Guten Morgen! Nach Schleswig-Holstein wird die Landtagswahl in NRW in sechs Tagen noch einmal besonders spannend. Wir legen den Fokus jetzt noch einmal auf das Programm der Direktkandidat:innen, in Einzelvorstellungen und in der Übersicht als analoger Wahl-O-Mat.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in die Woche, Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • Freibäder bleiben noch zu
  • Kliniken und Nachhaltigkeit
  • Dank aus Butscha
  • Herwi baut Sprach-Angebote für Flüchtlinge aus
  • Bundesverdienstkreuz für Klaus Farber
  • Corona-Inzidenz geht deutlich zurück
  • Kunst zum Anfassen
  • Aktionen zum Tag der Pflege
  • SV fährt hohen Sieg ein

Das sollten Sie wissen

Butschas Bürgermeister Anatoly Fedoruk hat sich per Brief an seinen Amtskollegen Frank Stein für Rettungswagen, Löschfahrzeuge und Hilfsgüter aus GL bedankt. Damit seien gute Möglichkeiten geschaffen worden, Zivilisten und Verteidiger sowie die von der russischen Aggression betroffene Territorialgemeinschaft Butscha insgesamt wirksam zu unterstützen, so der Bürgermeister: „Gute Taten bleiben nicht unbemerkt – sie leuchten wie ein Leuchtfeuer für diejenigen, die auf Hilfe warten.“ Stadt GL, Hintergrund

Beim Bürgerforum „Auf Zanders“ konnten sich die Bürger:innen am Wochenende bei einem Vortrag der Planer, einer Ausstellung und geführten Spaziergängen über das Gelände über den Stand der Planung und Zukunftsvisionen informieren. KSTA, Facebook/Video, Hintergrund

Die Eröffnung der städtischen Freibäder verzögert sich bis Monatsende; aufgrund von Corona-Fällen fehlt es an Personal. Zudem verursachen die hohen Energiepreis Mehrkosten, die Bädergesellschaft muss sparen. KSTA (kostenpflichtig)

Die AG Klima und Gesundheit bei den Klimafreunden Rhein-Berg hat sich gründlich mit dem Thema „Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen“ befasst und die drei lokalen Krankenhäuser unter die Lupe genommen. in-gl.de

Die Landesturnschule an der Belkaw-Arena will der Rheinische Turnerbund mit einer Millionenförderung des Landes umfassend sanieren. KSTA*

Auf die Planungen für ein Einkaufszentrum in Herkenrath macht die CDU weiter Druck. Jetzt auch mit einer Unterschriftenaktion. in-gl.de

Landtagswahl Spezial

Der CDU-Vorsitzende Friedrich Merz kam am Samstag zu einem Wahlkampfauftritt in den Bergischen Löwen, sprach aber fast ausschließlich über die Lage in der Ukraine. KSTA*

Die Programme der Direktkandidat:innen, im Detail und in der Übersicht

Die Videos zu den Debatten in der Wahlarena. in-gl.de

Alle Beiträge zur Wahl in Rhein-Berg finden Sie auf unserer Schwerpunktseite

Die Geschichte des Tages

Sprachkurse für erwachsene Flüchtlinge inklusive Kinderbetreuung bietet die Flüchtlingsinitiative Herwi. Im März ist das Angebot für ukrainische Flüchtlinge in Refrath angelaufen: Viermal die Woche, ergänzt um vielfältige Aktionen. Nun soll das Angebot auf weitere Stadtteile und Kommunen im Umland ausgedehnt werden – dafür werden ehrenamtliche Helfer:innen gesucht. in-gl.de

Corona Spezial

Das Lagezentrum des Gesundheitsamtes hat wie zuletzt üblich am Wochenende keine Neuinfektionen gemeldet; die offizielle Inzidenz fällt damit von 376 auf 311. in-gl.de/Liveblog

Bergische Köpfe

Klaus Farber (82), der seit Jahrzehnten Fahrten nach Auschwitz organisiert, den Integrationsrat aufgebaut, die Städtepartnerschaft mit Pszczyna neu belegt und die Flüchtlingshilfsorganisation Herwi gegründet hat, wurde mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. KSTA (kostenpflichtig), Hintergrund

Georg Becker bietet mit seinen Holz-Skulpturen Kunst zum Anfassen; das macht sie für Blinde besonders wertvoll. in-gl.de

