🙂 Guten Morgen!

Auf einen Blick

  • 84 Corona-Fälle, Inzidenz steigt auf 138
  • Neuer Anlauf für den Lärmschutz
  • Ein Bär in Diepeschrath
  • Lichtgestalten bringen inklusive Ausstellung in die Villa Zanders
  • Grüne: Nicht für Verzögerung bei S-Bahn verantwortlich
  • Freie Wähler fordern 2. Radstation am Bahnhof
  • Startschuss für Bergischen Ernährungsrat
  • Mülltonnen bleiben länger stehen

Das sollten Sie wissen

Von 60 Maßnahmen im Lärmschutzaktionsplan hat die Stadt in den letzten sechs Jahren nur vier umgesetzt, dazu gehören auch die Schutzstreifen für Radfahrer auf der Buddestraße. Zudem habe der Lärmschutz bei der Aufstellung des Flächenutzungsplans eine Rolle gespielt. Jetzt schiebt die Verwaltung eine zweite Runde an, dazu gehört auch eine Bürgerbeteiligung. Jedoch seien die Handlungsspielräume der Stadt klein, bremst der Beigeordnete Harald Flügge die Erwartungen. KSTA*, Website

Die Grünen treten einen Bericht entgegen, wonach die Mehrheit von SPD, Grünen und FDP im Stadtrat mit einer Entscheidung über Brücken und Straßen dafür gesorgt habe, dass die Planung des zweiten S-Bahn-Gleises noch länger dauert. Im Gegenzug kritisieren sie die Informationspolitik der Bahn. in-gl.de

Die Freien Wähler setzen sich für die Planung einer zweiten Radstation oder einer geschützen, überdachten Fahrradabstellanlage am S-Bahnhof Bergisch Gladbach ein. Sie solle auf dem Grundstück entstehen, das ursprünglich für den Stadthausneubau vorgesehen war. in-gl.de

Beim Abfallwirtschaftsbetrieb gibt es viele Krankmeldungen. Daher schafft es die Müllabfuhr im Moment nicht ganz, die Tagespläne abzuarbeiten – ein einigen Orten bleiben die Tonnen einen Tag länger stehen. in-gl.de

Der Ernährungsrat Bergisches Land soll bis Ende April 2022 gegründet sein; die Auftaktveranstaltung der Initiative stieß auf großes Interesse. in-gl.de

Unsere Lese- und Anschautipps

Mitten im Diepeschrather Wald, fast schon in Köln, steht ein Bär. Erschaffen an einem Tag aus einer sehr alten Eiche. Und gleichzeitig ein anregendes bürgerschaftliches Engagement. in-gl.de

Das Tanztheater-Ensemble Lichtgestalten ist mit einer Ausstellung in der Villa Zanders zu sehen. Herzstück sind Künstlerporträts der Tänzer:innen und Schattenbilder, entstanden in Kooperation mit der Fotografin Heide Prange. Die Ausstellung thematisiert Werke von Wilhelm Gorré, ist barrierearm und bietet ein inklusives Begleitprogramm im Geiste der Philosophie der Lichtgestalten. in-gl.de

Corona Spezial

84 weitere Fälle weist das RKI für Rhein-Berg aus. Die Inzidenz erhöht sich von 134,5 auf 138,0. Das LZG hat seine Daten noch nicht aktualisiert. in-gl.de/Liveblog

Die reale Inzidenz war auf Basis der Nachmeldungen bereits am Dienstag auf 150 nach oben gesetzt werden. in-gl.de/Liveblog

Die Zahl der Corona-Patienten in stationärer Behandlung liegt unverändert bei 19, davon werden drei auf der Intensivstation betreut. in-gl.de/Liveblog

Das Impfangebot der Feuerwehr stößt auf starke Nachfrage, vor dem Bergischen Löwen bildete sich gestern eine lange Schlange. Dazu hatte auch eine fehlende Information des Kreises an die KVNO beigetragen: die Impfärzte waren nicht über die vorgezogene Öffnungszeit informiert worden. in-gl.de/Liveblog, KSTA*

Die Bedarf an schulpsychologischer Beratung ist in der Pandemie stark angestiegen. KSTA*

Weitere Nachrichten im Liveblog:

  • Inzidenz steigt bundesweit auf 264
  • Relativ wenig Infektionen in Kitas
  • Außendorf (Grüne) verteidigt Corona Pläne der Ampel

Bergische Köpfe

Heinz-D. Haun und sein Bruder Klaus Erich haben ein Buch gestaltet, in dem rund 100 Fotografien aus Natur- und Stadtlandschaften des Rheinlandes und der Voreifel in Haikus kommentiert werden. Website

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Pia Patt + Birgit Lingmann: Spannende Lektüre für lange Abende
Michael Becker: 7 Tipps für den Gartentipps
Karim Dahmani / Marc von der Neyen: Mehr für die Altersvorsorge

