Liebe Leserin, lieber Leser,

2021 war ein hartes Jahr. Ein Jahr, in dem wir Sie schnell und zuverlässig informiert haben. Zu Corona, zur Lokalpolitik und zu anderen wichtigen Themen. 

Ein Jahr, in dem wir Sie unterhalten haben, mit dem #Kulturkurier, großen Geschichten, eindrucksvollen Panoramatouren, Serien und tollen Fotos.

Ein Jahr, in dem wir uns für die lokale Kultur, für die Gastronomie sowie den Handel eingesetzt und immer wieder klar Position bezogen haben.

Damit wir 2022 auf diesem Niveau und einem stabilen Fundament weitermachen können, haben wir ein Anliegen:

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit. Den Betrag können Sie frei wählen, ab 5 Euro im Monat. 

🙂 Guten Morgen! Unser Impfaufruf hat bei unseren Leser:innen und in der Stadtgesellschaft sehr viele Reaktionen ausgelöst, damit haben wir einen Nerv getroffen. Besonders klar äußern sich Menschen aus dem Gesundheitssektor: „Helft uns, lasst Euch impfen!“ Bitte tragen Sie diesen Wunsch weiter. Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • Rekord bei Neuinfektionen in Rhein-Berg
  • Impfaufruf löst sehr viele Reaktionen aus
  • Kreis öffnet zwei feste Impfstellen
  • In Altenberg impft auch die Kirche
  • CDU stellt sich gegen Etatentwurf
  • Arbeitslosigkeit sinkt
  • Das Ende der Ära Hagen
  • Lesen ohne Grenzen

Das sollten Sie wissen

Die Ampel-Koalition ist überraschend mit ihrem Entwurf für den Teilhaushalt in Sachen Umwelt sowie Sicherheit und Ordnung im Fachausschuss gescheitert. Weil die CDU den Gesamthaushalt von Kämmerer Thore Eggert (FDP) ablehnte, und weil die FDP ihre Zustimmung verweigerte. in-gl.de

Die CDU-Fraktion stellt eine „öffentliche Anfrage“ zum Stand der Dinge in den Schulen: wie geht es mit den Luftfiltern voran, wie unterstützt die Stadt die Corona-Maßnahmen der Schulen? in-gl.de

Die Kreisverwaltung bliebt im Fachausschuss konkrete Antworten auf Fragen zur Belastung der Verwaltungsmitarbeiter (laut Kämmerer Eckl „im Normalbereich“) und zu angemieteten Büroflächen schuldig. KSTA*

Die Arbeitslosenquote in Rhein-Berg ist auf 5,6 Prozent zurückgegangen und nähert sich damit dem Wert vor der Corona-Pandemie an; er lag November 2019 bei 5,2 Prozent. KSTA*

Das Pfarrhaus in Herrenstrunden droht zu verfallen. KSTA

Corona Spezial

187 Fälle meldet das RKI heute früh für Rhein-Berg. Die bislang höchste Zahl an Neuinfektionen an einem einzigen Tag treibt die offizielle Inzidenz von 296,9 auf 318,8 nach oben. Das LZG hat seine Daten noch nicht aktualisiert, die Nachmeldungen liegen damit noch nicht vor. in-gl.de/Liveblog

Übertragungsprobleme am Wochenende hatten die offizielle Inzidenz erheblich verfälscht. Am Samstag war sie demnach auf 247,5 gefallen, tatsächlich lag sie mit den nachgemeldeten Fällen bereits bei 317 und am Freitag sogar bei 331. in-gl.de/Liveblog

Zwei feste Impfstellen eröffnet der Kreis Rhein-Berg zusammen mit den Kommunen und dem DRK ab Donnerstag in Rösrath und ab Freitag in Overath. Eine weitere soll bald in Burscheid folgen, insgesamt sind sechs Impfstraßen im Kreis geplant. in-gl.de

Hinter den Impfaufruf des Bürgerportals haben bereits in den ersten 36 Stunden fast 100 Personen gestellt. Leserinnen und Leser, prominente und weniger prominente Vertreter:innen aus Kultur und Sport, Politik und Verwaltung. Und nicht zuletzt aus dem Gesundheitssektor. Viele fügen unserem Appell eine persönliche Note hinzu. Zum Beispiel: „Impfen könnte Dein Leben retten. Oder meins. Und viele andere.“ in-gl.de

