Guten Morgen! Flüchtlinge und Corona, Verkehr, Klima und Bauprojekte – in der Lokalpolitik bewegt sich vieles Wichtige gleichzeitig. Wir sortieren die Nachrichtenlage, machen Sie sich schlau. Ihnen einen tatkräftigen Tag, wünschen Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • Immobilienpreise steigen weiter drastisch
  • Corona treibt Wohnungsnot an
  • OHG nimmt Kinder aus Ukraine unbürokratisch auf
  • Neue Hürden für Ausschreibung Schlossstraße
  • Kleine Schritte zum Einkaufszentrum Herkenrath
  • Beruhigungskonzept für Vürfels und Umgebung
  • Zahl der Impfungen geht gegen Null
  • Corona-Inzidenz fällt deutlich
  • Bruchstücke in der Villa Zanders
  • Frühlingsempfang im Pfarrgarten

Das sollten Sie wissen

Die Immobilienpreise steigen weiter kräftig, der Preis für gebrauchte Doppelhaushalten ist um zehn Prozent, für freistehende Einfamilienhäuser um sieben Prozent gestiegen. In der Spitze kosten 150 qm große Einfamilienhäuser 900.000 Euro, berichtet der Gutachterausschusses für den Grundstücksmarkt. Innerhalb von zehn Jahren sind die Preis für Häuser um 56 Prozent, für Bauplätze sogar um 116 Prozent gestiegen. Stadt GL, KSTA*

Das Netzwerk Wohnungsnot verzeichnet mehr Beratungen. Eine Ursache sei sie Corona-Pandemie, die zunächst für Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit führe – und sich dann beim Thema Wohnen niederschlage und auf die Psyche wirke. in-gl.de

Bei der Ausschreibung der Pflastersteine für die Schlossstraße darf die Stadt außereuropäische Lieferanten nicht ausschließen. Kinderarbeit und die Verletzung von ILO-Standards will sie über eine Zertifizierung verhindern. Zusätzlich soll die Stadt in der Ausschreibung festlegen, dass der Lieferant selbst den CO2-Verbrauch beim Transport ausgleicht – was zu weiteren Komplikationen bei der Ausschreibung sorgen könnte. Ampel, Freie Wähler und AfD stimmten im Ausschuss für Mobilität und Verkehrsflächen (AMV) dafür, die CDU dagegen. in-gl.de**, Ratsinfosystem, Hintergrund

Für die Zuwegung zum neuen Einkaufszentrum in Herkenrath legte die Stadt im AMV ein leicht verändertes Konzept vor. Radien und Abstände seien stärker ausgereizt worden, dadurch müsse sich die Stadt mit weniger Eigentümern angrenzender Grundstücke einigen und hoffe jetzt rasch auf Verträge, sagte der Beigeordnete Ragnar Migenda im AMV. Die CDU kritisierte in dramatischen Worten, dass die Verwaltung seit zehn Jahren nicht vorankomme und die Herkenrather erzürne; räumte dann aber ein, dass dafür die vorherige, von der CDU geführte Verwaltungsspitze verantwortlich ist. in-gl.de**, Ratsinfosystem, Hintergrund

Über eine Beruhigung der Straße Vürfels in Refrath auf Antrag der CDU diskutierte der AMV im Detail; SPD und Grüne plädierten dafür, auch die Parallelstraßen in den Blick zu nehmen und womöglich das ganze Straßenkarré für LKW zu sperren. Auch eine Radvorrangstraße sei möglich. Ein entsprechender Prüfantrag wurde einstimmig gebilligt. in-gl.de**, Hintergrund

Das Verkehrskonzept Schildgen steht im Mittelpunkt beim Politikforum Paffrath am Donnerstag (online). in-gl.de

Die städtische Klimaanalyse zeigt nach Ansicht der Freien Wähler, wie wichtig die Beachtung der Belüftungsachsen bei der Planung von Bauprojekten ist – und fordert die konsequente Umsetzung der Vorgaben. in-gl.de

