🙂 Guten Morgen!

Auf einen Blick

  • Schulen tasten sich in Corona-Routine vor
  • Umwandlung Laurentiusstraße in zwei Schritten
  • Kreis zieht Hochwasser-Bilanz
  • Auf der Kaule: CDU fordert Bürgerdialog
  • Paffrather feiern ihre Orgel
  • Brand in Müllwagen fordert Feuerwehr

Das sollten Sie wissen

Bei Kindern und Jugendlichen liegt die Corona-Inzidenz deutlich höher als der Durchschnitt, auch in Rhein-Berg. Eine Umfrage bei den Schulen zeigt aber: Die Zahl der Infektionen hält sich in Grenzen. Doch auch hier gibt es Fälle von Long-Covid. Zu Impfangeboten der Schulen gibt es unterschiedliche Meinungen. Bei den neuen Quarantäneregeln für Schulen stößt das Freitesten auf positive Resonanz. in-gl.de

Die Laurentiusstraße soll in diesem Jahr zunächst nur für den Radverkehr in beide Richtungen frei gegeben und mit einem Schutzstreifen ausgestattet werden; erst im zweiten Schritt soll sie zur Fahrradstraße werden, schlägt die Stadtverwaltung dem Ausschuss für Mobilität vor. Damit werde Zeit für die Planung der Umbauten gewonnen, und man kann abwarten, bis eine Änderung der Straßenverkehrsordnung in Kraft tritt, die rechtliche Problem abräumt. KSTA*, Ratsinfosystem, Hintergrund

Das Hochwasser vom 14. Juli ist ein Ereignis, das nach einer Bilanz der Kreisverwaltung statistisch seltener als alle 200 Jahre eintritt. Laut Gesetz gebe es dafür keinen Schutz; die Grundstückseigentümer müssten selbst für Vorkehrungen sorgen. Aber auch die Städte müssten mehr für den Hochwasserschutz und gegen Flächenversiegelung tun sowie bei neuen Bebauungsplänen Abstand zu Gewässern halten. KSTA*

Auf der Kaule: Die CDU Refrath/Frankenforst sieht bei dem Plan, am Gierather Wald ein Zentrum zur Paketverteilung einzurichten, noch viele offene Fragen. Daher plädiert er für einen Bürgerdialog und eine Verkehrsstudie. in-gl.de

Korrektur: Die Infoveranstaltung der Klima-Freunde zum (Klima-)Bürgerrat fand nicht gestern statt, sondern kommt erst heute. in-gl.de

Corona Spezial

Die Dashboards des RKI und des Landeszentrums Gesundheit NRW weisen bislang keine aktualisierten Daten aus. Laut RKI-Website stehen die Zahlen ab dem frühen Vormittag zur Verfügung. in-gl.de/liveblog

Weitere Nachrichten im Liveblog:

  • Feuerwehr bietet Impfaktion in Overath an
  • NRW-Städtetag fordert 2G bei Veranstaltungen

Beratungen in allen Lebenslagen finden Sie hier

Bergische Köpfe

Florian Breuer ist neuer Ärztlicher Leiter Rettungsdienst beim Kreis. Er will ein Ersthelfer-Alarmsystem per App einrichten, damit die Retter schneller vor Ort sein können. KSTA*

Marcel Haubold ist neuer Leiter der Tanzsportgemeinschaft der Großen Bensberger KG. Bei der Jahreshauptversammlung wurden Werner Geilenkirchen, Sabine Auweiler, Markus Bernards, Jan Petersen, Chris Held und Andrea Schmitter in ihren Vorstandsämtern bestätigt, auch Präsident Rainer Furth-Quernheim bleibt im Amt. Per Mail

Wolfgang Drötboom ist neuer Vorstandsvorsitzender der Veranstaltergemeinschaft für Lokalfunk im Oberbergischen und Rheinisch-Bergischen Kreis. KSTA*

Björn Heuser singt und spielt bei einem Open Air im Kirchgarten der Gnadenkirche zugunsten der Hochwasseropfer; präsentiert von „Wir für GL“ und der PSD-Bank West. in-gl.de

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Claudia Rottländer: So hilft das Finanzamt den Flutopfern
Pia Patt und Birgit Lingmann: Spannende Lektüre für den Spätsommer
Uta von Lonski: Wie sich der Pflichtteil beim Erbe optimieren lässt

Das könnte Sie interessieren

Die Gemeinde St. Clemens in Paffrath begeht den bundesweiten Tag der Orgel mit Führungen und Konzerten. Dabei bedankt sich auch für die vielen Spenden, die eine neue Orgel mit 1.479 Pfeifen in ihrer Kirche möglich machten. in-gl.de

Die VHS startet ihr Herbstsemester, mit fast 500 Kursen und einem sehr vielfältigen Programm. Man kann nicht nur Sprachen, sondern auch Tanzen und Kochen sowie viele weitere Kompetenzen erwerben, sich politisch informieren und kreativ gestalten. in-gl.de

