Guten Morgen, wie versprochen halten wir Sie auch in der Sommerferien auf dem Laufenden! Es gibt nichts dramatisches, aber einen Denkanstoß zur Rolle der Senior:innen in unserer Gesellschaft, viele kleine Nachrichten und einige interessante Veranstaltungshinweise. Lassen Sie es sich gut gehen, wünschen Ihr Georg Watzlawek und das Team

PS. Sie wollen unsere Arbeit finanziell unterstützen? Gerne! Hier finden Sie alle Infos.

PPS. Die Redaktion ist noch für eine gute Woche in Betriebsferien, der tägliche Newsletter erscheint wieder ab dem 18. Juli.

Auf einen Blick

  • Nachbarn verfolgen Wachendorff mit Sympathie und Sorge
  • Digitalisierung schließt Senior:innen aus
  • Gartensiedlung bangt um Identität
  • Baustellen sorgen für Ärger – und Freunde?
  • Corona setzt Busunternehmen zu
  • Inzidenz geht zurück, aber vier weitere Corona-Tote
  • Neue Leiterin für die Artothek
  • Ehrenamt stützt Villa Zanders

Das sollten Sie wissen

Durch die Digitalisierung werden alte Menschen an den Rand der Gesellschaft gedrängt, kritisiert Lisa Klemt, die Seniorenberaterin der Stadt. Auch bei der Teil-Freigabe der Fußgängerzone habe man sich über die Belange der Senioren hinweg gesetzt. Der Fall einer 87-jährigen Gladbacherin, die in Leipzig aus dem Zug verwiesen wurde, weil sie keine Maske aufhatte, sei typisch. KSTA (kostenpflichtig)

Das Seniorenbüro geht auf Sommertour und bietet mit seinem gelben Pavillon auf den Wochenmärkten Information und Beratung, am 13.7. auf dem Konrad-Adenauer-Platz, am 22.7. auf der Steinbreche in Refrath und am 11. August in Bensberg. Stadt GL

„Wohin steuert Gronau mit dem Wachendorff-Gelände?“ Diese Frage diskutierten viele Gronauer auf Einladung der SPD – und äußerten positive Erwartungen an die Entwicklung des Areals, aber auch einige Sorgen. in-gl.de

Die Gartensiedlung Gronauer Wald wird 125 Jahre alt und bangt um ihre Identität. KSTA (kostenpflichtig)

Auch der Linienbetrieb der Wupsi leidet unter dem Anstieg der Corona-Erkrankungen. Die kurzfristigen Personalausfälle in der Ferienzeit führten immer wieder zu Fahrtausfällen auf einzelnen Linien, teilt das Unternehmen mit. Großräumige Umleitungen aufgrund vieler Baustellen belasteten den Betrieb zusätzlich. Per Mail

Die Straßensperrungen in Herkenrath bewegen die Gemüter. Laut Stadtverwaltung herrscht vor Ort großes Verständnis und Freude, laut KSTA gibt es viel Ärger bei den Betroffenen. Stadt GL, KSTA (kostenpflichtig)

Die Linksabbiegerspur von der Hauptstraße in den Gronauer Mühlenweg ist voraussichtlich bis zum 15. Juli gesperrt, die Belkaw verlegt einen neuen Gas-Anschluss. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Per Mail

Die Sperrung der Odenthaler Straße stadtauswärts wird erst am Samstag und damit einen Tag später als geplant beendet. Stadt GL

Beim Ausbau des S-Bahnhofs für das 2. Gleis rechnet die Stadtverwaltung mit einer einjährigen Streckensperrung. In dieser Zeit werde es ab Duckterath einen Schienenersatzverkehr. Einen Zeitplan gibt es bislang nicht. KSTA, Hintergrund

Über die Gleditschien-Bäume im Anemonenweg in Refrath beklagen sich Anwohner:innen; sie sorgten für viel Dreck, die Wurzeln brechen den Straßenbelag auf. Diese Baumart ist auch für die Schlossstraße geplant – StadtGrün versichert jedoch, dass es dort nicht zu ähnlichen Problemen kommt. KSTA (kostenpflichtig), Hintergrund

Brennstoffzellen will der Eissportverein in der Eissporthalle einbauen, um Energiekosten zu sparen. Die Eintrittspreise sollen nur leicht erhöht werden. KSTA

Auch die Preise für Kaminholz steigen, zum Teil sind die Händler ausverkauft. KSTA

Die Stadtbüchereien und das Papiermuseum haben ihre Ferienangebote ergänzt. Ein Blick in unseren Ferienbeitrag lohnt sich. in-gl.de 