Ulrich Kraus aus Bensberg ist für seine 30-jährige Mitgliedschaft im Sozialverband Rehabilitation (BDH) ausgezeichnet worden. Per Mail, Website

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Markus Ebenhoch: Was tun, wenn der Festzins ausläuft?
Birgit Lingmann & Pia Patt: Lesetipps für den Mai
Barbara De Icco Valentino: Wenn der Führerschein in Gefahr gerät

Die lieben Nachbarn

In Kürten verschiebt sich die Sanierung um ein weiteres Jahr; der Start ist jetzt für Sommer 2025 geplant, der Abschluss für 2029. KSTA

In Odenthal ist bei einem Alleinunfall auf der Scherfbachtalstraße ein 27 Jahre alter Motorradfahrer tödlich verunglückt, seine 23-jährige Sozia wurde schwer verletzt. KSTA

In Odenthal hat die AWO mit Hilfe der Gemeinde einen ausgemusterten Rettungswagen und weitere Hilfsgüter nach Charkiw geschickt. KSTA (kostenpflichtig)

Das könnte Sie interessieren

Der SV 09 hat 6:0 gegen BCV Glesch-Paffendorf gewonnen, dabei zeigte sich Pat Friesdorf in Hochform und liefert vier Tore. Die U15 erreicht das Endspiel um die Mittelrheinmeisterschaft. in-gl.de

Das Geschichte-Lokal des Bergischen Geschichtsvereins zieht bald aus der Eichelstraße in die Kadettenstraße 1; daher startet heute in Sonderverkauf von Büchern zur lokalen und regionalen Geschichte. KSTA*

Der Liedermacher Stephan Sulke trat nach langer Corona-Abstinenz bei Pütz-Roth auf. KSTA*

Der Internationale Tag der Pflege soll für die wichtige Rolle der Pflegeberufe sensibilisieren. Viele Akteure im Rheinisch-Bergischen Kreis beteiligen sich mit Kampagnen zugunsten des Pflegeberufs. In Bergisch Gladbach gibt es zwei Veranstaltungen, in der Fußgängerzone und vor dem Rathaus. in-gl.de

Mit dem Trialog bietet der Verein „Die Kette“ seit elf Jahren ein besonderes Unterstützungsformat an: Es bringt Aktive, Patienten und Angehörige von Menschen mit psychischen Behinderungen zum Gespräch zusammen. Für 2022 sind bereits eine Reihe zentraler Themen geplant. in-gl.de

Beim Landeswettbewerb Chemie gehörten zwei Schüler:innen des Gymnasiums Herkenrath zu den Besten in NRW. Zudem haben sie sich für die nächste Runde der Chemie-Olympiade qualifiziert – und sichern sich die Chance zur Teilnahme am finalen Bundesentscheid. in-gl.de

Der Reiterverein Hebborner Hof hat zum Auftakt der Turniersaison wieder erfolgreich einen Ausbildungsgang mit der Prüfung zum Deutschen Reitabzeichen durchgeführt. in-gl.de

Für den Vortrag über Mikis Theodorakis, den Schöpfer des Kultfilms Alexis Sobas und des Sirtaki, in der VHS, muss man sich bis zum 12.5. anmelden. in-gl. de

Der Stadtverband Eine Welt lädt zur Abschlussveranstaltung „Müll auf Reisen“ in den Laurentiussaal, für eine spannende Rückschau auf eine Vielzahl von Veranstaltungen zum Thema Müll. in-gl.de

Jim Knopf muss in den Dschungel von Borneo reisen, um einen kleinen Orang Utang zu retten. Die Geschichte wird im Online-Bilderbuchkino der Stadtbücherei im Forum erzählt. in-gl.de

Eine digitale Elternveranstaltung des regionalen Ausbildungskonsens Köln zum Thema duale Ausbildung soll Eltern helfen, ihren Kindern bei der Berufswahl beratend zur Seite zu stehen. Auszubildende und Führungskräfte berichten authentisch und direkt aus der Praxis. in-gl.de

