Guten Morgen! Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Aldi hat einen neuen Plan für Heidkamp
  • Grünes Licht für Wachendorff & Kradepohl
  • B-Plan für Köttgen-Gelände vertagt
  • Stillstand beim sozialen Wohnungsbau
  • Bethe verdoppelt Spenden für Ukraine
  • Eine Hommage an Friedrich Förder
  • Städtepartner: Aus Feinden wurden Freunde
  • Bei Inzidenz kein Trend erkennbar

Das sollten Sie wissen

Für die Heidkamper gibt es eine neue Hoffnung, dass der geschlossene Netto-Markt in zwei Jahren von einer modernen Aldi-Filiale abgelöst wird. Für den Neubau legte Aldi Süd jetzt im Planungsausschuss einen modifizierten Entwurf vor, der eine große Verkaufsfläche mit 18 Wohnungen vereint. Die alte Milchsammelstelle wird integriert. Allerdings nicht im Original, sondern als Kopie. in-gl.de

Eine rasche Bauleitplanung für das Wachendorff- und Kradepohl-Gelände hat auch der Planungsausschuss mit breiter Mehrheit gefordert. Verwaltung, Ampel und CDU begrüßten die erweiterten Pläne des Investors, eine Bürgerbeteiligung werde es im Zuge der Aufstellung eines Bebauungsplanes geben. in-gl.de**

Für das Köttgen-Gelände an der Jakobstraße hat die Stadt im Ausschuss umfangreiche Unterlagen für einen Bebauungsplan vorgelegt; die Beratung wurde jedoch von der Tagesordnung abgesetzt, weil der Investor noch nicht alle notwendigen Dokumente vorgelegt habe. Isotec will dort einen neuen Firmensitz bauen. in-gl.de**, Hintergrund

Die Klimafunktionskarten sind von der Meteorologin, die sie erarbeitet hatte, im Ausschuss erneut erläutert worden. Aus den Kaltluftschneisen leitete sie u.a. ab, dass es in der hoch belasteten Innenstadt keine Verschlechterungen geben dürfe, die Grünzonen im Süden von Zanders erhalten bleiben sollten und der Neuborner Busch nicht zugebaut werden dürfe. Der Bau des Grünen Mobilhofs sei unbedenklich. Die CDU drängte mit Detailfragen vergeblich auf eine Vertagung. Ein Antrag der Freien Wähler, Kaltluftbahnen grundsätzlich frei zu halten, wurde abgelehnt. in-gl.de**. Hintergrund

Nur 97 Wohnungen im geförderten Wohnungsbau sind 2016 bis 2021 in Bergisch Gladbach fertig gestellt worden, teilte die Stadt mit Bezug auf Daten des Kreises im Planungsausschuss mit. Die Ampel wertete das als weiteren Beleg, wie dringend notwendig sozialer Wohnungsbau sei. Die CDU verwies darauf, dass mit dem restriktiven Flächennutzungsplan das Grundstücksangebot weiter verknappt worden sei. in-gl.de**

Die Geschichte des Tages

Das seltene Genre der Holzschnitte und -drucke ist ab dem 1. April im Partout Kunstkabinett in Herkenrath zu sehen. Die Galerie würdigt den Künstler Friedrich Förder mit einer Hommage. „Ich spiele und tanze, also bin ich“ – der Titel soll auch als Ermutigung verstanden werden, in Zeichen weltweiter Krisen das Vertrauen und die Hoffnung nicht aufzugeben. in-gl.de, KSTA*

Foto: Thomas Merkenich

Ukraine Spezial

Die Ehrenamts-Netzwerke spielen bei der Betreuung der Flüchtlinge eine wichtige Rolle. Um diese bürgerschaftliche Arbeit zu stärken verdoppelt die Bethe-Stiftung alle Spenden bis zu 20.000 Euro. Partner sind die Aktion Neue Nachbarn und das Begegnungscafé Himmel un Ääd. in-gl.de, KSTA*