Die lieben Nachbarn

In Odenthal muss sich die Politik zwischen einer Sanierung und einem Neubau der durch das Hochwasser beschädigten Grundschule entscheiden. Dafür könnte die Schule für vier Jahre in Container in Naschen ausgelagert werden. KSTA*

In Odenthal hat die Kreisjägerschaft hre Hubertusmesse im Altenberger Dom gefeiert. in-gl.de

Das könnte Sie interessieren

Die zentrale Gedenkfeier zum Volkstrauertag im Rhein-Berg richten der Kreisverband Rhein-Berg und der Ortsverband Burscheid des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. am Sonntag im Haus der Kunst in Burscheid aus. Per Mail

Zu Kriegerdenkmälern der Stadt führt eine Schnuppertour mit Max Morsches. in-gl.de

Die IHK Köln bietet im Rahmen der bundesweiten Gründungswoche aber heute eine Reihe von kostenlosen Veranstaltungen für Gründerinnen und Gründer. Schwerpunktthema ist in diesem Jahr die Gründung im Nebenerwerb. Website

Der Kunstbasar von terre des hommes an diesem Wochenende im Bergischen Löwen ist für Geimpfte und Genesene bzw. mit einem PCR-Test zugänglich. Kinder und Jugendliche gelten als getestet; für sie gibt es das Sonderprogramm „Phantasiewelten“. in-gl.de

Das Filmfestival „Nahaufnahme – In Vielfalt leben“ ist eine inklusive Kulturveranstaltung, die in diesem Jahr zum 10. Mal stattfindet. Das Festival zeigt fünf Filme, in denen die verschiedenen Aspekte der Inklusion verarbeitet werden. in-gl.de

Die Max-Bruch-Musikschule nimmt die öffentlichen Klassenvorspiele wieder im Programm auf. Außerdem werden Teilnehmer für ein neu zu gründendes Musik-Ensemble gesucht und Erwachsene können Unterrichts-Gutscheine erwerben. in-gl.de

In die Welt des jüdischen Tangos in Warschau führen Bella Liebermann und Izabela Pasirowska auf Einladung des Ganey Tikva Vereins gemeinsam mit ihren Musikerkollegen ein und zeigen, wie er von dort nach Tel Aviv gelangte. in-gl.de

Der TuS Schildgen hat sich für die kommenden Tag viel vorgenommen: Offenes Turnen, Kinderturnen mit Turnabzeichen für die Kleinen und ein Aktionstag für Erwachsene stehen auf dem Programm. in-gl.de

Die Lesung im Laurentiushaus aus „Aus und davon" mit Katharina Hahn musste abgesagt werden. Per Mail

Meistgeklickt: Hinter den Kulissen der Konditorei Kroppenberg

Das Wetter: Erst Sonne, dann Wolken; 8/2 Grad

Die Blitzer: Dolmanstraße, Jägerstraße, Reiser

Für gründliche Leser: Alle unsere Beiträge finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Aus dem Terminkalender

Alle St. Martinszüge
Alle Karnevalstermine
Programm der Wanderfreunde
Die Radtouren des ADFC

Freitag 12.11.
14:00 Schnuppertour Frankenforst, P Motte Kippekausen 
14:30 Schnuppertour Bensberg, Rathaus Bensberg 
18:00 Critical Mass, S-Bahnhof 
18:00 Anleuchten in Schildgen

Samstag 13.11.
13.+14.11. Martinsmarkt, Bürgerzentrum Schildgen 
10 u.18 Uhr Gitarrissimo, Proben und Konzert, IGP 
11:00 Terre des Hommes, Kunstbasar, Bergischer Löwe
14:00 Kunstlabor, Villa Zanders
14:00 Doppelkopfturnier, Café Mittendrin 
17:30 Ladies Night, Lesung und Konzert, Lu’s Box 
13.11. 19:00 ЯEVEAL // Vielfalt im Einklang, Herz-Jesu-Kirche
13.11. 19:00 Wort und KIang, Orgelkonzert, St. Laurentius 
13.11. 19:30 Mon Mari et Moi, Conrad’s Couch 
13.11. 20:00 Jeder rettet einen Afrikaner, Satire, Theas

Sonntag 14.11.
11:00 Terre des Hommes, Kunstbasar, Bergischer Löwe
11:00 Trio Serenade, Conrad’s Couch 
11:00 Öffentliche Führung, Ausstellung Gesa Lange, Villa Zanders 
14:00 Schnuppertour zu den Kriegerdenkmälern, Schloss Bensberg
18:00 Tango, Klezmer & Co, Musikalischer Herbst, Zeltkirche 
20:00 Jeder rettet einen Afrikaner, Satire, Theas

Alle weiteren Termine finden Sie hier!

Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte. Die Termine der folgenden Wochen finden Sie hier.

