Guten Morgen!

Auf einen Blick

  • Eltern fordern beleuchteten Schulweg
  • WLAN in Schulen erst bis 2024
  • Grünes Licht für B-Plan Jakobstraße
  • Psychosomatische Klinik kommt
  • Dorfplatz für Romaney
  • Bürgerwald sucht Spender:innen
  • Maik Außendorf im Fragebogen
  • Street-Rock in Schildgen
  • Impfquote steigt nur langsam
  • Inzidenz geht weiter zurück

Das sollten Sie wissen

In einem Protestzug mit Laternen und Taschenlampen sind rund 180 Schüler:innen der GGS Bensberg und ihre Eltern in der Dämmerung zu ihrer Ausweichschule in den Containern an den Otto-Hahn-Schulen gezogen – weil ihnen der kürzeste Schulweg zu dunkel und der offizielle Weg zu einsam ist. Nun kündigt die Stadt ein Umdenken an und will für mehr Licht sorgen. in-gl.de, KSTA

Bis 2024 sollen die Schulen, die in den kommenden 18 Monaten an das Glasfasernetz angeschlossen werden, auch innerhalb der Schulgebäude ein leistungsfähiges LAN/WLAN-Netz erhalten. in-gl.de

Die Erweiterung der Psychosomatischen Klinik am Schlodderdicher Weg an der Strunde solle gestoppt werden, forderten die Grünen im Planungsausschuss; für die erforderlichen Plätze zur Suchttherapie müsse ein anderer Standort gefunden werden. Alle anderen Fraktionen stimmten dagegen; die Pläne seien bereits zu weit gediehen, argumentierten auch die Koalitionspartner SPD und FDP. in-gl.de*, Ratsinfosystem, Hintergrund

Der Entwurf für den Bebauungsplan Jakobstraße wurde vom Planungsausschuss einstimmig begrüßt und soll nun öffentlich ausgelegt werden. Auf dem ehemaligen Köttgen-Gelände an der Johann-Wilhelm-Lindlar-Straße will Isotec seinen neuen Firmensitz bauen. Auf dem Gelände soll zudem eine Kita Platz finden; Parkhäuser sind möglich. in-gl.de*, Ratsinfosystem, Hintergrund

Der Gestaltungsbeirat stellte im Planungsausschuss fünf Projekte vor, die beispielhaft für die Arbeit des Architekten-Gremiums im vergangenen Jahr stehen. Dabei zeigte er auch modifizierte Pläne für das Wohnhaus, dass die RBS auf dem Grundstück des Alten Arbeitsamtes baut. in-gl.de*, Ratsinfosystem

Die Zahl der Baugenehmigungen war 2020 mit 618 Wohneinheiten sehr viel höher als in den Vorjahren; in diesem Jahr zeichnet sich wieder ein Rückgang ab. Ursache für den Ausschlag waren wenige große Projekte wie auf dem Cox-Gelände. Die Stadtverwaltung weist nicht aus, wie hoch der Anteil des geförderten Wohnungsbaus sei; er gehe gegen Null, teilte sie im Planungsausschuss mit. in-gl.de*, Ratsinfosystem

Der Anlage eines Dorfplatzes in Romaney stimmte der Planungsausschuss einstimmig bei Enthaltung der AfD zu. Von den Gesamtkosten in Höhe von 115.000 Euro sollen 75.000 Euro aus dem Landesprogramm „Dorferneuerung“ kommen. in-gl.de*, Ratsinfosystem

Für den neuen Bürgerwald zwischen Schnabelsmühle und Quirlsberg werden Spender:innen gesucht, für Baum und Pflege. Zur Einweihung verschenkt die Stadt am 3. Oktober aber auch 100 Exemplare an die Bürger:innen: Obstbäume für den eigenen Garten. in-gl.de

Die Radfahrer-Demos der Kidical Mass sind in Schildgen und Rösrath auf eine sehr große Resonanz gestoßen. Viele Kinder und ihre Eltern machten sich damit für sichere Schulwege stark. Und eine stärkere Berücksichtigung des Radverkehrs bei geplanten Umbauten in Schildgen. in-gl.de

