Guten Morgen!

Die Schullandschaft ist in Bewegung, die Pläne für Sanierungen, Aus- und Umbauten stapeln sich. Was zu beschließen war, das hat der Schulausschuss gestern einstimmig beschlossen. Aber allen Plänen zum Trotz – in Grundschule und OGS fehlen auch in den kommenden Jahren viele Plätze. Weil es zu wenig Fachkräfte für die Bauprojekte gibt, und mehr Kinder. Was ja eine gute Nachricht ist.

Wir wünschen Ihnen einen guten Tag, Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • 21. Grundschule – und zwei Interimsschulen
  • Zu wenig Plätze in Grundschulen und OGS
  • Keine Engpässe an Gymnasien
  • Corona-Inzidenz auf Rekordhöhe
  • Klagen über Verkehr in Sand

Das sollten Sie wissen

An der Cederwaldstraße soll eine 21. Grundschule gebaut werden, zudem wird es zwei provisorische Schulen in Gronau und Refrath geben. Diese und einige weitere Projekte beschloss bzw. billigte der Schulausschuss einstimmig. Für die rasche Umsetzung der Projekte hat die Stadt jedoch zu wenig Personal, und das arbeite am Limit. in-gl.de

1020 Anmeldungen liegen für die 20 Grundschulen für das kommende Schuljahr bereits vor. Damit müssen einige Schulen deutlich mehr Kinder auf, als eigentlich vorgesehen ist – was nur mit größeren Schulklassen geht. Zudem müssen einige Schüler weite Wege in Kauf nehmen. Für weitere Zuzüge im Laufe des Schuljahrs ist daher kein Platz mehr. in-gl.de

Die Zahl der OGS-Plätze hat die Stadt zwar weiter von 2986 auf 3174 ausbauen können, dennoch gebe es auch für das kommende Schuljahr lange Wartelisten, teilte die Verwaltung im Schulausschuss mit. in-gl.de**

An den weiterführenden Schulen und auch an den Gymnasien gibt es für das kommende Jahr ausreichend Plätze, teilte Fachbereichsleiter Dettlef Rockenberg im Schulausschuss mit. OHG, DBG, IGP und auch die Nelson-Mandela-Schule hätten einige Schüler:innen abweisen müssen, die seien aber woanders untergekommen. in-gl.de**

An der Herkenrather Straße und Ommerbornstraße haben Anwohner:innen mit dem ACE Auto Club Europa die Verkehrssituation in Sand analysiert. Um die Sicherheit zu verbessern und den Lärm zu dämpfen schlagen sie Tempo 30 und einen Kreisverkehr vor. KSTA*, Hintergrund

Ukraine Spezial

Bei der Aufnahme von Kindern aus der Ukraine in den Schulen haben sich die Abläufe noch nicht eingespielt, berichtete Fachbereichsleiter Rockenberg im Schulausschuss. In der Theorie habe das Schulministerium verschiedene Wege vorgezeichnet, in der Praxis laufe es pragmatisch. Nach einer ersten Konferenz der Beteiligten soll es heute mehr Klarheit geben. in-gl.de/Liveblog

Hans Josef Kunz ist Fachberater für Psychotraumatologie der Feuerwehr Bergisch Gladbach und kümmert sich in der Notaufnahmestelle an der Saaler Mühle um Flüchtlinge, die die Ukraine zum Teil im Kugelhagel verlassen haben. KSTA*

Die Notaufnahmestelle der Stadt ist bereits von 100 auf 126 Plätze aufgestockt worden; weitere Betten sollen aufgestellt werden. KSTA*

Ein Lichtblick am Samstag

Die Gemeinde St. Marien in Gronau lädt für Samstag von 15 bis 17 Uhr zu einer „Offenen Kirche“ mit Musik, Lesungen und Zeiten des Spürens ein. Das Programm wiederholt sich alle 30 Minuten. Per Mail

Corona Spezial

1017 weiter Infektionen weist Rhein-Berg aus; die Inzidenz steigt um knapp 100 Punkte auf jetzt 1731. Das ist der höchste Stand seit Beginn der Pandemie. Auch die reale Inzidenz wächst, sie liegt derzeit deutlich über 1700. Innerhalb von NRW hat sich der Kreis wieder weit nach oben bewegt: er jetzt an 12. Stelle, hinter Köln und Leverkusen mit Werten bei der 2000er Marke. Bundesweit wurden gestern 294.000 Fälle erfasst.  in-gl.de/Liveblog