Meistgeklickt: Der große Biokisten-Leitfaden für das Bergische Land

Das Wetter: Sonne, 24/7 Grad

Die Blitzer:  Saaler Straße, Rheinhöhenweg, Kaule

Für gründliche Leser: Alle Beiträge in chronologischer Reihenfolge

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Auf dem Terminkalender

Programm der Wanderfreunde im Mai
Die Radtouren des ADFC im Mai

Montag 9.5.
19:00 Das Labyrinth der Wörter, Film, St. Engelbert 

Mittwoch 11.5.
17:00 Helfer-Cafe „Ukraine-Hilfe“, VHS
18:00 Müll auf Reisen, Abschluss, Laurentiussaal, 
19:30 David und Götz, Musik-Comedy, ABGESAGT

Donnerstag 12.5.
9:30 Bürgermeistersprechstunde auf dem Markt, Bensberg
13:30 Internationaler Tag der Pflege, Fußgängerzone
14:00 Munny Rolla(tor)-Tour: Musikalische Runde Herrenstrunden, Kontakt
15:00 Jim Knopf … im Dschungel, Online-Bilderbuchkino
18:00 Ladies‘ Night, Ausstellung Inge Schmidt, Villa Zanders 
19:00 Erfolgsfaktor duale Ausbildung, digitale Elternveranstaltung 

Freitag 13.5.
19:00 Escht Kabarett auf dem Quirl-Grill, Kirchgarten Gnadenkirche 
19:00 „Bring a Chair Konzert“, Partout Kunstkabinett 
19:30 „Meermädchen“, Autorenlesung, VHS 
20:00 Frühling in Wien, Konzert, Bergischer Löwe

Samstag 14.5.
Tag der Städtebauförderung mit Straßenfest, Bensberg
10:00 Beckenboden und Yoga, EVK
10:00 Nordic Walking, EVK
11:00 Radfahrschule für Frauen, Aufbaukurs, Dorfplatz Schildgen 
11:00 Die Bremer Stadtmusikanten, Erzählkonzert, Autohaus Gieraths
13:00 Tag der offenen Tür, Café Leichtsinn 
14:30 Schnuppertour Bensberg, Schloss, Innenhof Rathaus
14:30 Refrather Straßennahmen erzählen, Wanderung, Lustheide 
14:30 Starke Frauen in Bergisch Gladbach, Stadtführung, Rathaus 
15:00 Kunstlabor, Villa Zanders
17:00 Über den Wolken, Zirkus Aqua Santo, Kirche Zum Frieden Gottes
18:00 Dettinger Te Deum, KonzertChor, St. Marien 
19:00 Das Camp – ein Ort des Grauens, Theater, Freie Waldorfschule 

Sonntag 15.5.
Landtagswahl NRW
Internationaler Museumstag
11:00 Musikalischer Frühschoppen, Harmonie Kaule, JGR 
11:00 Gitarren- u. Harfenmatinée, Musikschule 
11:00 Frühlings-Krisen, Lesungen, Refrather Treff 
12:30 Über den Wolken, Zirkus Aqua Santo, Kirche Zum Frieden Gottes 
13:30 Dorfkirchen im Bergischen Land, Führung, St. Severin Sand 
15:00 Kidical Mass, Schildgen Dorfplatz bis Paffrath
16:00 Ukraine-Benefiz-Konzert, QuirlSingers, Kirche z. Frieden Gottes 
17:00 Giganten, Orchesterverein Hilgen, Bergischer Löwe
17:00 Quirl Open Air: Mr. Pleasant, Gnadenkirche 
18:00 Das Camp – ein Ort des Grauens, Theater, Freie Waldorfschule

Alle weiteren Termine finden Sie hier! Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.

Aktuelle Ausstellungen

„Orange – Wandel und Zuversicht“, St. Engelbert (bis 5.6.)
Friedrich Förder – Ich spiele und tanze, also bin ich, Partout Kunstkabinett (bis 10.6.)
„Wir Lichtgestalten“, Rathaus Bensberg (bis 10.6.)
Katharina Hinsberg – „Still Lines“, Villa Zanders (bis 7.8.)
Inge Schmidt – an der Wand und vor und neben, Villa Zanders (bis 24.7.)
Jede*r hat das Recht auf ein Geschlecht: das eigene, VHS (bis 20.5.)
Kurt Soiron – Erlebniswelten für Entdecker, Schröder u.Dörr (bis 14.5.)
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach
Querfeldein-Bewegende Geschichte(n), Bergisches Museum (bis 18.9.)
Von Farnen und Strukturen, Malerei von Anita Liebold, Café Mittendrin