Nachhaltige Mobilität wollen die Kommunen in Rhein-Berg gemeinsam voranbringen. Während der Europäischen Mobilitätswochen können Alternativen zur Nutzung des Autos ausprobiert werden: E-Bikes, Lastenräder, Elektroautos oder das Angebot des ÖPNV. in-gl.de

Vor dem Spiel gegen den VfL Vichttal setzt SV 09-Trainer Helge Hohl die Erwartungen hoch. Die Mannschaft verstärkte sich im Mittelfeld, verlor aber auch zwei Angreifer. Die Jugend-Teams sind gut im Rennen und haben am Wochenende ein dichtes Programm. in-gl.de

Zur 16. Edition des Lyrikpfades lädt der Verein Wort und Kunst zu einer Wanderung entlang der Strunde mit einem Pickinick ein. in-gl.de

Ein Brand in einem Müllfahrzeug in Frankenforst stellte die Feuerwehr vor eine große Herausforderung. Feuerwehr GL, KSTA

Auf dem Friedhof Kippekausen haben Unbekannte am vergangenen Wochenende zahlreiche Gräber beschädigt. Polizei

Granufunk spielt im Quirl Open Air Partymusik, das ultimative Mittel gegen Tanzschwäche. in-gl.de

Das Apfelfest auf Gut Schiff findet am Sonntag im Rahmen der Strundetalwoche statt; am Abend sorgen Michael Müller und Band für gute Laune im Café Alte Dombach. in-gl.de

Meistgeklickt: AdK der Künstler entdeckt Stillleben neu

Das Wetter: Sonne, Schauer, leichte Gewitter, 25/15 Grad

Die Blitzer: Dolmanstraße, Lückerather Weg, Reiser

Für gründliche Leser: Alle unsere Beiträge finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Aus dem Terminkalender

Das ganze Programm der Strundetal-Woche, des Kultursommers

9.9. 11:00 Wanderung Seniorenbeirat u. Integrationsrat, Konrad-Adenauer-Platz
9.9. 14:30 Bingo mit Astrid, Mittendrin
9.9. 19:00 Tinnitus-Selbsthilfegruppe
9.9. 19:30 Manchmal ist es federleicht, Lesung, Conrads Couch
9.9. 19:00 VIBES, Tanzperformance, Studio für Tanz und Feldenkrais
9.9. 19:00 Info-Veranstaltung der Klimafreunde, VHS
10.9. 18:00 Duo-Konzert, Kirchgarten Gnadenkirche
10.9. 18:00 Zwischen Jericho und Jerusalem, Gemeindezentrum Herkenrath
10.9. 18:00 Critical Mass, S-Bahnhof
10.9. 18:30 Magie und Heiterkeit, Lesung, Himmel un Ääd
10.9. 19:00 Frühstück im Grünen, Vernissage, Partout Kunstkabinett
10.9. 19:00 Augenblicke, Vernissage, basement16
10.9. 19:30 Back at Home, Konzert, Conrads Couch
10.9. 20:00 Trans Normal, Theas
10.9. 20:00 Beethoven goes Jazz, Villa Zanders
11.9. 11:00 Viele Angebote der Strundetal-Woche, Herrenstrunden
11.9. 13:00 Kunst passiert, Ausstellung, Kleine Werkstatt
11.9. 14:00 Kunstlabor, Villa Zanders
11.9. 15:00 Schnuppertour Bergisch Gladbach, Rathaus
11.9. 15:00 Schnuppertour Motte Beningsfeld, Reiterhof Beningsfeld
11.9. 15:00 + 18:00 Improtheater in der Stadt, Fußgängerzone
11.9. 16:00 El Corazón, Konzert für Flutopfer, Café Alte Dombach
11.9. 19:00 Werner Weimar, Konzert für Flutopfer, Café Alte Dombach
11.9. 19:00 Flöckchen Biergarten-Tournee, Schützenplatz Hand
11.9. 19:00 VIBES, Tanzperformance, Studio für Tanz und Feldenkrais
11.9. 20:00 Trans Normal, Theas
12.9. 10:00 Apfelfest, Gut Schiff
12.9. 10:00 Tischtennis mini-Meisterschaft, Halle Schwerfelstraße
12.9. 10:00 Apfelfest auf Gut Schiff Strundetalfest
12.9. 11:00 Bashir Quonqar, Ausstellung, Vernissage, Partout Kunstkabinett
12.9. 12:00 Tag der Orgel, Feier, St. Clemens
12.9. 12:00 „Baum.Leben“, Lyrikwanderung, Papiermuseum
12.9. 13:00 Kunst passiert, Ausstellung, Kleine Werkstatt
12.9. 14:00 Exkursion mit Petra, Mittendrin
12.9. 14:00 Handwerkervorführung: Spinnen, Bergisches Museum
12.9. 16:30 Dagmar Bunde Quartett, Villa Zanders
12.9. 16:30+17:30 Von kleinen Hirten und Schlangenhäuptern, Berg. Museum
12.9. 17:00 Quirl Open Air – Granufunk, Gnadenkirche
12.9. 18:00 Musikalische Akademie, Abschluss Beethovenjahr, Schulzentrum Odenthal
12.9. 18:00 Trans Normal, Theas
12.9. 19:00 Abschlusskonzert Strundetal-Woche, Müller & Band, Alte Dombach
12.9. 19:00 Konzert mit Björn Heuser, Kirchgarten Gnadenkirche

Alle weiteren Termine dieser Woche finden Sie hier!

Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte. Die Termine der folgenden Wochen finden Sie hier.

Aktuelle Ausstellungen

Spiegelungen – Perspektivwechsel, Fotografie, Himmel un Ääd (bis 25.9.)
Stillllleben, VHS (bis 27.10.)
Fernste Nähe – Ulrike Oeter, Michael Wittassek, Villa Zanders (bis 3.10.)
Peter Tollens – something to live for, Villa Zanders (bis 30.1.22)
Werke von Maja Gajewskaja, Buchmühle
Olga Kolosowa: Eindrücke aus Köln, Galerie am Schloss

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Unsere Lesetipps

Die Letzten ihres Standes: Räke baut Plattenspieler

Beste Klangqualität aus Vinyl: Seit über 50 Jahren baut Jochen Räke mit seiner Firma Transrotor Schallplattenspieler für sehr anspruchsvolle Audio-Fans in der ganzen Welt. Das Unternehmen hat große deutsche Marken, die CD und Spotify überlebt. Zusammen mit seinem Sohn Dirk erzählt der Gründer, wie sich die legendäre Manufaktur mit einer sehr konservativen Strategie gegen Trends…

Wie die Stadt den 1. Teil des Zanders-Areals öffnen und nutzen will

Nach dem Beschluss für einen offenen Strukturplan werden die Konzepte für die neue Nutzung des Zanders-Areals jetzt allmählich fassbarer. Unter dem Titel „Zanders 1.0“ legt die Stadtverwaltung ein Konzept vor, wie ein Teil des Areals vorläufig nutzbar gemacht werden kann. Dazu gehören einige neue Projekte, gleichzeitig drohen den Planer aber einige Abstriche aus Kostengründen.

Anna und Richard „zwitschern“ die Geschichte der Gartensiedlung Gronauer Wald

Sie ist so etwas wie die bessere Hälfte von Bergisch Gladbach: Die Gartensiedlung Gronauer Wald. Gegründet vor 125 Jahren, ist sie die älteste Gartenstadt Deutschlands. Das Bürgerportal wirft in einer kleinen Serie einen Blick auf Geschichte und Geschichten des malerischen Viertels. Wir starten mit den „Zwitscherkisten“ am Platz an der Eiche“, mit deren Hilfe Anna…

Gut essen – mit wenig Geld

Wie kann ich mich und meine Familie in Zeiten steigender Lebensmittelpreise gesund und nachhaltig ernähren, ohne viel Geld auszugeben? Darüber haben wir mit der Expertin Barbara Steinrück gesprochen – und eine Rundum-Anleitung mit mehr als einem Dutzend praktischer Tipps erhalten.

CDU fordert Klarheit bei Zanders und neue Identität für Bergisch Gladbach

Bei der Konversion des Zanders-Geländes drängt CDU-Fraktionschef Michael Metten erneut auf eine Konkretisierung des Strukturplans – damit klar ist, was stehen bleibt, was abgerissen wird, wo neu gebaut wird, was für Investoren zur Verfügung steht. Zudem fehle noch ein Oberthema – aus dem eine neue Identität für die ganze Stadt hergehen kann.

Kein Hitzeaktionsplan, aber ein Konzept

Seit fünf Jahren gibt es eine bundesweite Handlungsempfehlung, wie Kommunen mit einem Hitzeaktionsplan auf steigende Temperaturen reagieren und ihre Bürger:innen schützen können. Einige wenige Städte wie zum Beispiel Köln kümmern sich seit Jahren um das Thema, in Bergisch Gladbach wird es nun im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes bearbeitet.

Habitat for Humanity will „Flüchtlinge und Vermieter zusammenbringen“

Kriegsvertriebene mit einer eigenen Wohnung versorgen: Das gehört nach wie vor zu den drängenden Aufgaben in der Flüchtlingshilfe. Seit kurzem unterstützt die Organisation Habitat for Humanity Deutschland e.V. die Stadt Bergisch Gladbach bei der Vermittlung von eigenen vier Wänden. Was der Verein genau macht, und warum die Aufgabe nicht einfach ist, erklärt Koordinatorin Annette Klaas.

Ausfall der S 11 löst erboste Reaktionen aus

Der Stopp des kompletten S-Bahn-Verkehrs nach Bergisch Gladbach trifft nicht nur bei den Betroffenen auf harsche Kritik, sondern auch beim NVR und in der Politik. Zumindest ein Grundangebot der Bahn für die komplett abgeschnittene Stadt müsse drin sein, der Ersatzverkehr rasch organisiert werden. Wie es am Montag weitergeht ist bislang offen.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.