🙂 Guten Morgen! Sonntag ist Wahltag, endlich. Wen Sie wählen, ist wichtig. Noch wichtiger ist aber, dass Sie Ihre Stimme nicht verfallen lassen. Abstimmen können Sie heute noch bis 18 Uhr ohne große Umstände in den Direktwahlbüros und natürlich am Sonntag im Wahllokal. Wir sind gespannt, am Sonntag berichten wir ab 18 Uhr im Liveblog. Ihr Georg Watzlawek und das Team

PS. Wenn Sie unsere (Wahl-)Berichterstattung finanziell unterstützen möchten finden Sie hier alle Infos.

Auf einen Blick

  • Warum das schnelle Internet so langsam in die Schulen kommt
  • Was Sie zur Bundestagswahl wissen müssen
  • Wie sich Long Covid im Alltag auswirkt
  • 17 Corona-Fälle, Inzidenz sinkt leicht
  • KonzertChor setzt ein donnerndes Zeichen

Das sollten Sie wissen

Erst in drei Jahren werden alle 35 Schulen der Stadt über ein leistungsfähiges Internet verfügen. Das liegt aber nicht daran, dass die Stadtverwaltung die Digitalisierung verschlafen hat, sondern an der Größe der Aufgabe und einigen widrigen Sachverhalten, berichtete Fachbereichsleiter Dettlef Rockenberg im Schulausschuss. in-gl.de

Bundestag spezial

Wie die Bundestagswahl praktisch funktioniert, darüber haben sich Schüler:innen der IGP vor Ort im zentralen Wahlbüro und im Direktwahlbüro informiert. Gerade bei der Briefwahl ist es gar nicht so einfach, alle Schritte richtig zu machen. in-gl.de

Auch am Gymnasium Herkenrath spielt die Bundestagswahl eine große Rolle, in der gymnasialen Oberstufe gibt es viele Erstwähler. Um das Demokratiebewusstsein zu stärken und um Schüler:innen Politik real erleben zu lassen, organisierte die Fachschaft Sozialwissenschaften eine zum Teil hitzige Diskussion mit den Kandidat:innen. in-gl.de

Zum Nachflugverbot am Flughafen Köln/Bonn beziehen die Kandidaten auf Anfrage des Bürgervereins Fluglärmschutz Rhein-Berg Stellung: Hermann-Josef Tebroke (CDU) hat das Thema beim zuständigen Staatssekretär vorgetragen und wünscht, dass es bald leiser werde; Maik Außendorf (Grüne) plädiert für ein echtes Verbot, Kastriot Krasniqi (SPD) für eine Verschiebung der Nachtflüge auf den Tag, KSTA*

Zu einer Political Mass haben die Grünen eingeladen, einer Radtour mit Bundestagskandidat Maik Außendorf durch die lokale Verkehrspolitik. Ein Filmemacher fuhr mit. in-gl.de

Wichtige Beiträge zur Bundestagswahl:

Welche Kandidat:innen für die Erststimme und welche Parteien für die Zweitstimme zur Wahl stehen können Sie dem Musterwahlzettel entnehmen:

Wie die Bundestagswahl funktioniert erläutert dieses Video des Jugendportals des Bundestags auf sehr verständliche Weise.

Alle Beiträge zur Bundestagswahl

Tipps für das Wochenende

Die Akteure haben die ersten Instrumenten in der Auslieferungshalle der RheinBerg Galerie angeliefert. Genau hier ertönt die Donner-Ode. Fotos: Thomas Merkenich

Der Konzertchor Bergisch Gladbach bietet ein besonderes Konzertereignis an einem ungewöhnlichen Ort: in der Anlieferungshalle der RheinBerg Galerie erklingt die „Donner-Ode“ von Georg Philip Telemann. Endlich wieder darf die menschliche Stimme ertönen – und so werden der Chor, fünf SolistInnen und ein Orchester dieses fulminante Werk durch den verborgenen Teil der Galerie „donnern“. in-gl.de

Am Samstag gehört die Nacht der Jugendkultur: Vier Veranstaltungen finden im Rahmen der „nachtfrequenz21“ statt. Wenn auch (aus pädagogischen Gründen) nicht zu wirklich nachtschlafenden Zeiten. in-gl.de

Alle Termine, nicht nur aus der Kultur, finden Sie ganz unten.

