Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Pandemie in Bergisch Gladbach und im Rheinisch-Bergischen Kreis finden Sie hier: neue Zahlen, Regeln, Reaktionen und Ereignisse. Die Seite aktualisiert sich nicht automatisch.

Hinweis der Redaktion: Dieses Liveblog vom Wochenende ist geschlossen. Die aktuellen Beiträge finden Sie im Liveblog von Montag.

+ Anzeige +

  • Samstag: 25 weitere Fälle
  • Freitag: 52 weitere Fälle in Rhein-Berg
  • 7-Tage-Inzidenz: 117
  • Klasse der Hauptschule Kleefeld unter Quarantäne
  • Bürgertelefon wieder erreichbar
  • Testzentrum nur Montag bis Freitag geöffnet
  • RKI meldet mehr als 22.000 Fälle
  • Sieben-Tage-R wieder größer eins

+ Sonntag, 18 Uhr: Wir machen für heute Feierabend +

+ Sonntag, 11:45 Inzidenz sinkt deutlich +

Mit den 25 Fällen im Kreis und den 11 neuen Fällen in Bergisch Gladbach ist die 7-Tage-Inzidenz zum vierten Tag in Folge deutlich gesunken. Sie liegt im Kreis nun bei 117 und in der Stadt bei 112 Fällen in sieben Tagen je 100.000 Einwohner. Zielwert der Bund-Länder-Konferenz für eine Lockerung der Maßnahmen ist nach wie vor 50.

+ Sonntag, 10:30 Am Samstag 25 neue Fälle bestätigt +

Laut Gesundheitsamt sind am Samstag im Rheinisch-Bergischen Kreis 25 weitere bestätigte Corona-Fälle bekannt geworden: 11 in Bergisch Gladbach, 1 in Kürten, 3 in Leichlingen, 2 in Overath, 7 in Rösrath und 1 in Wermelskirchen.

Demnach gelten 2 weitere Personen als genesen. 507 Personen sind aktuell infiziert. Es befinden sich 985 Personen in Quarantäne, das sind 25 weniger als am Vortag.

Über die Anzahl der stationären Patienten wurde am Sonntag keine Angabe gemacht werden.

+ Sonntag, 8:30 Telefon bei Kreis und Polizei funktionieren wieder +

+ Samstag, 12:10 Inzidenz sinkt weiter +

Die 7-Tage-Inzidenz ist im Kreis weiter auf jetzt 128,9 gesunken, in der Stadt Bergisch Gladbach liegt der Wert bei 123,2 Fällen in den vergangenen sieben Tagen je 100.000 Einwohner.

+ 11:15 Eine Klasse der Haupschule Kleefeld unter Quarantäne +

Das Gesundheitsamt hat die Klasse 9a der Hauptschule am Kleefeld per Allgmeinverfügung unter Quarantäne gesetzt. So wird immer dann gehandelt, wenn es keine klare Abgrenzung von Kontaktpersonen erster und zweiter Kategorie gibt,

+ 10:23 Telefonleitungen gestört, Bürgertelefon nicht erreichbar +

Eigentlich ist das Bürgertelefon des Gesundheitsamts auch am Wochenende erreichbar. Nach einem Kabelschaden im Netz der Vodafone sind die Leitungen allerdings tot, weder das Gesundheitsamt noch die Dienststellen der Polizei sind derzeit erreichbar. Der Schaden soll am Nachmittag behoben werden.

Grundsätzlich ist das Bürgertelefon unter der Nummer 02202 131313 zu diesen Zeiten erreichbar:

  • Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr
  • Freitag von 8 bis 15 Uhr
  • Samstag und Sonntag von 10 bis 14 Uhr.

10:05 52 Weitere Fälle im Rheinisch-Bergischen Kreis +

Für Freitag hat das Gesundheitsamt im gesamten Kreis Rhein-Berg 52 Fälle gemeldet. 26 in Bergisch Gladbach, 4 in Burscheid, 3 in Kürten, 2 in Leichlingen, 2 in Odenthal, 8 in Overath, 3 in Rösrath und 4 in Wermelskirchen.

Laut Gesundheitsamt gelten 63 weitere Personen als genesen. Damit sind 486 Personen offiziell aktuell infiziert. Es befinden sich 1.010 Personen in Quarantäne, das sind 65 weniger als am Vortag.

39 Personen, die an Covid-19 erkrankt sind, befinden sich aktuell in Krankenhäusern im Kreisgebiet in stationärer Behandlung, davon neun in intensivmedizinischer Betreuung und davon fünf an Beatmungsplätzen.

Am EVK hat die Kassenärztliche Vereinigung ein Testzentrum eingerichtet.

+ 09:33 Testzentrum am EVK am Wochenende nicht geöffnet +

Nach wie vor erreichen uns Fragen zum Testzentrum am EVK. Es wird dort von der Kassenärztlichen Vereinigung zur Entlastung der Hausärzte betrieben, ist aber nur montags bis freitags von 11 bis 13 Uhr geöffnet. Alle Infos finden Sie in diesen Beiträgen:

+ 06:10 RKI meldet mehr als 22.000 Fälle +

Das Robert Koch-Institut hat für Freitag 22.964 neue Corona-Infektionen binnen 24 Stunden gemeldet. Das waren 500 mehr als eine Woche zuvor.

Das sogenannte Sieben-Tage-R lag laut jüngstem RKI-Lagebericht bei 1,05 (Vortag: 0,99). Das bedeutet, dass im Durchschnitt jede Person, die mit SARS-CoV-2 infiziert ist, ungefähr eine weitere Person ansteckt. Der Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen vor acht bis 16 Tagen ab. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab.

+ 6:05 Die Nachrichten von gestern zum Nachlesen +

Im Liveblog gestern hatten wir u.a. gemeldet:

  • Gesundheitsamt bestätigt 42 weitere Fälle
  • Maltesterstift Marialinden erneut betroffen
  • Auslastung der Kliniken unverändert
  • Entwarnung beim SV 09
  • LZG meldet 39 Fälle in Rhein-Berg
  • Bundesweit neuer Rekordstand

Die lokalen Nachrichten schicken wir Ihnen frei Haus, morgens um 7 mit dem kostenlosen Newsletter „Der Tag in GL“. Auch auf auf Facebook und Instagram.

+ 06:00 Guten Morgen +

Der Liveblog startet. Für Sie heute im Dienst: Holger Crump und Georg Watzlawek.

Frühere Ausgaben des Liveblogs:

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Alle, die mich Anfang Mai 2020 wegen meiner Warnung vor vorschnellen Lockerungen und eventuellem Anstieg der Infektionszahlen nach den Sommerferien ausgelacht haben und sich wohl noch sehr gut daran erinnern können, sage ich heute nur : Na ???