Mit einer Plakat-Kampagne werben die Klimafreunde Rhein-Berg im Endspurt zur Bundestagswahl für eine klimabewußte Klimawahl – und fordern 100 Prozent erneuerbare Energien bis 2030. in-gl.de

Corona Spezial

15 Neuinfektionen weist das RKI heute früh für Rhein-Berg aus, die Inzidenz sinkt weiter von 33,9 auf 31,1. Damit steht der Kreis auf dem vorletzten Platz in ganz NRW. Das Landeszentrum Gesundheit hat seine Daten noch nicht aktualisiert. in-gl.de/Liveblog

1098 Menschen haben sich laut KVNO in der vergangenen Woche in Rhein-Berg zum ersten Mal impfen lassen; das sind rund 50 mehr als in der Vorwoche, aber viel weniger als auf dem Höhepunkt der Impfkampagne. Die Quote der Erstgeimpften erhöht sich daher nur geringfügig um 0,4 auf 70,9. Die Quote der vollständig geimpften klettert um 4,3 auf 67,3. in-gl.de/Liveblog

Weitere Nachrichten im Liveblog:

  • Fall-Zahlen für Rhein-Berg nach unten korrigiert
  • Hospitalisierungsrate sinkt weiter

Beratungen in allen Lebenslagen finden Sie hier

Bergische Köpfe

Maik Außendorf, Ko-Fraktionschef der Grünen im Stadtrat, tritt für seine Partei bei der Bundestagswahl an. Wir stellen den IT-Unternehmer mit Hilfe unseres Fragebogens persönlich vor. in-gl.de, alle Beiträge zur Bundestagswahl

Hermann-Josef Tebroke, CDU-Kandidat für den Bundestag, wird auf den letzten Metern des Wahlkampfs von Carsten Lindemann, dem Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsunion der CDU bei einem Auftritt im Bergischen Löwen unterstützt. CDU

Isabelle Casel, Bundestagskandidatin der Linken, tritt heute gemeinsam mit Sahra Wagenknecht auf dem Konrad-Adenauer-Platz auf. Linke

Constantin Martinsdorf, Fachanwalt für Arbeitsrecht in der Kanzlei Bietmann in Bensberg, erläutert in seiner Expertenkolumne, was Arbeitgeber zum Thema Lohn wissen sollten. in-gl.de/bezahlter Beitrag

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Norbert Hendricks: Datenschutz – auch ohne Stress
Claudia Rottländer: So hilft das Finanzamt den Flutopfern
Pia Patt und Birgit Lingmann: Spannende Lektüre für den Spätsommer

Die lieben Nachbarn

In Rösrath stößt ein Bürgerantrag des Vereins Lebenswertes Sülztal zur Dach- und Fassadenbegrünung auf Zustimmung, der Hauptausschuss verwies den Antrag in den Zukunftsausschuss. KSTA*

In Overath hat die Evangelische Gemeinde 3,7 Millionen Euro in die neue Willkommenskirche investiert. KSTA*

In Odenthal hat der Gemeinderat einen barrierefreien Zugang zu einem Baumhaus im Hochseilgarten K1 abgelehnt – weil die dafür erforderliche 26 Meter lange Rampe aus dem zulässigen Baufenster herausrage und eine „erhebliche visuelle Beeinträchtigung“ hervorgerufen hätte. KSTA*

Das könnte Sie interessieren

Ein Strafverfahren gegen einen Fahrer eines Behinderten-Schulbusses wegen sexueller Übergriffe auf zwei Schülerinnen wird gegen Zahlung von 10 000 Euro Buße an die beiden Frauen eingestellt. KSTA*

Street Rock in Schildgen: Zwei abgesagte Dorffeste waren der Interessengemeinschaft Schildgen genug. Jetzt soll – unter Berücksichtigung der Corona-Regeln und verantwortungsvoll – endlich wieder gemeinsames Feiern in Schildgen stattfinden. in-gl.de

Zero Waste – geht das? Zu dieser Frage diskutieren Olga Witt von den Kölner Unverpackt-Läden „Tante Olga“ und David Zenz, Leiter des Abfallwirtschaftsbetriebs Bergisch Gladbach auf Einladung von Himmel un Ääd zum Abschluss der Fairen Woche. in-gl.de