38 Corona-Patienten werden aktuell in einer der vier Kliniken im Kreis behandelt. Zuletzt hatte der Kreis am Donnerstag 26 gemeldet. Davon müssen neun auf der Intensivstation versorgt werden, acht werden invasiv beatmet. in-gl.de/Liveblog

Die Inzidenz nach Altersgruppen hat sich in Rhein-Berg wieder deutlich in die jüngeren Jahrgänge verlagert: Die 5 bis 9-Jährigen weisen mit 801,4 einen Wert weit über dem Durchschnitt von 296,9 aus. Die zuletzt ebenfalls hohe Inzidenz bei den 20- bis 45-Jährigen hat sich ein Stück weit reduziert. in-gl.de/Liveblog

Weitere Nachrichten im Liveblog:

  • Bundesweite Inzidenz und Hospitalisierungsrate sinkt
  • Wie Isover 3G am Arbeitsplatz praktiziert
  • Zehn Bundeswehr-Kräfte unterstützen Kreis
  • Bei Drive-In fast nur Booster-Impfungen
  • Sehr hohe Inzidenz in Overath
  • NRW legt sich noch nicht auf neue Regeln fest

Unsere besonderen Lesetipps

Pfarrer Thomas Taxacher hatte mit seiner Idee mitten ins Schwarze getroffen. Mehr als 500 Impfwillige standen am Sonntagmorgen rund um Haus Altenberg an, um sich auf Einladung der Kirchengemeinde impfen zu lassen. Eine ungewöhnliche Initiative, die für Gesprächsstoff sorgt. Über Corona, aber auch über die Kirche. in-gl.de

Vom Waatsack zum Strunder Bach, von der Buchmühle zur Hammermühle: Friederike Naroska schildert in ihrem Buch „Ich bin ein Maikäfer“ ihre Kindheitsjahre ab 1945 in Bergisch Gladbach. Damit schafft sie ein persönliches Zeitdokument, das auf faszinierende Weise die Kinderjahre eines jungen Mädchens in die Kinderjahre einer Republik im Aufbau einbettet. in-gl.de

Bergische Köpfe

Marc Lehnen löst Karl Hubert Hagen als Vorstandsvorsitzenden ab, der sich nach 40 Jahren erfolgreicher Arbeit für den Verein zurückzieht. Zum Dank für diese lange ehrenamtliche Tätigkeit wurde er zum Ehrenvorsitzenden auf Lebenszeit gewählt. in-gl.de

Sebastian Wienand ist Feuerwehrmann und hat über drei Monate die Aktion AHRbeit organisiert, die freiwillige Helfer im Ahrtal einsetzt. KSTA* 

Marcus Mombauer, Altbürgermeister von Rösrath, ist bei der Bensberger Band „Juicy Jam“ als Schlagzeuger eingestiegen. KSTA*

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Norbert Hendricks: Die Alternative zu Google Ads
Constantin Martinsdorf: Klarheit bei der Sanierungspflicht
Claudia Rottländer: Was bei der Beschäftigung von Ehegatten wichtig ist

Die lieben Nachbarn

In Rösrath hat der Rat über eine Liveübertragung von Rats- und Ausschusssitzungen lang und bislang ohne Ergebnis diskutiert. KSTA*

Das könnte Sie interessieren

„Wir tun was für die Musik“. So steht es auf dem Flyer des Fördervereins der städtischen Max-Bruch-Musikschule. Und so lautet die Handlungsmaxime des für die kommenden drei Jahre gewählten Vorstands unter Leitung von Birgit Bischoff und Fritz Herweg. Durch die Zusammenarbeit mit einer Stiftung kann er die Aktivitäten in Kitas und Grundschulen deutlich erweitern. in-gl.de

Für eine Beschäftigung in der öffentlichen Verwaltung spricht aus Sicht der Stadt Bergisch Gladbach viel. Die Arbeitgebermarke „Mit.Wirkung“ geht mit sechs neuen Motiven, die verschiedene Arbeitsbereiche bei der Stadt in den Vordergrund stellen, in die zweite Runde. in-gl.de