Beim zweiten Willkommenstreff der Aktion Neue Nachbarn im Laurentiushaus wird deutlich: Die Hilfe für die Kriegsvertriebenen aus der Ukraine ist in Bergisch Gladbach breit aufgestellt, und sie wächst weiter. Bei dem Treffen wurden 130 Lebensmittelgutscheine verteilt, die Rewe Wintgens und Eddi Stoffels gespendet und/oder akquiriert hatten. in-gl.de

Der Spendenaufruf des Bürgerportals hat eine sehr große Menge an Gutscheinen mobilisiert, die in den kommenden Tagen über die Aktion Neue Nachbarn und die Flüchtlingsinitiativen in den Stadtteilen gezielt verteilt werden. in-gl.de**

Schüler:innen des Gymnasiums Herkenrath haben bereits 1500 Euro an Spenden für die Betroffenen des Ukraine-Krieges gesammelt. in-gl.de/Liveblog

Corona Spezial

476 Neuinfektionen weist das RKI für Rhein-Berg aus. Die offizielle Inzidenz geht von 1299 auf 1255 zurück. Ein klarer Trend ist nach dem Rauf-und-Runter der vergangenen Tage nicht zu erkennen. in-gl.de/Liveblog

Weitere Nachrichten im Liveblog:

  • Weitere 348 Todesfälle bundesweit
  • Keine Hotspot-Regeln für NRW

Bergische Köpfe

Bodo von Lonski ist Schlagzeuger und hat sich mit der Rhythmus-Fabrik eine eigene kleine Musikschule aufgebaut. Jetzt plant er u.a. ein Soloprojekt auf der Bühne und ein neues Angebot unter dem Motto „Trommel Dich fit“. KSTA*, Website

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Sabrina Bormann: Sparen, gewinnen und die Region fördern
Claudia Rottländer: Das 4. Corona-Steuerhilfegesetz
Pia Patt und Birgit Lingmann: Unsere Buchtipps für den März

Die lieben Nachbarn

Rösrath schließt sich der Initiative „Lebenswerte Städte durch angemessene Geschwindigkeiten“ an. KSTA*

In Kürten können die Vorbereitungen für das Integrierte Stadtentwicklungskonzept ein weiteres Jahr dauern. KSTA*

Das könnte Sie interessieren

Eine einheitliche Beschilderung des Ortsteils Refrath fordert der Bürger- und Heimatverein. Bürgermeister Frank Stein verspricht eine Prüfung, was sinnvoll und machbar sein – manchmal müssten die Schilder (auch mit Zusätzen wie Kippekausen oder Lustheide) aber dort stehen, wo sie stehen. KSTA*

Zwei Siegel auf dem Runnymede- und Joinville-le-Pont-Platz hat die Stadt bei einer Feierstunde eingesetzt. Sie stehen für eine erfolgreiche Ringpartnerschaft zwischen Briten, Franzosen und Deutschen. in-gl.de

Der grüne Bundestagsabgeordnete Maik Außendorf veranstaltet am Donnerstag eine digitalen Bürger:innen-Sprechstunde. in-gl.de

Kammermusik und Gesang aus der Epoche der Romantik bietet ein Konzert in der Zeltkiche Kippekausen. in-gl.de

Wie Sie Schultern und Nacken entspannen können, erfahren Sie in einem Tagesseminar des Zentrums für Prävention am EVK. in-gl.de

In der Reihe „Junge Talente“ stellt die Musikschule Schüler:innen vor, die besondere Leistungen bringen. In dieser Veanstaltungen sind das die Preisträger des letzten Wettbewerbs „Jungend musiziert“. in-gl.de