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Weitere Lesetipps

Landtag: Wie Bergisch Gladbach wirklich gewählt hat

Wir haben die Ergebnisse der Landtagswahl für Bergisch Gladbach genauer angeschaut – und sind auf fünf interessante Details gestoßen: Die Stadt ist besonders grün, aber die Grünen waren schon mal stärker. Immer weniger wählen, vor allem in sozial benachteiligten Wohnlagen. Darum haben (mit einer einzigen Ausnahme) alle Parteien ziemlich drastisch verloren. Und Hochburgen gibt es…

Thomas Cüpper in der Fledermaus: „Ech mache de kölsche Höppekrad!“

Thomas Cüpper ist als „Et Klimpermännche“ eine feste Größe im traditionellen Karneval. In der bergischen Operette „Die Fledermaus“, die Ende Mai im Bergischen Löwen zu sehen ist, gibt er nun den Frosch. Die Besetzung der Rolle mit humoresken, lokalen Charakteren ist eine Tradition. Cüpper, so viel ist klar, wird dem Frosch eine ganz eigene Prägung…

Landtagswahl: Die lokalen Kandidat:innen im direkten Vergleich

Der digitale Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung gehört zur gründlichen Vorbereitung einer Wahlentscheidung, er geht aber nicht auf die lokale Ebene runter. Daher hat das Bürgerportal zur Landtagswahl in NRW wieder einen analogen Wahl-O-Mat gebaut. Der macht es Ihnen einfach, die inhaltlichen Schwerpunkte aller acht Direktkanidat:innen zu vergleichen.

Nach der Flucht aus der Ukraine: „Wir wissen nicht, wie es hier läuft“

Das Leben gerettet, aber was ist mit der Existenz? Über verschiedene Etappen landet Familie Aziz/Zouaoui aus Kiew in Bergisch Gladbach. Während Mutter Ghada Aziz die Zukunft vor allem der Kinder in Deutschland sieht hadert Vater Ahmed Zouaoui mit seinem Schicksal. Er ist Geschäftsmann, will zurück in sein Unternehmen in Kiew. Eine Existenzgründung in Deutschland? Das…

Neue Option für Stadthaus: AOK-Gebäude an der Bensberger Straße

Der Plan, das neue Stadthaus auf der RheinBerg Passage am Bahnhof zu platzieren, hat sich in vergaberechtlichen Problemen verheddert. Doch nun ist eine neue Option aufgetaucht: Das weitläufige Gebäude der AOK Rheinland an der Bensberger Straße steht zur Miete bereit. Eine Option, die laut Stadtverwaltung preiswerter und auch noch schneller umsetzbar sein könnte als alle…

Kreis Rhein-Berg beendet Arbeit des Corona-Krisenstabs

Nach zwei Jahren und zwei Monaten stellt der Krisenstab des Rheinisch-Bergischen Kreises seine Arbeit bei der Pandemie-Bekämpfung ein. Zwar sei Corona nicht vorbei. Aber das Gesundheitsamt könne die restlichen Aufgaben nun mit den normalen Strukturen bewältigen – und sich gleichzeitig auf neue Herausforderungen einstellen.

Für den Bachelor nach Beit Jala: „Ich nehme so vieles mit nach Hause“

Als Zwölfjährige unternahm Joline Kemp mit der IGP ihre erste Reise nach Beit Jala. Das Ziel damals war ein Theater-Workshop mit palästinensischen und israelischen Schülern. Jetzt reiste die heute 24-Jährige erneut in die palästinensische Partnerstadt: als angehende Ergotherapeutin, mit Laptop und Lehrbüchern im Gepäck. Bei einem Studienpraktikum in der Behinderteneinrichtung Lifegate sammelte sie Stoff für ihre…

Jugendarbeit Digital: Sicher in den Sozialen Medien

Sie kann einschüchternd wirken, Die Welt von TikTok, Instagram und Snapshat. Für Kinder und Jugendliche, die sich darin bewegen, aber auch für Jugendsozialarbeiter. Daher haben sich alle sechs Bergisch Gladbacher Jugendzentren zum Projekt „JuDi – Jugendarbeit Digital“ zusammengetan. So machen sie sich selbst und die Kinder und Jugendlichen fit für die Herausforderungen und Möglichkeiten, die in den Sozialen Medien liegen.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.