An der Earth Hour am Samstag beteiligt sich die Stadt erneut, am Rathaus und am Bergischen Löwen soll das Licht für eine Stunde ausgeschaltet werden. in-gl.de

Ukraine Spezial

14 Kindern aus der Ukraine kann das Otto-Hahn-Gymnasium ganz unbürokratisch einen Schulalltag bieten. Das Kollegium der Schule wollte nicht länger auf Vorgaben „von oben“ warten. Sondern hat schon vor rund einer Woche die Ärmel hochgekrempelt und eine Integrationsklasse gegründet. Was fehlt sind Mittel, um Lehrer:innen für Deutsch als Fremdsprache einzustellen. in-gl.de

Mitarbeiter:innen des Quirls und der Gnadenkirche haben vor der Kirche schwarz-weiße Banner mit der Forderung nach Frieden auf Ukrainisch, Russisch, Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch aufgehängt – um für ein Ende des Kriegs in der Ukraine zu werben. in-gl.de/Liveblog

Alle vier Kürtener Musikvereine laden für Samstag auf dem Karlheinz-Stockhausen-Platz zur einem Benefizkonzert ein. Christian Wiedemann, Dirigent des Blasorchesters Dürscheid, wird das Gemeinschaftskonzert von Musikgemeinschaft Bechen, Musikverein Kürten, Musikverein Einigkeit Olpe und Blasorchesters Dürscheid leiten. in-gl.de/Liveblog

Das Land will zusätzliche 9500 Plätze für Flüchtlinge zur Verfügung stellen. Die Landeseinrichtungen sollen zu „Puffereinrichtungen“ für die Aufnahme von Familien ausgebaut werden. Das könnte Zuweisungen des Landes an Städte wie Bergisch Gladbach vermeiden. in-gl.de/Liveblog

Corona Spezial

410 Neuinfektionen meldet das RKI für Rhein-Berg 410. Vor einer Woche waren es (einschließlich der Nachmeldungen) 1144. Die Inzidenz geht daher kräftig zurück, von 1636 auf 1376. in-gl.de/Liveblog

Die Impfungen sind in den vergangenen Wochen in Rhein-Berg deutlich zurückgegangen, die Zahl der Erstimpfungen geht gegen Null, der Novavax-Impfstoff hatte keinen Effekt. 24 Prozent der Bevölkerung sind ungeimpft. in-gl.de

Weitere Nachrichten im Liveblog:

  • Krankenhäuser in NRW verschieben planbare Operationen
  • Zahl der Klinik-Patienten in Rhein-Berg sinkt

Bergische Köpfe

Inge Schmidt arbeitet mit Bruchstücken der unmittelbaren Umgebung, mit Geduld und Einsicht haucht sie den Dingen neues Leben ein. Das Kunstmuseum Villa Zanders widmet der Künstlerin jetzt eine Ausstellung unter dem Titel „Inge Schmidt – an der Wand und vor und neben“. in-gl.de

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Sabrina Bormann: Sparen, gewinnen und die Region fördern
Claudia Rottländer: Das 4. Corona-Steuerhilfegesetz
Pia Patt und Birgit Lingmann: Unsere Buchtipps für den März

Das könnte Sie interessieren

Zum Frühlingsempfang evangelischen Kirchengemeinden, des EVK, des Diakonischen Werks und vieler anderer evangelischer Institutionen am Sonntag im Pfarrgarten der Gnadenkirche spricht Thorsten Latzel, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland. in-gl.de

Der SV 09 stellt eine zweite Mannschaft auf. Nicht als Reserve für das Team in der Mittelrhein-Liga, sondern als Heimat für Freizeit-Fußballer, die in der Kreisliga D starten. Und auch in der A-Jugend wird es eine zweite Mannschaft geben. in-gl.de

Die Schnuppertouren der Stadtführer:innen sind sehr beliebt. Für 2022 haben sie sich abwechslungsreiche und ein paar ausgefallene Ziele einfallen lassen, so sind 17 Führungen zusammengekommen. Eine schnelle Anmeldung ist angeraten. in-gl.de