Meistgeklickt: Wie weiter mit dem Verkehr in Schildgen

Das Wetter: Regen, 12/3 Grad

Die Blitzer: Kippekausen, Rheinhöhenweg, Dellbrücker Straße

Für gründliche Leser: Alle Beiträge in chronologischer Reihenfolge

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Auf dem Terminkalender

Mittwoch, 30.3.
19:30 Digitale Diskussion zur Energiesicherheit, Die Grünen

Donnerstag 31.3.
17:00 Digitale Sprechstunde von Maik Außendorf (MdB, Grüne)
17:00 Mission Erde, Vortrag mit Bildern, OHG
17:30 Bürgersprechstunde H.J. Tebroke, telefonisch
18:00 Lesen ohne Grenzen, Stadtteilbücherei Bensberg
18:30 Ladies‘ Night, Villa Zanders
19:00 Das Kino zeigt(e) den Fortschritt, Futur 21, Papiermuseum

Freitag 1.4.
8:00 Papiermühle und Textilfabrik Cromford, Futur 21, Papiermuseum
18:00 With Charm and Brilliancy, Konzert, Zeltkirche Kippekausen
17:00 Entspannte Schulter – gelöster Nacken, Seminar, PUR
17:00 Finissage Ausstellung „Baum für Baum…“, Himmel un Ääd
19:00 Junge Talente der Musikschule, Konzert, Villa Zanders
19:00 Ausstellung Friedrich Förder, Vernissage, Partout Kunstkabinett

Samstag 2.4.
Frühlingsfest mit E-Auto-Show und Foodmeile, Fußgängerzone Gladbach
Bensberger Frühlingsfest, Schlossstraße
Bergisch Gladbach putz(t)munter
10:30 Parktour zu rechtsrhein. Parks, Radtour, Radstation S-Bahnhof
Sa.+So. 11:00 Vor Ort sein – Die Erfindung de Alltäglichen, Atlierhaus Moos
12:00 Osterbasar, Refrather Treff
14:00 Mit der Trauer unterwegs, wechselnde Startpunkte
14:30 Schnuppertour Innenstadt, Rathaus
15:00 Hinter dem Gleis 9 3/4, Ballett, Bergischer Löwe
16:00 DIY Workshop Cremes selber machen, Büggel
16:30 / 19:30 Benefizkonzert für die Ukraine, Schloss Bensberg
18:00 Blechblas-Konzert, Rathaus Bensberg
20:00 Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner, Verwaltungsgebäude Zanders

Sonntag 3.4.
Frühlingsfest mit E-Auto-Show, Fahrradmark, Foodmeile, Fußgängerzone Gladbach
Bensberger Frühlingsfest, Schlossstraße
10:00 Kontemplation – Wege zur Ruhe, Seminar, PUR
11:00 Öffentliche Führung, Ausstellung „Still Lines …“, Villa Zanders
13:00 Hinter dem Gleis 9 3/4, Ballett, Bergischer Löwe
14:00 Familiensonntag, Schulmuseum Katterbach
20:00 Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner, Verwaltungsgebäude Zanders

Alle weiteren Termine finden Sie hier! Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.

Aktuelle Ausstellungen

zwandzigzwanzig, AdK, basement 16 (25.3. bis 3.4.)
Katharina Hinsberg – „Still Lines“, Villa Zanders (bis 7.8.)
Inge Schmidt – an der Wand und vor und neben, Villa Zanders (bis 24.7.)
Neonrot -Bilder von Kai „Semor“ Niederhausen, Kardinal-Schulte-Haus (bis 30.4.)
Melaten für die Ewigkeit, Fotografie, St. Johannes der Täufer (bis 10.4.)
In Memoriam Viola Kramer, VHS (bis 8.4.)
Kurt Soiron – Erlebniswelten für Entdecker, Schröder u.Dörr (bis 14.5.)
Baum für Baum – Kunst mit Mehrwert, Café Himmel un Ääd, (bis 2.4.22)
Wandel der Zeichen – Johanna Reich, Futur 21, Papiermuseum (26.3. bis 2.4).
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach
Querfeldein-Bewegende Geschichte(n), Bergisches Museum (bis 18.9.22)
Von Farnen und Strukturen, Malerei von Anita Liebold, Café Mittendrin