Lesen ohne Grenzen ist ein neues kostenloses Angebot der Lebenshilfe und der Stadtteilbücherei Bensberg für Menschen mit und ohne Behinderung zum Schmökern oder Zuhören. in-gl.de

Auf dem Highway to Hellichovend rauschen Sie mit geschliffenen Kufen durch die Untiefen festlicher Gemütlichkeit. Den Schlitten lenken Heinz D. Haun, Brigitte Klein und Rainald Delille.  in-gl.de

„Kommt, setzt euch zu mir", bittet Ferdinand Linzenich. Und dann serviert er seinen wohlig-weihnachtlichen humorvoll-hintergründigen und satirisch-saftigen Weihnachtspunsch im Bergischen Löwen. in-gl.de

Der Film-Treff Augenschmaus zeigt den Film Manchester by the Sea. Casey Affleck als Lee Chandler wir der Vormund seines Neffen und muss sich dabei seiner Vergangenheit stellen. in-gl.de

Der digitale Adventskalender des Bienenzuchtvereins startet heute. Website

Meistgeklickt: Grundstein für das Kalköfen Carrée

Das Wetter: Regen und Böen, 8/4 Grad

Die Blitzer: Diepeschrather Weg, Schützheider Weg, Hufer Weg

Für gründliche Leser: Alle unsere Beiträge finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Aus dem Terminkalender

Programm der Wanderfreunde

Mittwoch 1.12.
10:30 Mit Baby ins Museum, Villa Zanders
16:00 Lieselotte im Schnee, Online-Bilderbuchkino, Stadtteilbücherei Bensberg 
18:00 Mitsingkonzert, Hospiz am EVK 

Donnerstag 2.12.
Freier Eintritt ins Museum, Villa Zanders
15:00 Kunstgenuss, Kaffee und Kuchen, Villa Zanders 
17:00 Treffpunkt im Museum, Villa Zanders
18:00 Öffentliche Führung, Ausstellung Tollens, Villa Zanders 
18:00 Lesen ohne Grenzen, Stadtteilbücherei Bensberg

Freitag 3.12.
17:00 Adventsfeier Bürger und Heimatverein Refrath, Zeltkirche
18:00 Klänge der Stadt, Konzert, Ratssaal Bensberg
19:30 Manchester by the Sea, Film, Andreaskirche 
20:00 Kommt, setzt euch zu mir, Ferdinand Linzenich, Bergischer Löwe 
20:00 Highway to Hellichovend, Kabarett, Theas 

Samstag 4.12.
10:00 Kontemplation-Wege zur Ruhe, EVK
11:00 Galerie-Feier, Partout-Kunstkabinett 
15:00 Mit Kibaz und Jolinchen unterwegs, Ralley, TuS Schildgen 
16:30 Krippenführung, Kinderdorf Bethanien
20:00 Weihnachsspecial für Hundeliebhaber, Theas

Sonntag 5.12.
11:00 Sonntags-Atelier, Villa Zanders
14:00 Inklusive Familienführung, Villa Zanders
15.00 Big Band Bergisch Gladbach, Weihnachtsmarkt, Konrad-Adenauer-Platz
15:00 Der kleine Drache Kokosnuss, Kindermusical, Bergischer Löwe
16:00 Inklusive Familienführung, Villa Zanders

Alle weiteren Termine finden Sie hier!

Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte. Die Termine der folgenden Wochen finden Sie hier.

Aktuelle Ausstellungen

Wir Lichtgestalten, Villa Zanders (bis 9.1.)
Gesa Lange - Filament, Villa Zanders (bis 6.3.)
Karl-J. Gramann - anders, FreiRaum (bis 5.12.)
Feuer - Steine - Erde - Sand, Galerie Siebenmorgen (bis 8.12.)
Druckfrisch21, Druckgrafiken, Volkshochschule (bis 16.12.)
Frühstück im Grünen, M. Broermann, Partout Kunstkabinett (bis 4.12.)
Peter Tollens – something to live for, Villa Zanders (bis 30.1.)
Aus gleichem Holz sind wir – Skulptur trifft Lyrik, TMA (bis 16.1.)
Harmonie-Weite-Schönheit, Juist, Fotoausstellung, Himmel un Ääd
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach
Von Farnen und Strukturen, Malerei von Anita Liebold, Café Mittendrin