Der Verein Mikibu (Migrantenkinder bekommen Unterstützung) ist nach wie vor stark gefragt und sucht nach Unterstützung. KSTA*, Hintergrund

Die Galerie Schröder und Dörr eröffnet eine Ausstelung mir Arbeiten von Kurt Soiron, der zu Lebzeiten im Bergischen Land wohnte und arbeitete. in-gl.de

Zum 4. Galeriekonzert mit der Formation „Slowfox“ laden der Galerie und Schloss e.V. und die Max-Bruch-Musikschule in die Villa Zanders ein. in-gl.de

Meistgeklickt: Wo in Bergisch Gladbach groß gebaut wird

Das Wetter: Sonnig, 18/2 Grad

Die Blitzer: Odenthaler Straße, Kippekausen, Reuterstraße

Für gründliche Leser: Alle Beiträge in chronologischer Reihenfolge

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Auf dem Terminkalender

Mittwoch 23.3.
11:00 Eröffnung House of Games, bib
19:30 Leben in Paffrath vor 600 Jahren, Vortrag, VHS

Donnerstag 24.3.
16:00 Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Betreuungsrecht, AWO
19:00 Verkehr in Schildgen, Politikforum Paffrath
19:30 Autorenlesung beim Tierarzt, Till Hein, Praxis Dr. Reuter

Freitag 25.3.
18:00 zwanzigzwanzig, Vernissage, basement 16 
18:00 Lernnacht Stadtbücherei Forum 
18:00 Lesungen zu Krieg und Frieden, Ratssaal Bensberg
20:00 Kurt Soiron-Erlebniswelten,Vernissage, Galerie Schröder & Dörr 
20:00 After Work: Freedom – Slowfox, Galeriekonzert, Villa Zanders 
20:00 Es hört nicht auf, Wilfried Schmickler, Bergischer Löwe

Samstag 26.3.
9:30 10 Jahre Fairtrade Stadt Bergisch Gladbach, Aktionstag, Herz-Jesu-Kirche 
9:30 Frühjahrsputz in Gierath, verschiedene Treffpunkte 
11:00 Wo liegt eigentlich Refrath? Debatte Bürger- u. Heimatverein, Parkplatz Eissporthalle
11:00 Papier-O-Mat, Futur 21, Papiermuseum
11:00 House of Games, bib
17:00 Streichersoiree, Rathaus Bensberg 
19:30 All Your Base, Futur 21, Papiermuseum
20:00 Impro-Deluxe, Kursabschluss, Theas 
20:00 Ferdinand Linzenich, verschoben auf 20.8.
20:30 Earth Hour – Licht aus in GL

Sonntag 27.3.
11:00 Blockflötenmatinee, Musikschule 
11:00 Klavierkompositionen auf dem Flügel
11:30 Ausstellung Inge Schmidt, Vernissage, Villa Zanders 
14:00 Öffentliche Führung, Bergisches Museum 
14:00 Bienensonntag, Bergische Museum 
15:00 Artist Talk, Futur 21, Papiermuseum
17:00 Frühlingsempfang der Ev. Kirchengemeinden, Kirchgarten Gnadenkirche 
18:00 Große Heinz Erhard Show, Bergischer Löwe, abgesagt

Aktuelle Ausstellungen

Katharina Hinsberg – „Still Lines“, Villa Zanders (bis 7.8.)
Neonrot -Bilder von Kai „Semor“ Niederhausen, Kardinal-Schulte-Haus (bis 30.4.)
In Memoriam Viola Kramer, VHS (bis 8.4.)
Baum für Baum – Kunst mit Mehrwert, Café Himmel un Ääd, (bis 2.4.22)
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach
Querfeldein-Bewegende Geschichte(n), Bergisches Museum (bis 18.9.22)
Von Farnen und Strukturen, Malerei von Anita Liebold, Café Mittendrin

Alle weiteren Termine finden Sie hier! Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Weitere Lesetipps