Corona Update

Vier weitere Todesfälle meldet der Rheinisch-Bergische Kreis, die Gesamtzahl der Personen, die an Corona gestorben sind, steigt damit auf 252. Die aktuellen Todesfälle liegen zum Teil mehr als drei Monate zurück, sind aber erst jetzt in die offizielle Statistik eingegangen. in-gl.de/Corona-Update

Die offizielle Inzidenz in Rhein-Berg liegt aktuell bei 703, rund 100 Punkte weniger als vor einer Woche. Auch die reale Inzidenz (inklusive der Nachmeldungen) ist seit dem Höhepunkt am 25.6. mit 934 Fällen kontinuierlich gesunken und liegt jetzt bei unter 800. Allerdings gehen die Experten davon aus, dass viele Fälle gar nicht gemeldet werden. in-gl.de/Corona-Update

Um einen breiten Zugang zu Corona-Tests zu gewährleisten verzichtet der DRK-Kreisverband Rhein-Berg in seinen Testzentren auf den Eigenanteil von drei Euro. in-gl.de/Corona-Update

Bergische Köpfe

Ellen Altmann hat die Leitung der Artothek in der Villa Zanders übernommen. Sie tritt damit in die Fußstapfen ihres Ehemanns Klaus Altmann, der die Kunstausleihe gegründet hatte und 2021 verstorben war. Zunächst war Winfried Köchling nachgerückt, doch er starb kurz danach. in-gl.de

Rudi Bauer aus Odenthal ist seit 53 Jahren Imker mit eigenen Bienenvölker und betreibt auf der Insel Borkum eine intensive Königinnenzucht. Dafür wurde er von der Züchterzentrale Rhein-Berg als „Züchter des Monats“ ausgezeichnet. Per Mail

Robin Buchner von der Kreissparkasse Köln erläutert in seiner Kolumne, wie man die persönliche Beratung in der Sparkassenfiliale auch dann nutzen kann, wenn man beruflich oder studienbedingt fern der Heimat ist. in-gl.de/bezahlter Beitrag

Birgit Lingmann und Pia Patt von der Buchhandlung Funk in Bensberg empfehlen für die Sommerferien einen tiefgründigen Roman aus der Welt der Diplomatie, einen literarischen Krimi der Extraklasse oder eine süffige Sommerlektüre. in-gl.de/bezahlter Beitrag

Fiona Hartl lässt sich bei Munny zur Orthopädietechnikmechanikerin ausbilden. KSTA (kostenpflichtig)

Magdalene Christ, langjährige Archivarin der Firma Zanders und ehemalige Geschäftsführerin der Stiftung Zanders wurde von der Zellcheming in Wiesbaden mit dem „Goldenen Ehrenring für besonders hervorragende Papiergeschichtsforscher:innen der Gegenwart“ ausgezeichnet. Per Mail

Karl Dedy wurde beim Schützen- und Dorffest in Schildgen zum dritten Mal Schützenkönig und damit Kaiser. KSTA

Karin und Franz-Josef Kuschel haben der aus der Ukraine geflohenen Fotografin Svitlana Molochko eine gebrauchte Fotoausrüstung geschenkt. KSTA*

Jochen Gippert vom TV Herkenrath wurde bei der Senioren-Weltmeisterschaft Sieger über 200 Meter. KSTA (kostenpflichtig)

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Oliver Fink: Rosenmonat und Genusszeit
Michael Becker: Der Garten in Pandemie-Zeiten – Glück im Grünen

Die lieben Nachbarn

In Rösrath sind zum 100. Geburtstag von Philomena Franz ein „Poetisches Nachtgebet“ am 20. Juli in St. Servatius in Hoffnungsthal und eine wissenschaftliche Tagung „100 Jahre Philomena Franz“ am 21. Juli in Schloss Eulenbroich geplant. KSTA, Porträt

In Kürten sortiert Bürgermeister Willi Heider die Verwaltung neu: er selbst übernimmt den Geschäftsbereich Bauen/Technische Dienste. Willi Hembach bleibt als Geschäftsbereichsleiter „Allgemeine Verwaltung“ sein Vertreter, gibt aber die Kämmerei an Sven Schmidt ab. Neuer Projektleiter wird Sebastian Miederhoff. KSTA

In Overath ist 19 Jahre nach dem Dreifachmord des Rechtsextremisten Thomas A. als offenkundig rechtsextremes Tötungsverbrechen in die Polizeistatistik eingegangen. Opfer waren der Rechtsanwalt Hartmut N., Ehefrau Mechthild B. und Tochter Alja N. KSTA

Das könnte Sie interessieren

Der Galerie+Schloss e.V. und das Kunstmuseum Villa Zanders haben die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter geehrt, ohne die viele Angebote des Museum gar nicht möglich wären. Beim Sommerfest der Kulturinstitutionen wurde ihre Arbeit gewürdigt. in-gl.de