Corona Spezial

Einige Menschen, die sich mit Corona infiziert haben, leiden danach am Long Covid-Syndrom: Die Spätfolgen der Infektion äußern sich unter anderem durch Erschöpfung, Luftnot, Schmerzen. Ein Betroffener berichtet, wie er versucht, dennoch seinen Alltag zu meistern. in-gl.de

17 Fälle hat das Landeszentrum Gesundheit für den Kreis erfasst. Die Inzidenz sinkt minimal um 0,4 auf 32,8. Die reale Inzidenz wurde im üblichen Rahmen gleich nach oben korrigiert. in-gl.de/Liveblog

Weitere Nachrichten im Liveblog:

  • Feuerwehr impft an Schulen und Moschee
  • Mobiles Testzentrum der Stadt beendet Einsatz 

Beratungen in allen Lebenslagen finden Sie hier

Bergische Köpfe

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Constantin Martinsdorf: Wissenswertes zum Lohn
Norbert Hendricks: Datenschutz – auch ohne Stress
Claudia Rottländer: So hilft das Finanzamt den Flutopfern

Die lieben Nachbarn

In Voiswinkel arbeitet der Verein „Wunderplaner“ an einem „Bistro der Träume“ im Gebäude des geplanten Dorfgemeinschaftshauses. KSTA*

In Odenthal hat Gastronom Markus Wißkirchen das Spiegelzelt nach zehn Jahren zurück nach Altenberg geholt. KSTA*

In Overath belaufen sich erste Kostenschätzungen für die Weiterentwicklung des Schulzentrums Cyriax auf 30 Millionen Euro. KSTA*

Das könnte Sie interessieren

Während Fair Play auf dem Spielfeld großgeschrieben wird, fragt kaum jemand, wie fair die Herstellung der Trikots und Sportartikel ist. Die Initiative FAIReinskultur hat eine Ausstellung nach Bergisch Gladbach geholt, die dieser Frage nachgeht – und bis heute im Berufskolleg zu sehen ist. in-gl.de

Beim „Azubi Social Day“ im Rheinisch-Bergischen Kreis haben 58 junge Männer und Frauen ihre Arbeit am betrieblichen Ausbildungsplatz gegen Unterstützung in sozialen Einrichtungen eingetauscht. IHK

Die Bauaufsicht kann vom 29. September bis 5. Oktober nur eingeschränkt Auskünfte erteilen kann. Grund sei eine Systemumstellung, die an diesen Tagen durchgeführt wird, teilt die Stadtverwaltung mit. Per Mail

Die Umwelt- AG und Klima-AG des Gymnasiums Herkenrath machten gemeinsame Sache und beteiligten sich am World Cleanup-Day. Sogar im ländlichen Herkenrath kamen zwei der vier Müllsäcke ausschließlich durch Plastikmüll zustande. Per Mail

Meistgeklickt: Wählen auf Distanz

Das Wetter: Bewölkt, 20/14

Die Blitzer: Keine Angabe

Für gründliche Leser: Alle unsere Beiträge finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Aus dem Terminkalender

Das ganze Programm des Kultursommers

Freitag 24.9.
10:00 Klimastreik Fridays For Future, Konrad-Adenauer-Platz
17:00 Die Max Brassers, Gnadenkirche
17:00 Das Reich der kleinen Dinge, Brunnen Marktplatz
17:00 Heiner Wilberny & Friends, Kombibad Paffrath
19:30 Zero Waste – geht das?, Pfarrsaal Herz-Jesu Kirche
19:30 Aga und die Jungs, Poesie, Conrad’s Couch
20:00 Die Türme, Literaturperformance, Rathaus Bensberg

Samstag 25.9.
09:00 #beactive mit dem TuS Schildgen, Vereinshalle im EMILs
10:00 FHDW Campus Day
14:00 Textadventure, Nachtfrequenz21, Stadtbücherei
14:00 Graffiti, nachtfrequenz21, FrESch Schildgen
14:30 Schnuppertour Bergisch Gladbach, Rathaus
15:00 Live UND Back, nachtfrequenz21, Q1 und UFO
15:00 Street Rock: Dorffest Schildgen, Dorfplatz
18 :00 Donner-Ode, Anlieferung RheinBerg Galerie
17:00 Tabarnia Guitar Duo, Kombibad Paffrath
19:30 Old Sheep Streetband, Konzert, Conrad’s Couch
20:00 Alte Bekannte, Konzert, Bergischer Löwe

Sonntag 26.9.
11:00 Nabucco, Oper, Kino Bensberg
12:00 Fest der Religionen und Kulturen, Kirchgarten Gnadenkirche
14:00 Öffentliche Führung, Bergisches Museum
14:00 Käpt’n Book, Rheinisches Lesefest, Villa Zanders
16:00 Tabaluga und Lilli, Musical, Bergischer Löwe
17:00 Quirl Open Air – Cosmic Jam, Gnadenkirche

Alle weiteren Termine finden Sie hier!

Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte. Die Termine der folgenden Wochen finden Sie hier.