Aktuelle Ausstellungen

Gesa Lange – Filament, Villa Zanders (bis 6.3.)
Karl-J. Gramann – anders, FreiRaum (bis 5.12.)
Feuer – Steine – Erde – Sand, Galerie Siebenmorgen (bis 8.12.)
Druckfrisch21, Druckgrafiken, Volkshochschule (bis 16.12.)
Frühstück im Grünen, Michael Broermann, Partout Kunstkabinett (bis 4.12.)
Fremde und Vertraute, Walter Lindgens, Villa Zanders (bis 7.11.)
Peter Tollens – something to live for, Villa Zanders (bis 30.1.)
Aus gleichem Holz sind wir – Skulptur trifft Lyrik, TMA (bis 16.1.)
Harmonie-Weite-Schönheit, Juist, Fotoausstellung, Himmel un Ääd
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL" morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL" um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Unsere Lesetipps

„Impfen könnte Dein Leben retten. Oder meins. Und viele andere.“

Fast 100 Personen haben sich bereits am ersten Tag hinter unsere Impfaufruf gestellt. Leserinnen und Leser, prominente und weniger prominente Vertreter:innen aus Kultur und Sport, Politik und Verwaltung. Und nicht zuletzt aus dem Gesundheitssektor. Viele fügen unserem Appell eine persönliche Note hinzu.

In Altenberg impft auch die Kirche

Mit seiner Idee hat Pfarrer Thomas Taxacher mitten ins Schwarze getroffen. Mehr als 500 Impfwillige standen am Sonntagmorgen rund um Haus Altenberg an, um sich auf Einladung der Kirchengemeinde impfen zu lassen. Eine ungewöhnliche Initiative, die für Gesprächsstoff sorgt. Über Corona, aber auch über die Kirche.

Geschichten aus Nachkriegs-GL: Ein Mädchen und ein Land auf Kindesbeinen

Vom Waatsack zum Strunder Bach, von der Buchmühle zur Hammermühle: Friederike Naroska schildert in ihrem Buch „Ich bin ein Maikäfer“ ihre Kindheitsjahre ab 1945 in Bergisch Gladbach. Damit schafft sie ein persönliches Zeitdokument, das auf faszinierende Weise die Kinderjahre eines jungen Mädchens in die Kinderjahre einer Republik im Aufbau einbettet.

„Wenn die Welle gebrochen werden soll, kommt es auf jeden Einzelnen an“

Erik Werdel neigt nicht zu Übertreibungen, aber auch der Kreisdirektor und Leiter des Krisenstabs spricht von einer dramatischen Lage, ein Ende des steilen Anstiegs der Inzidenz in Rhein-Berg könne er nicht erkennen. Im Gespräch mit dem Bürgerportal appelliert er daher an die Eigenverantwortung – und verspricht, dass der Kreis alles gibt, um die Booster-Impfungen voran…

Bürgermeister Stein: „Jeder weiß inzwischen, was Sache ist“

Die Corona-Inzidenz schießt in den Himmel, doch anders als in den ersten Wellen der Pandemie agiert die Stadtverwaltung zurückhaltender. Sie konzentriere sich auf die Aufgaben der Ordnungsbehörde und die kritische Infrastruktur, sagt Bürgermeister Frank Stein. Wer gegen die Corona-Regeln verstoße, müsse mit empfindlichen Geldbußen rechnen. Für Impfverweigerer habe er schon lange keinerlei Verständnis.

Auf dem Weg zum Abitur fehlen für Realschüler:innen Plätze

Wer im nächsten Jahr seinen Abschluss an der Realschule macht und dann das Abitur anstrebt, könnte ein Problem bekommen. Denn in den Gymnasien gibt es aufgrund der Umstellung von G8 auf G9 Engpässe, auch im Rheinisch-Bergischen Kreis könnten bis zu 200 Plätze fehlen. Das wurde jetzt bei einem Krisengipfel in der Kaufmännischen Berufsschule bekannt -…

Booster-Impfung in Arztpraxen läuft – eigentlich

Die Drittimpfungen in der Hausarztpraxis von Frauke Reichel in Bergisch Gladbach laufen grundsätzlich rund. Mit ihrem Kollegen Franz Borsien impfte sie nach und nach ihre Patient:innen, nach Vorgabe der Stiko. Doch in der Praxis gibt es immer wieder neue Probleme, zuletzt fiel eine ganze Impfstofflieferung aus. Und auch die ständigen, neuen Ansagen der Politik machen…

Lade...

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Guten Morgen,

    die Diskussion zu „freiwilligen Impfpflicht“ geht mir auf die Nerven. Inzwischen wird doch jeder Ungeimpfte behaupten, er sei geimpft, um Ruhe zu haben. Schaltet er TV, Radio und Handy aus, ist er sogar in der Lage, von der Diskussion gar nichts mitzukriegen.

    Richtig wäre eine Einladung des Gesundheitsamts an JEDEN Bürger. Impfstatus klären, impfen/boostern oder nicht impfen. Dann gäbe es relevante Zahlen und der ein oder andere ließe sich noch überzeugen. Ohne Zwang.