Die VHS startet unter dem Motto „Zusammen in Vielfalt“ in den Herbst. in-gl.de

Das Sinfonieorchester Bergisch Gladbach und das Yachad Chamber Orchestra holt einige Konzerte und Reisen nach, die in der Pandemie abgesagt worden waren. Als erstes reisten einige Solisten in die Partnerstädte in Polen, Litauen und Israel. in-gl.de

Die Umbauarbeiten im Thermalbad und den Umkleiden des Mediteranas sind fast abgeschlossen. KSTA (kostenpflichtig)

Die 1000. Geburt in diesem Jahr hat das Vinzenz Pallotti Hospital jetzt verzeichnet, für das Gesamtjahr werden mehr als 2000 Geburten erwartet. Per Mail

Die Bensberger Bürgerstiftung spendet an den Förderverein St. Georg e.V. 2.500 Euro. Damit soll der weitere Ausbau der „Villa Widukind“ in Refrath unterstützt werden. Per Mail

Das Schulmuseum präsentiert seine neue Ausstellung in einem virtuellen Rundgang. KSTA, Hintergrund

Die IG Paffrath lädt wieder zu einem Dorffest ein. Musik, leckeres Essen und Spaß für junge und alte Besucher sind garantiert. Am kommenden Wochenende gibt es eine Tombola und einen Blick auf Paffrath von oben. in-gl.de

Sonntagnachmittags ist die Zeit der Handwerker-Vorführungen im Bergischen Museum. Für Kinder, die Lust haben, einige der historischen Techniken auszuprobieren, startet in den Ferien die neue Workshop-Reihe „kreative Sonntagskinder“. in-gl.de

Das Himmel un Ääd in Schildgen ist sehr aktiv in der Ukrainehilfe und sucht ehrenamtliche Helfer. Dringend gesucht wird auch abgeschlossener Wohnraum. Im Garten der Begegnung stehen attraktive Veranstaltungen an. in-gl.de

Der Intermelodie-Seniorenchor der Max-Bruch-Musikschule gibt trotz Corona nicht auf. Auch in den Ferienmonaten wird geprobt. Sänger aus „verstummten“ Chören und Hobbysänger werden gerne aufgenommen. in-gl.de

Auf der Suche nach IT-Nachwuchs besuchten 15 Unternehmen den Campus Day der Fachhochschule für Wirtschaft (FHDW). in-gl.de

Bei Escht Kabarett liegen Marius Jung, Özgür Cebe und Achim Knorr auf dem Quirl-Grill und sorgen für humoristische Unterhaltung. in-gl.de  

Im Quirl Open Air wurde das Programm für Sonntag geändert: Pütz und Bänd mussten aus Krankheitsgründen absagen. Statt dessen sorgt „Time Out“ für eine musikalische Auszeit. in-gl.de   

Im Bergischen Museum ist wieder Backtag. Bestellungen müssen einen Tag vorher aufgegeben werden. in-gl.de  

Das Buch Middlemarch von George Elliot beschreibt das Leben in Englang um 1830. Ingeborg Schwenke stellt das Buch im Café Mittendrin vor. in-gl.de

Die AWO veranstaltete einen Graffiti-Workshop zum Thema Demokratie. in-gl.de

Für gründliche Leser: Alle Beiträge in chronologischer Reihenfolge

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Auf dem Terminkalender

Das Sommerferienprogramm für Kinder und Jugendliche

8.7. 19:00 Escht Kabarett, Kirchgarten Gnadenkirche 
9.7. Paffrather Dorffest
9.7. 15:00 Kunstlabor, Villa Zanders
10.7. Paffrather Dorffest
10.7. 11:00 Öffentliche Führung, Ausstellung Still Lines, Villa Zanders 
10.7. 14:00 Handwerker-Vorführung: Spinnen, Bergisches Museum 
10.7. 14:00 Handwerker-Vorführung: Filzen, Bergisches Museum 
10.7. 17:00 Quirl Open Air, Time Out, Gnadenkirche 

11.7. 17:30 111 Gründe, Polen zu lieben, Lesung, Ratssaal Bensberg 
13.7. 09:00 Seniorenbüro auf dem Markt Stadtmitte
14.7. 9:00 Backtag, Bergisches Museum 
14.7. 14:30 Middlemarsch, Lesung, Mittendrin 
16.7. 20:00 ReimBerg Slam, Q1 
17.7. 11:00 Dialog mit dem Original, Villa Zanders 
17.7. 14:00 Handwerker-Vorführung: Papiermacher, Bergisches Museum
17.7. 14:00 Öffentliche Führung, Papiermuseum 
17.7. 17:00 Quirl Open Air, Side by Side, Gnadenkirche

Programm der Wanderfreunde im Juni
Die Radtouren des ADFC im Juni

Alle weiteren Termine finden Sie hier! Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.