Entwicklung der Inzidenz seit Jahresbeginn

Der Rheinisch-Bergische Kreis hat sein digitales Eingabesystem für Einrichtungen, die von der partiellen Impfpflicht betroffenen sind, online gestellt. in-gl.de/Liveblog

Bergische Köpfe

Heinz-Peter Müller langjähriger Cheftrainer des Fußball-A-Ligisten SSV Jan Wellem 05 muss aus gesundheitlichen Gründen kürzer treten und wechselt in das Amt des Sportdirektors. Trainer sind nun Maciek Gawlik (33) und Sebastian Schauer (34) als Doppelspitze. Per Mail

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Sabrina Bormann: Sparen, gewinnen und die Region fördern
Claudia Rottländer: Das 4. Corona-Steuerhilfegesetz
Pia Patt und Birgit Lingmann: Unsere Buchtipps für den März

Die lieben Nachbarn

In Overath betreiben die „Bergischen Lebensmittelretter“ einen „Fair-Teiler“ mit Lebensmitteln, die ansonsten weggeschmissen worden wären. KSTA*

In Rösrath ist der Abriss von zwei verfallenen Häuserin unmittelbarer Nähe des Sülztalplatzes endlich frei, dort soll ein neues Wohn- und Geschäftshaus entstehen. KSTA*

Das könnte Sie interessieren

Zum Schutz der Trinkwasserqualität und der Refugien für Tiere und Pflanzen bleibt der südliche Uferweg an der Vorsperre der Dünn in der Schutzzone 1 auch in diesem Sommer geschlossen. in-gl.de

Über eine besonders liebevolle Spende freute sich das EVK: Der Verein Trostteddy überreichte einen ganzen Sack gehäkelter Trostspender an die Zentrale Notaufnahme und zusätzlich Babydecken und Mützchen für die Geburtshilfe. in-gl.de

Meistgeklickt: Aufzeichnung des #BürgerClubs zur Ukraine-Hilfe

Das Wetter: Etwas Regen, dann viel Sonne; 11/6 Grad

Die Blitzer: Steinacker, Ommerbornstraße, Grube/Kley

Für gründliche Leser: Alle Beiträge in chronologischer Reihenfolge

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Auf dem Terminkalender

Donnerstag 17.3.
18:00 Lesen ohne Grenzen, Stadtteilbücherei Bensberg 
19:00 Infoabend Klimafreunde, online
20:00 Liberales Forum: Beleuchtung im öffentlichen Raum, Coworking GL

Freitag 18.3.
15:00 Mein Freund Fred, Online-Bilderbuchkino, Stadtteilbücherei Paffrath 
18:00 Lernnacht, Stadtbücherei Forum 
20:00 We rock Queen, Tribute Konzert, Bergischer Löwe

Samstag 19.3.
15:00 Bergischer Beethoven, Musikseminar, Katholisches Bildungswerk 
15:00 Offene Kirche, Konzert, Lesungen, St. Marien 
16:00 ReimBerg Slam, Q1 
16:00 Kleidertausch, GrenzenLos 
18:00 Lichterfeier, Zugabe, Herz-Jesu-Kirche 
19:30 RBB Bensberg e. V., Wasser Wunder Welt, Bergischer Löwe
20:00 Nosferatu – ein Film wie ein Vampir, Dokumentarfilm, Theas 

Sonntag 20.3.
Königsforst-Marathon
14:00 Öffentlich Führung, Papiermuseum 
14:30 Die Königin von Gladbach, Stadtführung mit Lesung, ausgebucht
17:00 Melaten-für die Ewigkeit, Vernissage, St. Johannes der Täufer 
17:00 Nadia Singer – Lutz Görner, Bergischer Löwe, abgesagt

Aktuelle Ausstellungen

Katharina Hinsberg – „Still Lines“, Villa Zanders (bis 7.8.)
Neonrot -Bilder von Kai „Semor“ Niederhausen, Kardinal-Schulte-Haus (bis 30.4.)
In Memoriam Viola Kramer, VHS (bis 8.4.)
Baum für Baum – Kunst mit Mehrwert, Café Himmel un Ääd, (bis 2.4.22)
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach
Querfeldein-Bewegende Geschichte(n), Bergisches Museum (bis 18.9.22)
Von Farnen und Strukturen, Malerei von Anita Liebold, Café Mittendrin

