kommen. Dennoch bringen die…

„Ich bin für meine Freiheit hier“: Stimmen von der Spaziergangs-Demo

Mehrere Hundert „Spazierende“ treffen sich montagabends in der Innenstadt, offenbar um gegen Corona-Maßnahmen zu protestieren. Das Bürgerportal wollte wissen, worum es den Teilnehmer:innen geht, und hat sie vor Ort befragt. Dabei wird deutlich: Es geht den stillen Protestlern um Freiheit, um Angst vor dem Impfstoff, um Kritik an Medien und Politik. Aber auch das rechte…

Oldtimer-Halle an der Odenthaler brennt völlig aus

Mit einem riesigen Einsatz hat die Feuerwehr am Montagabend einen Großbrand an der Ecke Odenthaler / Rommerscheider Straße bekämpft. Auf dem Gelände der ehemaligen Schlosserei Rodenbach brannte eine Halle mit 16 Oldtimern komplett aus. Ein Übergreifen auf ein benachbartes Haus verhinderte die Feuerwehr.

Mehr Personal, neue Räume und Themen: Kreis bekommt eigene Selbsthilfe-Kontaktstelle

Der Kreis investiert in die Selbsthilfe: Seit dem 1. Januar hat der Rheinisch-Bergische Kreis eine eigene Selbsthilfe-Kontaktstelle, die vom Paritätischen Wohlfahrtsverband betrieben wird. In neuen Büroräumen in Bergisch Gladbach soll eine niedrigschwellige Anlaufstelle geschaffen werden. Damit werden die Voraussetzungen geschaffen, um die Selbsthilfekoordination zu intensivieren und in der Fläche auszubauen.

Hallelujah im Hoodie: Freikirche „Citychurch“ startet in GL

Die Citychurch streckt ihre Fühler nach Bergisch Gladbach aus: Gerade fand der erste Gottesdienst der Freikirche im Bergischen Löwen statt. Von jungen Menschen, für junge Menschen. Mit Pop-Songs und allgemein verständlichen Lebensweisheiten, die zeitgemäß rüber kommen. Dem steht jedoch ein konservativer Kern gegenüber. Das Bürgerportal hat den ersten Gottesdienst der Pfingstgemeinde besucht und fragt nach.

Das war, das ist Zanders: Ein Koloss für eine Milliarde D-Mark

Die Papiermaschine PM 3 steht für Superlative. Sie ist gigantisch, ihre Halle ist halb so groß wie der Kölner Dom, pro Minute spuckt sie genug Papier aus, um ein Fußballfeld zu bedecken. Vor 33 Jahren markierte sie den Übergang des Familienunternehmens Zanders zum internationalen Konzern – und damit auch den Anfang des Untergangs. Im zweiten…

Der Mietspiegel koppelt sich von der Realität ab

Alle zwei Jahre wird der Mietspiegel neu berechnet, als Orientierungsrahmen für die sogenannte ortsübliche Miete. Die neue Ausgabe weist in den meisten Gebäudeklassen nur moderate Zuwächse aus – und entfernt sich damit von den realen Marktverhältnissen. Dafür gibt es drei strukturelle Gründe. Aber keinen Grund zur Entwarnung.

Was Gewalt gegen Frauen mit Gleichberechtigung zu tun hat

Gewalt gegen Frauen fängt nicht erst bei Schlägen an. Viele Frauen werden vom eigenen Partner kontrolliert, erniedrigt, isoliert. Woran das liegt, was das mit den Betroffenen macht – und wie sich daran etwas ändern kann: Darüber sprechen wir mit Magdalene Holthausen, Leiterin der Frauenberatungsstelle in Bergisch Gladbach.

Projekte gesucht: Stiftung fördert Engagement der Bürger in der Region

Seit mehr als zehn Jahren unterstützt die Dr. Jürgen Rembold Stiftung aus Rösrath Projekte rund um ehrenamtlicher Aktivitäten. Da geht es um Kultur, Soziales, Bildung und Wissenschaft, Umwelt- und Naturschutz. Mehr als 100 Initiativen hat die Stiftung in der Region bereits begünstigt. Stiftungsgründer Jürgen Rembold freut sich nach wie vor über frische Ideen.

Omikron trifft in Rhein-Berg auf viele nicht ausreichend Geimpfte

Vor wenigen Wochen musste man sich für eine Booster-Impfung stundenlang anstellen, inzwischen haben die zahlreichen Impfstellen nur wenig zu tun. Dabei fehlt noch immer 69.000 Personen die dritte Impfung – die für eine Abwehr der Omikron-Variante so wichtig ist. Weitere 71.000 Personen im Kreis haben sich noch gar nicht impfen lassen.