Die Letzten ihres Standes: Räke baut Plattenspieler

Beste Klangqualität aus Vinyl: Seit über 50 Jahren baut Jochen Räke mit seiner Firma Transrotor Schallplattenspieler für sehr anspruchsvolle Audio-Fans in der ganzen Welt. Das Unternehmen hat große deutsche Marken, die CD und Spotify überlebt. Zusammen mit seinem Sohn Dirk erzählt der Gründer, wie sich die legendäre Manufaktur mit einer sehr konservativen Strategie gegen Trends…

Wie die Stadt den 1. Teil des Zanders-Areals öffnen und nutzen will

Nach dem Beschluss für einen offenen Strukturplan werden die Konzepte für die neue Nutzung des Zanders-Areals jetzt allmählich fassbarer. Unter dem Titel „Zanders 1.0“ legt die Stadtverwaltung ein Konzept vor, wie ein Teil des Areals vorläufig nutzbar gemacht werden kann. Dazu gehören einige neue Projekte, gleichzeitig drohen den Planer aber einige Abstriche aus Kostengründen.

Anna und Richard „zwitschern“ die Geschichte der Gartensiedlung Gronauer Wald

Sie ist so etwas wie die bessere Hälfte von Bergisch Gladbach: Die Gartensiedlung Gronauer Wald. Gegründet vor 125 Jahren, ist sie die älteste Gartenstadt Deutschlands. Das Bürgerportal wirft in einer kleinen Serie einen Blick auf Geschichte und Geschichten des malerischen Viertels. Wir starten mit den „Zwitscherkisten“ am Platz an der Eiche“, mit deren Hilfe Anna…

Gut essen – mit wenig Geld

Wie kann ich mich und meine Familie in Zeiten steigender Lebensmittelpreise gesund und nachhaltig ernähren, ohne viel Geld auszugeben? Darüber haben wir mit der Expertin Barbara Steinrück gesprochen – und eine Rundum-Anleitung mit mehr als einem Dutzend praktischer Tipps erhalten.

CDU fordert Klarheit bei Zanders und neue Identität für Bergisch Gladbach

Bei der Konversion des Zanders-Geländes drängt CDU-Fraktionschef Michael Metten erneut auf eine Konkretisierung des Strukturplans – damit klar ist, was stehen bleibt, was abgerissen wird, wo neu gebaut wird, was für Investoren zur Verfügung steht. Zudem fehle noch ein Oberthema – aus dem eine neue Identität für die ganze Stadt hergehen kann.

Kein Hitzeaktionsplan, aber ein Konzept

Seit fünf Jahren gibt es eine bundesweite Handlungsempfehlung, wie Kommunen mit einem Hitzeaktionsplan auf steigende Temperaturen reagieren und ihre Bürger:innen schützen können. Einige wenige Städte wie zum Beispiel Köln kümmern sich seit Jahren um das Thema, in Bergisch Gladbach wird es nun im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes bearbeitet.

Habitat for Humanity will „Flüchtlinge und Vermieter zusammenbringen“

Kriegsvertriebene mit einer eigenen Wohnung versorgen: Das gehört nach wie vor zu den drängenden Aufgaben in der Flüchtlingshilfe. Seit kurzem unterstützt die Organisation Habitat for Humanity Deutschland e.V. die Stadt Bergisch Gladbach bei der Vermittlung von eigenen vier Wänden. Was der Verein genau macht, und warum die Aufgabe nicht einfach ist, erklärt Koordinatorin Annette Klaas.

Ausfall der S 11 löst erboste Reaktionen aus

Der Stopp des kompletten S-Bahn-Verkehrs nach Bergisch Gladbach trifft nicht nur bei den Betroffenen auf harsche Kritik, sondern auch beim NVR und in der Politik. Zumindest ein Grundangebot der Bahn für die komplett abgeschnittene Stadt müsse drin sein, der Ersatzverkehr rasch organisiert werden. Wie es am Montag weitergeht ist bislang offen.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.