Alle weiteren Termine finden Sie hier! Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Weitere Lesetipps

Rote Rosen, schwarze Rosen: „Nachtzauber“ mit Silke Weisheit und Philipp Schepmann

Sie arbeiten beide mit der Stimme, wenn auch in unterschiedlichen Bereichen: Silke Weisheit ist Mezzosopranistin und Gesangspädagogin, Philipp Schepmann Schauspieler und viel beschäftigter Sprecher für TV und Hörbuch. Unter dem Titel „Nachtzauber“ geht das Bergisch Gladbacher Paar nun auf eine kleine Tournee: Mit Liedern und Gedichten, die sich der dunklen Hälfte des Tages widmen.

Die Letzten ihres Standes: Räke baut Plattenspieler

Beste Klangqualität aus Vinyl: Seit über 50 Jahren baut Jochen Räke mit seiner Firma Transrotor Schallplattenspieler für sehr anspruchsvolle Audio-Fans in der ganzen Welt. Das Unternehmen hat große deutsche Marken, die CD und Spotify überlebt. Zusammen mit seinem Sohn Dirk erzählt der Gründer, wie sich die legendäre Manufaktur mit einer sehr konservativen Strategie gegen Trends…

Wie die Stadt den 1. Teil des Zanders-Areals öffnen und nutzen will

Nach dem Beschluss für einen offenen Strukturplan werden die Konzepte für die neue Nutzung des Zanders-Areals jetzt allmählich fassbarer. Unter dem Titel „Zanders 1.0“ legt die Stadtverwaltung ein Konzept vor, wie ein Teil des Areals vorläufig nutzbar gemacht werden kann. Dazu gehören einige neue Projekte, gleichzeitig drohen den Planer aber einige Abstriche aus Kostengründen.

Anna und Richard „zwitschern“ die Geschichte der Gartensiedlung Gronauer Wald

Sie ist so etwas wie die bessere Hälfte von Bergisch Gladbach: Die Gartensiedlung Gronauer Wald. Gegründet vor 125 Jahren, ist sie die älteste Gartenstadt Deutschlands. Das Bürgerportal wirft in einer kleinen Serie einen Blick auf Geschichte und Geschichten des malerischen Viertels. Wir starten mit den „Zwitscherkisten“ am Platz an der Eiche“, mit deren Hilfe Anna…

Gut essen – mit wenig Geld

Wie kann ich mich und meine Familie in Zeiten steigender Lebensmittelpreise gesund und nachhaltig ernähren, ohne viel Geld auszugeben? Darüber haben wir mit der Expertin Barbara Steinrück gesprochen – und eine Rundum-Anleitung mit mehr als einem Dutzend praktischer Tipps erhalten.

CDU fordert Klarheit bei Zanders und neue Identität für Bergisch Gladbach

Bei der Konversion des Zanders-Geländes drängt CDU-Fraktionschef Michael Metten erneut auf eine Konkretisierung des Strukturplans – damit klar ist, was stehen bleibt, was abgerissen wird, wo neu gebaut wird, was für Investoren zur Verfügung steht. Zudem fehle noch ein Oberthema – aus dem eine neue Identität für die ganze Stadt hergehen kann.

Kein Hitzeaktionsplan, aber ein Konzept

Seit fünf Jahren gibt es eine bundesweite Handlungsempfehlung, wie Kommunen mit einem Hitzeaktionsplan auf steigende Temperaturen reagieren und ihre Bürger:innen schützen können. Einige wenige Städte wie zum Beispiel Köln kümmern sich seit Jahren um das Thema, in Bergisch Gladbach wird es nun im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes bearbeitet.

Habitat for Humanity will „Flüchtlinge und Vermieter zusammenbringen“

Kriegsvertriebene mit einer eigenen Wohnung versorgen: Das gehört nach wie vor zu den drängenden Aufgaben in der Flüchtlingshilfe. Seit kurzem unterstützt die Organisation Habitat for Humanity Deutschland e.V. die Stadt Bergisch Gladbach bei der Vermittlung von eigenen vier Wänden. Was der Verein genau macht, und warum die Aufgabe nicht einfach ist, erklärt Koordinatorin Annette Klaas.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.