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Weitere Lesetipps

Die Letzten ihres Standes: Räke baut Plattenspieler

Beste Klangqualität aus Vinyl: Seit über 50 Jahren baut Jochen Räke mit seiner Firma Transrotor Schallplattenspieler für sehr anspruchsvolle Audio-Fans in der ganzen Welt. Das Unternehmen hat große deutsche Marken, die CD und Spotify überlebt. Zusammen mit seinem Sohn Dirk erzählt der Gründer, wie sich die legendäre Manufaktur mit einer sehr konservativen Strategie gegen Trends…

Wie die Stadt den 1. Teil des Zanders-Areals öffnen und nutzen will

Nach dem Beschluss für einen offenen Strukturplan werden die Konzepte für die neue Nutzung des Zanders-Areals jetzt allmählich fassbarer. Unter dem Titel „Zanders 1.0“ legt die Stadtverwaltung ein Konzept vor, wie ein Teil des Areals vorläufig nutzbar gemacht werden kann. Dazu gehören einige neue Projekte, gleichzeitig drohen den Planer aber einige Abstriche aus Kostengründen.

Anna und Richard „zwitschern“ die Geschichte der Gartensiedlung Gronauer Wald

Sie ist so etwas wie die bessere Hälfte von Bergisch Gladbach: Die Gartensiedlung Gronauer Wald. Gegründet vor 125 Jahren, ist sie die älteste Gartenstadt Deutschlands. Das Bürgerportal wirft in einer kleinen Serie einen Blick auf Geschichte und Geschichten des malerischen Viertels. Wir starten mit den „Zwitscherkisten“ am Platz an der Eiche“, mit deren Hilfe Anna…

Gut essen – mit wenig Geld

Wie kann ich mich und meine Familie in Zeiten steigender Lebensmittelpreise gesund und nachhaltig ernähren, ohne viel Geld auszugeben? Darüber haben wir mit der Expertin Barbara Steinrück gesprochen – und eine Rundum-Anleitung mit mehr als einem Dutzend praktischer Tipps erhalten.

CDU fordert Klarheit bei Zanders und neue Identität für Bergisch Gladbach

Bei der Konversion des Zanders-Geländes drängt CDU-Fraktionschef Michael Metten erneut auf eine Konkretisierung des Strukturplans – damit klar ist, was stehen bleibt, was abgerissen wird, wo neu gebaut wird, was für Investoren zur Verfügung steht. Zudem fehle noch ein Oberthema – aus dem eine neue Identität für die ganze Stadt hergehen kann.

Kein Hitzeaktionsplan, aber ein Konzept

Seit fünf Jahren gibt es eine bundesweite Handlungsempfehlung, wie Kommunen mit einem Hitzeaktionsplan auf steigende Temperaturen reagieren und ihre Bürger:innen schützen können. Einige wenige Städte wie zum Beispiel Köln kümmern sich seit Jahren um das Thema, in Bergisch Gladbach wird es nun im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes bearbeitet.

Habitat for Humanity will „Flüchtlinge und Vermieter zusammenbringen“

Kriegsvertriebene mit einer eigenen Wohnung versorgen: Das gehört nach wie vor zu den drängenden Aufgaben in der Flüchtlingshilfe. Seit kurzem unterstützt die Organisation Habitat for Humanity Deutschland e.V. die Stadt Bergisch Gladbach bei der Vermittlung von eigenen vier Wänden. Was der Verein genau macht, und warum die Aufgabe nicht einfach ist, erklärt Koordinatorin Annette Klaas.

Ausfall der S 11 löst erboste Reaktionen aus

Der Stopp des kompletten S-Bahn-Verkehrs nach Bergisch Gladbach trifft nicht nur bei den Betroffenen auf harsche Kritik, sondern auch beim NVR und in der Politik. Zumindest ein Grundangebot der Bahn für die komplett abgeschnittene Stadt müsse drin sein, der Ersatzverkehr rasch organisiert werden. Wie es am Montag weitergeht ist bislang offen.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.