Einen kleinen und familiären Staffelabend mit den LVN-Regio-Meisterschaften Südost hat das TV Refrath running team in der Belkaw-Arena veranstaltet. in-gl.de

Am Apfeltag des Rheinisch Bergischen Naturschutzvereins in Overath werden Äpfel geerntet, bestimmt, verkauft und gegessen. in-gl.de

Ein Jumping und Fitness Special und Langhandeltraining veranstaltet der TuS Schildgen in der Woche des Sports in seiner Vereinshalle. in-gl.de

Die Aufführung der Oper Nabucco in der MET New York wird als Aufzeichnung im Kino Bensberg gezeigt. in-gl.de

Meistgeklickt: Altweibersommer im Bild der Woche

Das Wetter: Sonnig, 18/8

Die Blitzer: Refrather Weg

Für gründliche Leser: Alle unsere Beiträge finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Aus dem Terminkalender

Das ganze Programm des Kultursommers

Mittwoch
15:00 Modern Jazz, Mayor Trio, RheinBerg-Galerie
16:30 Wahlkampfauftritt Sahra Wagenknecht (Linke), Marktplatz

Donnerstag
16:00 Bürgersprechstunde Maik Außendorf (Grüne), Trotzenburgplatz
18:00 Über den Dächern, Terrasse Bergischer Löwe
19:30 Reingeschaut, Roman-Neuerscheinungen, Kath. Bildungswerk

Freitag
10:00 Klimastreik Fridays For Future, Konrad-Adenauer-Platz
17:00 Die Max Brassers, Gnadenkirche
17:00 Das Reich der kleinen Dinge, Brunnen Marktplatz
17:00 Heiner Wilberny & Friends, Kombibad Paffrath
19:30 Zero Waste – geht das?, Pfarrsaal Herz-Jesu Kirche
19:30 Aga und die Jungs, Poesie, Conrad’s Couch
20:00 Die Türme, Literaturperformance, Rathaus Bensberg

Samstag
09:00 #beactive mit dem TuS Schildgen, Vereinshalle im EMILs
10:00 FHDW Campus Day
14:00 Nachtfrequenz21, Textadventure, Stadtbücherei
14:30 Schnuppertour Bergisch Gladbach, Rathaus
15:00 Street Rock: Dorffest Schildgen, Dorfplatz
18 :00 Donner-Ode, Anlieferung RheinBerg Galerie
17:00 Tabarnia Guitar Duo, Kombibad Paffrath
19:30 Old Sheep Streetband, Konzert, Conrad’s Couch
20:00 Alte Bekannte, Konzert, Bergischer Löwe

Sonntag
11:00 Nabucco, Oper, Kino Bensberg
14:00 Öffentliche Führung, Bergisches Museum
14:00 Käpt’n Book, Rheinisches Lesefest, Villa Zanders
16:00 Tabaluga und Lilli, Musical, Bergischer Löwe
17:00 Quirl Open Air – Cosmic Jam, Gnadenkirche

Alle weiteren Termine finden Sie hier!

Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte. Die Termine der folgenden Wochen finden Sie hier.

Aktuelle Ausstellungen

Spiegelungen – Perspektivwechsel, Fotografie, Himmel un Ääd (bis 25.9.)
Augenblicke, basement16 (bis 30.9.)
AdK: Stillllleben, VHS (bis 27.10.)
Peter Tollens – something to live for, Villa Zanders (bis 30.1.22)
Fernste Nähe – Ulrike Oeter, Michael Wittassek, Villa Zanders (bis 3.10.)
Michael Broermann – Frühstück im Grünen, Partout Kunstkabinett (bis 4.12.)
Bashir Qonqar – ein Künstler aus Beit Jala, Partout Kunstkabinett ( bis 3.10.)
Von der Rolle – Klopapiergeschichten, Papiermuseum, (verlängert bis 10.10.)
Aus gleichem Holz sind wir – Skulptur trifft Lyrik, Thomas Morus Akademie ( bis 16.1.22)
Schule Katterbach 1871 bis heute – Dauerausstellung, Schulmuseum Katterbach

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Unsere Lesetipps

Berens & Becker: Pas de Deux von Lyrik und Skulptur

Das Künstlerpaar Gisela Becker-Berens und Georg Becker zeigt seine Werke in der Thomas-Morus-Akademie. Gedichte der Lyrikerin stehen den Holzarbeiten des Bildhauers gegenüber. Eine sehenswerte Ausstellung, die ihren Reiz aus dem Kontrast von lyrischer Imagination und physischer Präsenz der Skulpturen schöpft. Und daher viel über die Parallelen im kreativen Prozess dieses Paars offenbart.