Fraktion der Bürgerpartei im Stadtrat löst sich auf

Mit 2,9 Prozent der Stimmen hatte die umstrittene Bürgerpartei GL bei der Kommunalwahl zwei Sitze im Stadtrat von Bergisch Gladbach und damit den Status einer Fraktion gewonnen. Damit konnte sie Mandate für „sachkundige Bürger“ und erhöhte Aufwandsentschädigungen ihres Vorsitzenden beanspruchen. Damit es es jetzt vorbei, die Fraktion hat sich aufgelöst.

Grundbesitzabgaben steigen in Bergisch Gladbach weiter

Bergisch Gladbach ist keine preiswerte Stadt, für Immobilienbesitzer:innen und damit auch für Mieter:innen wird es in diesem Jahr noch ein Stück teurer: Die Grundsteuer und einige Gebühren erhöhen sich deutlich, unter dem Strich muss ein durchschnittlicher Haushalt fast neun Prozent mehr zahlen.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Unsere Lesetipps

Stadtverwaltung legt detaillierte Leistungsbilanz vor

Das Jahr 2021 brachte für die mittlerweile 1503 Menschen, die für die Stadt Bergisch Gladbach im Einsatz sind, weit über das gewohnte Maß zurückliegender Jahre hinausgehende Herausforderungen. In einer umfangreichen Bilanz listen die zehn Fachbereiche und drei Stabsstellen auf, was in diesem Jahr geleistet wurde – und was 2022 ansteht.

Das war 2021 in GL: Die Helden des Jahres, ein Rückblick, viel Lesestoff

Dieses Jahr war kein gutes Jahr. Corona beschäftigt Bergisch Gladbach und den Rheinisch-Bergischen Kreis am Ende genauso wie am Anfang. Der Sommer wurde durch die Flutkatastrohe überschattet, die Papierfabrik Zanders ist Geschichte. 2021 war aber auch ein Jahr des Neuanfangs, und vieler guter Geschichten. Wir blicken zurück – und zeichnen die „Helden des Jahres“ aus.

Tanja Heesen und Karla Bytnarova singen englische Weihnachtslieder

Zum zweiten Mal fallen viele der Konzerte im Advent aus, daher zeigen wir als kleinen Ausgleich noch einmal die Konzerte des #KulturKuriers zum Fest. In dieser Ausgabe tragen Tanja Heesen und Karla Bytnarova, begleitet von Nicolas Sagan an der Triangel, klassische englische Weihnachtslieder vor.

Lebens(mittel)retter: Zu Besuch bei der Tafel in GL

Um drei Euro steigt der Hartz IV-Satz zum Jahreswechsel. Am starken Andrang in den Ausgabestellen des Vereins Die Tafel in Gladbach und Bensberg wird das nicht viel ändern, macht Vorstand Markus Kerckhoff bei einem Besuch vor Ort klar. Die Hilfe der Tafeln sei dringend notwendig, zur Bekämpfung der Armut wäre mehr Prävention aber viel besser.

„Nichts ist sicher“: Ein Psychiater und ein Theologe über Angst in der Pandemie

Die Pandemie lässt nicht locker. Das hinterlässt auch Spuren bei den Menschen. Angst und Verunsicherung nehmen zu. Welche Rolle spielen dabei die Berichte in den Medien? Und wie bleibt man zuversichtlich? Der Psychiater Priv.-Doz. Dr. med. Fritz-Georg Lehnhardt und Pastor Dr. Rainer Fischer berichten aus ganz unterschiedlichen Perspektiven.

Hohes Booster-Tempo, relativ wenige Erstimpfungen

In den beiden vergangenen Wochen wurden im Kreis jeweils gut 24.000 Impfungen verabreicht; noch einmal deutlich mehr als in der ersten Impfkampagne im Frühjahr. Damit wird der Anteil der Personen, die bereits geboostert sind, rasch nach oben getrieben. Die eigentliche Impfquote kommt dagegen kaum voran – und auch das nur dank der neu zugelassenen Impfungen…

„Durch Corona zeigen mehr Kinder Auffälligkeiten“

Jessica Häseler übernimmt im Januar die Leitung der Kindertagesstätte Dreckspatz in Schildgen. Seit eineinhalb Jahren führt sie das Amt bereits kommissarisch aus – also ziemlich genau die ganze Corona-Zeit. Wir haben mit ihr darüber gesprochen, was die Pandemie mit der Kita, den Erzieher:innen und den Kindern gemacht hat.

Mein Weihnachtswunsch: „Eine Welt, ohne Hürden“

Daniela Ali hatte mit neun Jahren zum ersten Mal Probleme mit ihren Augen und stellte sich vor, wie es wäre, blind zu sein. Heute ist sie tatsächlich blind – und wünscht sich dass „alle in einer Welt leben, ganz ohne Hürden“. Was ist Ihr großer Weihnachtswunsch?

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. „Die Turmbläser … läuten … das Weihnachtsfest ein“ Tja, was tun sie denn nun – blasen oder läuten? ;-)