Aktuelle Ausstellungen

Katharina Hinsberg – „Still Lines“, Villa Zanders (bis 7.8.)
Inge Schmidt – an der Wand und vor und neben, Villa Zanders (bis 24.7.)
Alissa Walser, Pütz-Roth (b.a.W.)
Lukrezia Krämer-Landschaft im Licht, Schöder und Dörr (bis 26.8.)
Faces of us, Portraits, Kardinal Schulte Haus (bis 11.9.)
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach
Querfeldein-Bewegende Geschichte(n), Bergisches Museum (bis 18.9.)

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter, Linkedin und Facebook.

Weitere Lesetipps

Die Letzten ihres Standes: Räke baut Plattenspieler

Beste Klangqualität aus Vinyl: Seit über 50 Jahren baut Jochen Räke mit seiner Firma Transrotor Schallplattenspieler für sehr anspruchsvolle Audio-Fans in der ganzen Welt. Das Unternehmen hat große deutsche Marken, die CD und Spotify überlebt. Zusammen mit seinem Sohn Dirk erzählt der Gründer, wie sich die legendäre Manufaktur mit einer sehr konservativen Strategie gegen Trends…

Wie die Stadt den 1. Teil des Zanders-Areals öffnen und nutzen will

Nach dem Beschluss für einen offenen Strukturplan werden die Konzepte für die neue Nutzung des Zanders-Areals jetzt allmählich fassbarer. Unter dem Titel „Zanders 1.0“ legt die Stadtverwaltung ein Konzept vor, wie ein Teil des Areals vorläufig nutzbar gemacht werden kann. Dazu gehören einige neue Projekte, gleichzeitig drohen den Planer aber einige Abstriche aus Kostengründen.

Anna und Richard „zwitschern“ die Geschichte der Gartensiedlung Gronauer Wald

Sie ist so etwas wie die bessere Hälfte von Bergisch Gladbach: Die Gartensiedlung Gronauer Wald. Gegründet vor 125 Jahren, ist sie die älteste Gartenstadt Deutschlands. Das Bürgerportal wirft in einer kleinen Serie einen Blick auf Geschichte und Geschichten des malerischen Viertels. Wir starten mit den „Zwitscherkisten“ am Platz an der Eiche“, mit deren Hilfe Anna…

Gut essen – mit wenig Geld

Wie kann ich mich und meine Familie in Zeiten steigender Lebensmittelpreise gesund und nachhaltig ernähren, ohne viel Geld auszugeben? Darüber haben wir mit der Expertin Barbara Steinrück gesprochen – und eine Rundum-Anleitung mit mehr als einem Dutzend praktischer Tipps erhalten.

CDU fordert Klarheit bei Zanders und neue Identität für Bergisch Gladbach

Bei der Konversion des Zanders-Geländes drängt CDU-Fraktionschef Michael Metten erneut auf eine Konkretisierung des Strukturplans – damit klar ist, was stehen bleibt, was abgerissen wird, wo neu gebaut wird, was für Investoren zur Verfügung steht. Zudem fehle noch ein Oberthema – aus dem eine neue Identität für die ganze Stadt hergehen kann.

Kein Hitzeaktionsplan, aber ein Konzept

Seit fünf Jahren gibt es eine bundesweite Handlungsempfehlung, wie Kommunen mit einem Hitzeaktionsplan auf steigende Temperaturen reagieren und ihre Bürger:innen schützen können. Einige wenige Städte wie zum Beispiel Köln kümmern sich seit Jahren um das Thema, in Bergisch Gladbach wird es nun im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes bearbeitet.

Habitat for Humanity will „Flüchtlinge und Vermieter zusammenbringen“

Kriegsvertriebene mit einer eigenen Wohnung versorgen: Das gehört nach wie vor zu den drängenden Aufgaben in der Flüchtlingshilfe. Seit kurzem unterstützt die Organisation Habitat for Humanity Deutschland e.V. die Stadt Bergisch Gladbach bei der Vermittlung von eigenen vier Wänden. Was der Verein genau macht, und warum die Aufgabe nicht einfach ist, erklärt Koordinatorin Annette Klaas.

Ausfall der S 11 löst erboste Reaktionen aus

Der Stopp des kompletten S-Bahn-Verkehrs nach Bergisch Gladbach trifft nicht nur bei den Betroffenen auf harsche Kritik, sondern auch beim NVR und in der Politik. Zumindest ein Grundangebot der Bahn für die komplett abgeschnittene Stadt müsse drin sein, der Ersatzverkehr rasch organisiert werden. Wie es am Montag weitergeht ist bislang offen.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.