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL" morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL" um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Unsere Lesetipps

„Man steht eigentlich nur noch unter Strom“

Hausarztpraxen sind bei der Bewältigung der Pandemie stark gefordert, für den Mehraufwand durch Omikron hat ihr regionaler Berufsverband nun „einen finanziellen Ausgleich“ gefordert. Ist das berechtigt, wie sieht der Alltag vor Ort derzeit aus? Wir haben in einer Schildgener Hausarztpraxis nachgefragt – und sehr unterschiedliche Antworten erhalten.

Mit dem Rad in beide Richtungen durch die Laurentiusstraße

Seit dieser Woche darf man die Laurentiusstraße mit dem Fahrrad auch gegen die Einbahnstraße befahren. Dafür hat die Stadt einen breiten Schutzstreifen eingerichtet, Schilder aufgestellt und Parkplätze entfernt. Das ist aber nur der erste Schritt zum grundsätzlichen Umbau der schmalen Straße in der Innenstadt zur ersten Fahrradstraße Bergisch Gladbachs.

EVK investiert in neue Landestelle für Hubschrauber

Das Evangelische Krankenhaus hat eine neue Hubschrauberlandestelle auf dem Quirlsberg errichtet. Darüber sollen im Notfall Schwerkranke aus dem EVK in Spezialkliniken verlegt werden. Eine Anlieferung von Schwerkranken sei dagegen nicht geplant, sagt das Krankenhaus auf Anfrage.

Corona-Lagezentrum meldet für Rhein-Berg „Land unter“

Das Lagezentrum des Kreisgesundheitsamtes ist seit einigen Tagen nicht mehr imstande, die rasant steigende Zahl an Neuinfektionen zu bewältigen. Bei der statistischen Erfassung der Fälle, bei der Nachverfolgung von Kontakten und bei der Ausstellung von Quarantäne-Bescheinigungen gibt es bereits große Rückstände. Die Lage sei „äußerst angespannt“, berichtet der Kreis – und verweist auf die Eigenverantwortung.

Die ersten Bäume für den Umbau der Schlossstraße fallen

Der Zeitplan für die komplette Umgestaltung der Schlossstraße in Bensberg bleibt vage, die Ausschreibung der Bauarbeiten hat sich weiter verzögert. Dennoch starten jetzt die ersten Vorarbeiten, im Abschnitt zwischen Kölner Straße und Nikolausstraße werden die Bäume gefällt.

Trügerische Sicherheit durch Schnelltests: „Ich hätte viele anstecken können!“

Zwei Erwachsene, drei kleine Kinder: Bei einer Familie in Bergisch Gladbach bricht reihum innerhalb weniger Tage die Corona-Infektion aus. Mit Fieber, Schüttelfrost, Gliederschmerzen. Dabei sind die Schnelltests zunächst fast alle negativ, berichtet die Mutter. Ihr Appell: Trotz Tests stets Vorsicht walten lassen, auf Symptome achten, die AHA-Regeln einhalten.

Feuerwache Süd: Naturschützer halten Areal in Frankenforst für ungeeignet

Regionale Naturschutzverbände haben die Vegetation auf dem Grundstück an der Autobahn in Frankenforst untersucht, auf dem die Stadt die Feuerwache Süd in den Wald bauen will. Ihr Urteil ist eindeutig: dort gebe es streng geschützte Biotoptypen, eine Bebauung sei unmöglich. Die Stadt hat eigene Voruntersuchungen erstellt, die zu einem anderen Urteil kommen. Dennoch bringen die…

„Ich bin für meine Freiheit hier“: Stimmen von der Spaziergangs-Demo

Mehrere Hundert „Spazierende“ treffen sich montagabends in der Innenstadt, offenbar um gegen Corona-Maßnahmen zu protestieren. Das Bürgerportal wollte wissen, worum es den Teilnehmer:innen geht, und hat sie vor Ort befragt. Dabei wird deutlich: Es geht den stillen Protestlern um Freiheit, um Angst vor dem Impfstoff, um Kritik an Medien und Politik. Aber auch das rechte…

Lade...

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.