Mit dem Rad zum Supermarkt?

Der ADFC hat sich gründlich mit der Parkplatz-Situation an den Supermärkten in Bergisch Gladbach befasst und zeichnet ein differenziertes Bild. Einige wenige Märkte sind vorbildlich ausgestattet, bei einigen stößt man auf die gefürchteten Felgenkiller – und dann gibt es fünf Märkte, die die Radler:innen völlig im Regen stehen lassen.

Wie ein Bergisch Gladbacher Verein versucht, das Klima zu retten

Im Forsthaus Steinhaus versteckt sich einer der großen Akteure im Bereich Wald- und Klimaschutz: Der Verein Primaklima gehört zu den Top 3 der Anbieter freiwilliger CO2-Kompensationen. Von GL aus unterstützt er Aufforstung- und Waldschutz-Projekte in der ganzen Welt. Im Interview erklärt die Vorstandsvorsitzende Henriette Lachenit, wie das mit der Kompensation funktioniert – und was Unternehmen,…

#KulturOrte in GL: St. Johannes der Täufer in Herrenstrunden

Im Winter vor zwei Jahren kam Leben in die ansonsten ruhige Kirche St. Johannes der Täufer in Herrenstrunden. Dank eines kleinen Kulturprogramms, das in der Pandemie zunächst wieder ins Stocken kam. Doch nun geht es im Winterhalbjahr mit neuen Veranstaltungen weiter. Wer hinter dem Projekt „Kulturkirche“ steckt und was es dort zu erleben gibt, erzählen…

#MeinLeibgericht: Christel kocht Suppe

In der Serie #MeinLeibgericht sind wir zu Gast bei Christel. Sie kocht ein kleines feines Menü mit herbstlichen Zutaten, bei dem eine köstliche Linsensuppe die Hauptrolle spielt. Und sie überrascht uns auch mit einer Mini-Ausstellung zum Thema Suppe. Kochen hat sie am heimischen Herd und in der Schule gelernt. Große Portionen bereitete sie später in…

Corona: „Ein dauerhafter Rückgang ist nicht zu erwarten“

Die Indikatoren für die Infektionslage sind niedrig, im Rheinisch-Bergischen Kreis sogar besonders niedrig. Dennoch geht Sabine Kieth, die Leiterin des Gesundheitsamtes, noch nicht von einem Ende der Pandemie aus. Hier beantwortet sie die wichtigsten aktuellen Fragen rund um die Pandemie. Es geht u.a. um die Wirksamkeit der Impfungen, die aktuellen Regeln und die neuen Indikatoren.

Der Wetterhahn von St. Nikolaus leuchtet wieder über Bensberg

Nach fünf Monaten ist der goldene Hahn auf den Kirchturm von St. Nikolaus zurückgekehrt – frisch vergoldet und als Anzeiger der Windrichtung wieder voll funktionstüchtig. Auch die Plane konnte wieder vom Turm entfernt werden – dennoch ist erst der erste Abschnitt der Sanierung geschafft. Und nach dem Turm müsste eigentlich das Kirchenschiff überholt werden.

Partout Kunstkabinett zeigt vielfältige Werkschau von Michael Broermann

„Frühstück im Grünen“: Die aktuelle Ausstellung von Michael Broermann im Partout Kunstkabinett zitiert ein Werk des französischen Künstlers Manet. Und verweist damit auf eine spannende Serie des Kölner Malers. Dass sein Oeuvre weit über die Malerei hinausgeht, zeigt die putzmuntere, absolut sehenswerte Werkschau in Herkenrath.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.