Guten Morgen! Was sich an Klarheit abzeichnete ist schon wieder verschwunden. Wie in Bund und Land sind sich auch hier vor Ort die Verantwortlichen nicht einig, wie es mit dem Lockdown weitergeht – und ringen um gute Lösungen. Bleiben Sie stark, Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • 40 Fälle, Inzidenz steigt
  • Mehr Corona-Patienten in Kliniken
  • Wie die Hausärzte impfen
  • Stein hält an Corona-Modellprojekt fest
  • FDP kritisiert Landrat Santelmann
  • Klappschilder bleiben aufgeklappt
  • Wächter der Zeit ziehen weiter
  • Schulmuseum bittet um Unterstützung
  • Bittere Niederlage für SV 09
  • Max Offermann ist tot

Das sollten Sie wissen

Einklappbare Tempo-30-Schilder hatte die Stadtverwaltung vor den Grundschulen montiert und in den Ferien eingeklappt. Das hatte der ADFC kritisiert, mit Verweis auf die OGS, die auch in den Ferien arbeitet. Die Stadt lenkte ein, seit den Osterferien werden die Klappschilda nicht mehr eingeklappt. KSTA*, Hintergrund

Auch die Partnerstadt Herrlisch Raubach kämpft mit ihrem schlechten Ruf bei Radfahrern. Jetzt wurde dort ein Radweg ausgebessert, der nun schwach anfängt und zum Ende hin stark nachlässt. in-gl.de

Zwei politische (Video-)Termine: um 17:30 Uhr diskutiert Christian Lindner (FDP) mit Gastronomen, Händlern und anderen Gewerbetreibenden über die Corona-Lage. Ab 19 Uhr redet das Politikforum Paffrath (SPD) mit Interessierten über pädagogische Konzepte und Innenarchitektur für die Schule der Zukunft.

+ Anzeige +

Corona Spezial

Inzidenz: RBK 83 / NRW 107 / D 106
Impfquote: NRW 12,9 / D 13,0 (7.4.)

Für Mittwoch hat das Landeszentrum Gesundheit NRW in Rhein-Berg 40 weitere Fälle registriert. Damit erhöht sich die 7-Tage-Inzidenz weiter um sechs auf 83 Fälle je 100.000 Einwohner. in-gl.de/Liveblog

Für Dienstag hatte das Gesundheitsamt 62 Fälle gemeldet, davon 26 in Bergisch Gladbach. Die Inzidenz war in der Stadt weiter von 84 auf 89 Fälle geklettert. in-gl.de/Liveblog

Die Aussage von Landrat Santelmann, der Kreis lasse bei einer Inzidenz über 100 die Notbremse in Kraft treten, hat Bergisch Gladbach Bürgermeister Frank Stein überrascht. Er war vom Gegenteil ausgegangen und hält daran fest, die Stadt zu einem Modellprojekt für Öffnungen des öffentlichen Lebens auch bei hohen Inzidenzen zu machen. Gestern Abend konferierten alle Bürgermeister im Kreis mit dem Landrat. Zuvor ruderte Santelmanns Sprecherin ein Stückchen zurück. in-gl.de, KSTA*, Debatte

Die FDP im Kreistag kritisiert Santelmanns Vorstoß als „Gutsherrenpolitik” und fordert eine Beteiligung des Kreistags bei grundlegenden Entscheidungen. in-gl.de

Der Präsenzunterricht darf in NRW am Montag nur starten, wenn die Schüler:innen zweimal pro Woche getestet werden können. Allerdings gibt es Zweifel, ob die Menge der Tests reicht und ob die Lieferungen rechtzeitig in den Schulen eintreffen. in-gl.de/Liveblog

Die Hausärzte haben am Dienstag mit den Impfungen begonnen. Wir haben uns in der Hausarztpraxis von Adrian Guttmann in Bensberg erkundigt, wie das in der Praxis läuft. in-gl.de

50 Impfdosen pro Woche können die Arztpraxen derzeit bestellen, werden aber nicht immer voll beliefert. 27 bergische Praxen haben noch keinen Impfstoff erhalten. Für die Versorgung ist Markus Kerckhoff von der Schlossapotheke zuständig: Er verwies auf ein Computeproblem beim Großlieferanten und kritisierte den komplizierten Bestellprozess. KSTA*

In den Krankenhäusern hat sich die Zahl der Corona-Patienten innerhalb von einer Woche auf 44 verdoppelt; auf den Intensivstationen liegen derzeit elf von ihnen. in-gl.de/Liveblog