Aktuelle Ausstellungen

Spiegelungen – Perspektivwechsel, Fotografie, Himmel un Ääd (bis 25.9.)
Augenblicke, basement16 (bis 30.9.)
AdK: Stillllleben, VHS (bis 27.10.)
Peter Tollens – something to live for, Villa Zanders (bis 30.1.22)
Fernste Nähe – Ulrike Oeter, Michael Wittassek, Villa Zanders (bis 3.10.)
Michael Broermann – Frühstück im Grünen, Partout Kunstkabinett (bis 4.12.)
Bashir Qonqar – ein Künstler aus Beit Jala, Partout Kunstkabinett ( bis 3.10.)
Von der Rolle – Klopapiergeschichten, Papiermuseum, (verlängert bis 10.10.)
Aus gleichem Holz sind wir – Skulptur trifft Lyrik, Thomas Morus Akademie ( bis 16.1.22)
Schule Katterbach 1871 bis heute – Dauerausstellung, Schulmuseum Katterbach

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Unsere Lesetipps

Die Fledermaus hebt ab: Operette bringt „Karneval für die Augen“

Großes Musiktheater im Bergischen Löwen: Gut vier Jahre nach „Don Giovanni“ kommt „Die Fledermaus“, wiederum produziert und aufgeführt von Bergisch Gladbacher Künstlern und Gästen. Regie führt Tanja Heesen, die jetzt einige Details der Inszenierung verrät. Ihre Fledermaus wird nicht modern und karg sondern prunkvoll, überbordend und sinnlich. Noch sind Restkarten erhältlich.

Landtag: Wie Bergisch Gladbach wirklich gewählt hat

Wir haben die Ergebnisse der Landtagswahl für Bergisch Gladbach genauer angeschaut – und sind auf fünf interessante Details gestoßen: Die Stadt ist besonders grün, aber die Grünen waren schon mal stärker. Immer weniger wählen, vor allem in sozial benachteiligten Wohnlagen. Darum haben (mit einer einzigen Ausnahme) alle Parteien ziemlich drastisch verloren. Und Hochburgen gibt es…

Thomas Cüpper in der Fledermaus: „Ech mache de kölsche Höppekrad!“

Thomas Cüpper ist als „Et Klimpermännche“ eine feste Größe im traditionellen Karneval. In der bergischen Operette „Die Fledermaus“, die Ende Mai im Bergischen Löwen zu sehen ist, gibt er nun den Frosch. Die Besetzung der Rolle mit humoresken, lokalen Charakteren ist eine Tradition. Cüpper, so viel ist klar, wird dem Frosch eine ganz eigene Prägung…

Landtagswahl: Die lokalen Kandidat:innen im direkten Vergleich

Der digitale Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung gehört zur gründlichen Vorbereitung einer Wahlentscheidung, er geht aber nicht auf die lokale Ebene runter. Daher hat das Bürgerportal zur Landtagswahl in NRW wieder einen analogen Wahl-O-Mat gebaut. Der macht es Ihnen einfach, die inhaltlichen Schwerpunkte aller acht Direktkanidat:innen zu vergleichen.

Nach der Flucht aus der Ukraine: „Wir wissen nicht, wie es hier läuft“

Das Leben gerettet, aber was ist mit der Existenz? Über verschiedene Etappen landet Familie Aziz/Zouaoui aus Kiew in Bergisch Gladbach. Während Mutter Ghada Aziz die Zukunft vor allem der Kinder in Deutschland sieht hadert Vater Ahmed Zouaoui mit seinem Schicksal. Er ist Geschäftsmann, will zurück in sein Unternehmen in Kiew. Eine Existenzgründung in Deutschland? Das…

Neue Option für Stadthaus: AOK-Gebäude an der Bensberger Straße

Der Plan, das neue Stadthaus auf der RheinBerg Passage am Bahnhof zu platzieren, hat sich in vergaberechtlichen Problemen verheddert. Doch nun ist eine neue Option aufgetaucht: Das weitläufige Gebäude der AOK Rheinland an der Bensberger Straße steht zur Miete bereit. Eine Option, die laut Stadtverwaltung preiswerter und auch noch schneller umsetzbar sein könnte als alle…

Kreis Rhein-Berg beendet Arbeit des Corona-Krisenstabs

Nach zwei Jahren und zwei Monaten stellt der Krisenstab des Rheinisch-Bergischen Kreises seine Arbeit bei der Pandemie-Bekämpfung ein. Zwar sei Corona nicht vorbei. Aber das Gesundheitsamt könne die restlichen Aufgaben nun mit den normalen Strukturen bewältigen – und sich gleichzeitig auf neue Herausforderungen einstellen.

Für den Bachelor nach Beit Jala: „Ich nehme so vieles mit nach Hause“

Als Zwölfjährige unternahm Joline Kemp mit der IGP ihre erste Reise nach Beit Jala. Das Ziel damals war ein Theater-Workshop mit palästinensischen und israelischen Schülern. Jetzt reiste die heute 24-Jährige erneut in die palästinensische Partnerstadt: als angehende Ergotherapeutin, mit Laptop und Lehrbüchern im Gepäck. Bei einem Studienpraktikum in der Behinderteneinrichtung Lifegate sammelte sie Stoff für ihre…

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.