Geimpft wurden bis Dienstag laut KVNO im Rheinisch-Bergischen Kreis insgesamt 31.670 Personen. Gut 12.000 Personen sind bereits vollständig geimpft. Daraus ergibt sich eine Impfquote (mindestens eine Impfung) von 11,2 Prozent. in-gl.de/Liveblog

Weitere Nachrichten im Liveblog:

  • Merkel unterstützt Laschets „Brücken-Lockdown”, beide bleiben vage
  • Söder stellt Bund-Länder-Konferenz am Montag in Frage
  • RKI besorgt über Corona in Schulen und Kitas

Beratungen in allen Lebenslagen, nicht nur Corona-Zeiten, finden Sie hier

Die gute Idee im Lockdown

Das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium will den Schulhof Schritt für Schritt in ein grünes Klassenzimmer verwandeln, das Unterricht und Freizeit im Freien ermöglicht. KSTA*

Einen Fenstertrödelmarkt bietet die Evangelische Begegnungsstätte an der August-Kierspel-Straße in Hand an; der nächste findet vom 13. bis 15. April statt. KSTA

Bergische Köpfe

Max Offermann, katholischer Priester aus Bensberg und zuletzt leitender Pfarrer in Euskirchen, ist im Alter von 57 Jahren an einer Knochenmarkserkrankung gestorben. KSTA* 

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Pia Patt & Birgit Lingmann: Lieblingsbücher für den April
Tobias Wohlfromm: Wieviel Wert bietet ein Mehrwertkonto?
Constantin Martinsdorf: Impfpflicht für Arbeitnehmer?

Die lieben Nachbarn

In Overath geht die weit über die Region hinaus bekannte Reihe „BergischKunst“ in ihr vierte Jahr. Die Künstler der Gruppe Neun nehmen jetzt mit einer virtuellen 3D Ausstellung die „Zwischenräume“ in den Fokus. in-gl.de

+ Anzeige +

Alle digitalen Traueranzeigen finden Sie auf der Seite von Pütz-Roth.

Das könnte Sie interessieren

Im Kampf um den Klassenerhalt in der Regionalliga hat der SV Bergisch Gladbach 09 eine bittere 0:2 Niederlage gegen den direkten Konkurrenten Sportfreunde Lotte einstecken müssen. Dabei wäre mehr drin gewesen. in-gl.de

„Rolle vorwärts! Schule Katterbach 1871 – heute – morgen“ soll das Thema der neuen Dauerausstellung im Schulmuseum Katterbach sein, um 150 Jahre Schule Katterbach zu spiegeln. Neben dem Landschaftsverband und der NRW-Stiftung hilft auch die Bethe-Stiftung mit einer Verdopplungsaktion. in-gl.de

Die Wächter der Zeit haben den Park der Villa Zanders bereits wieder verlassen. Einer bewachen jetzt das Theas-Theater, der andere schaut in Heidkamp auf die Bensberger Straße. Anfang Mai kommen sie im Forum-Park wieder zusammen – wenn dort die WeltFriedAkademie startet. in-gl.de

Anwohner und Besucher der Wilhelm-Klein-Straße können sich jetzt auf drei Bauzaun-Bannern einen ersten Eindruck der Planungsideen des zukünftigen Mehrgenerationenparks verschaffen. in-gl.de

Mit Entsetzen reagiert das Frauenbündnis FINTE auf den am 19. März vollzogenen Austritt der Türkei aus der „Istanbulkonvention“ des Europarates von 2011. Nun richtet das Bündnis einen Appell an die Bundesregierung. in-gl.de

Meistgeklickt: Wer wann wo womit geimpft wird

Das Wetter: Wolken und etwas Sonne; 8/3

Die Blitzer: Katterbachstraße, Jägerstraße, Reiser

Für gründliche Leser: Alle unsere Beiträge finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Aus dem Terminkalender

Unser Terminkalender enthält fast ausschließlich digitale Veranstaltungen. Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.

8.4. 17:30 Videokonferenz Lindner mit Händlern, Gastronomen, Gewerbetreibenden
8.4. 19:00 Moderne Lernkonzepte, pädagogische Architektur. Politikforum Paffrath
8.4. 19:00 Tinnitus-Selbsthilfegruppe
9.4. 15:00 Bilderbuchkino, Dr. Mietz und das Sumselschaf,
14.4. 18:30 Selbsthilfegruppe Angsterkrankung
15.4. 18:00 Facetten des Antisemitismus, Caritas
15.4. 19:30 Wie Jesus glauben lernte, Kath. Bildungswerk

Aktuelle Ausstellungen

Die Museen und Galerien sind wieder geöffnet, mit Terminvereinbarung.

Kontrapost: Mauel & Neisser, Partout Kunstkabinett (bis 17.4.)
Hede Bühl: Imago – Arbeiten auf Papier, Villa Zanders (bis 25.4.)
Neu aufgestellt, Kunst aus Papier, Villa Zanders (bis 6.6.)
“Die Welt dazwischen” – Gruppe Neun, Online Ausstellung (bis 30.4.)

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL” morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Weitere Lesetipps

Click, Test & Meet: „Wir sind für Sie da“

Im Moment gilt in Rhein-Berg trotz hoher Inzidenz die „Notbremse mit Test-Option”. Das heißt: Geschäfte dürfen Kund:innen reinlassen, wenn sie einen Termin buchen und einen aktuellen negativen Test mitbringen. Viele Geschäfte bietet „Click, Meet & Test” an, einige beschränken sich auf Abholstationen (Click & Collect), andere haben ganz geschlossen. Wir listen auf, wer in Bergisch Gladbach geöffnet hat – und nennen die Kontaktmöglichkeiten.

Der Kreis Rhein-Berg baut den Corona-Krisenstab ab

In einer kritischen Phase hat der Rheinisch-Bergische Kreis formal keinen Krisenstab-Leiter mehr: Kreisdirektor Erik Werdel hat diesen „Nebenjob” Anfang der Woche niedergelegt. Nun soll die Bekämpfung der Pandemie in die normale Verwaltungsstruktur integriert werden.

Refrather Quiz-Routen gegen Langeweile im Lockdown

Eine neue Website bietet vier Quiz-Routen quer durch Refrath, die man vor Ort ablaufen oder daheim am Computer durchspielen kann. Die Seite bietet sehr viel Stoff zum Schmökern, Staunen und Rätseln – und am Ende weiß man fast alles über Refrath. Kein Wunder, denn hinter diesem Projekt stecken zwei Ureinwohner.

Schulstart in Distanz: „Wo ist das Konzept?“

Kurz vor Ferienende überraschte NRW, dass die Schulen nun doch wieder für eine Woche auf Distanz unterrichten müssen. Viele Schulleiter:innen in Bergisch Gladbach reagieren abgebrüht und pragmatisch: Sie haben längst Routine in der Umsetzung kurzfristiger Vorgaben. Große Probleme sehen sie dennoch: bei Klassenarbeiten, Abiturprüfungen und den fehlenden Impfungen für Lehrer:innen an weiterführenden Schulen. Nach wie vor habe das Land kein Konzept – und kein echtes Bewusstsein, wie wichtig Bildung ist.

Von Cox zum Kalköfen Carré: Am Bahnhof entsteht ein neues Wohnviertel

Das verwilderte Areal hinter den alten Kalköfen ist verschwunden: das Cox-Gelände ist gerodet, der Hügel abgegraben, das zwei Hektar große Baufeld vorbereitet. Aus der Luft zeigt sich die Dimension dieses Projektes, mitten in der Baustelle erkennt man, welche Erdmassen hier bewegt werden. Unsere interaktive Panoramatour zeigt, was sich hier in zwei Jahren getan hat – und was entstehen soll.

(K)ein Dach über dem Kopf

In der Pandemie ist oft die Rede von Home Office, von Ausgangssperre. „Bleiben Sie zuhause“ so der Rat, um sich vor Corona zu schützen. Für einige Menschen in der Stadt klingt das wie Hohn. Sie haben kein Zuhause, schlafen auf der Straße oder sind akut von Wohnungsnot betroffen. Das ist auch ohne Pandemie schon dramatisch und bedrohlich, wie ein Gespräch mit Judith Becker vom Netzwerk Wohnungsnot RheinBerg zeigt.

So läuft die Corona-Impfung bei den Hausärzten

Seit dieser Woche greifen auch die Hausärzte ins Impfgeschehen ein. In der Hausarztpraxis von Adrian Guttmann in Bensberg klingeln entsprechend die Telefone, Emails trudeln ein – viele Menschen wollen die Schutzimpfung. Die Zahl der verfügbaren Impfdosen ist noch begrenzt, aber theoretisch soll jeder Hausarzt impfen. Wir haben uns vor Ort umgehört, wie das in der Praxis geht.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.