Guten Morgen! Wir haben der „Fledermaus“ viel Aufmerksamkeit gewidmet und schließen mit einem Doppelinterview und einer großartigen Fotoreportage ab. Zu viel Aufmerksamkeit? Nein, sondern so viel, wie eine lokale Produktion auf diesem Niveau verdient. Sie kennen andere Ausnahmeprojekte in GL? Dann melden Sie sich gerne bei der redaktion@in-gl.de.

Wir wünschen Ihnen eine produktive Woche, Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • Landrat genehmigt Haushalt – und mahnt zur Sanierung
  • Kein Platz für expandierende Unternehmen
  • Hoffnung auf Entlastung bei Büroräumen geplatzt
  • Kreis rechnet trotz steigender Kosten mit schwarzer Null
  • Neuer Pfarrer im Heilsbrunnen ins Amt eingeführt
  • Vereine wollen Brücken bauen, zwischen Beit Jala und Ganey Tikva

Das sollten Sie wissen

Den Haushalt 2022 der Stadt Bergisch Gladbach hat der Landrat genehmigt – gut fünf Monate nach der Verabschiedung und mit der Mahnung, die Finanzen wieder in den Griff zu bekommen. Genau daran, sagt Bürgermeister Frank Stein, werde bereits hart gearbeitet. in-gl.de

Die Anmietung von Büroräumen in der Senefelder Straße sollte der Stadtverwaltung etwas Spielraum bei der Einstellung von neuem Personal geben. Doch das Projekt wurde immer komplizierter, jetzt ist der Eigentümer ganz aus den Verhandlungen ausgestiegen. in-gl.de, KSTA (kostenpflichtig)

Bei der Wirtschaftsförderung haben im vergangenen Jahr 30 Firmen Bedarf an Gewerbeflächen angemeldet, in diesem Jahr bereits weitere zehn Firmen. Allen habe die Stadt eine Absage erteilen müssen, teilt der Beigeordnete Ragnar Migenda mit. Alle zehn Gewerbegebiete seien voll belegt. Daher macht sich Migenda dafür stark, Kürten-Spitze als potenzielles interkommunales Gewerbegebiet im Regionalplan zu halten. KSTA*, Hintergrund

Die Einnahmen aus der Gewerbesteuer will die Stadt in den kommenden Jahren steigern, von 44 Millionen Euro in diesem Jahr auf 50 Millionen in 2023 und 55 Millionen in 2024. KSTA*

Die Kreisverwaltung rechnet in den kommenden Jahren mit stark steigenden Ausgaben, u.a. aufgrund der steigenden Energiepreise. Dennoch rechnet Kreiskämmerer Eckl für 2021 mit einem Haushaltsüberschuss von 600.000 Euro (statt einem geplanten Minus von 2,4 Millionen) und für 2022 mit einer schwarzen Null (statt minus 5 Millionen). KSTA*

Fast 190 Flüchtlingskinder sind mit ihren Eltern zum Begegnungsfest des Vereins „Wir für Bergisch Gladbach“ in den Kirchgarten der Gnadenkirche gekommen; danach ging es gemeinsam auf die Kirmes. KSTA

Die Partnerschaften zu Beit Jala in Palästina und Ganey Tikva in Israel bestehen seit rund einem Jahrzehnt. Die Partnerschaftsvereine präsentieren aus diesem Anlass eine sechsteilige Veranstaltungsreihe. Gemeinsam, mit Angeboten, die Brücken bauen sollen. Mit Wanderern zwischen den Welten im Nahen Osten und einem doppelten „Engel der Kulturen“, der durch die ganze Stadt getragen wird. in-gl.de, KSTA*

Der Verfall des alten Pfarrhauses in Herrenstrunden schreitet voran; die Bemühungen des Geschichtsvereins, mit der Besitzerin Kontakt aufzunehmen, blieben ohne Erfolg. Ähnlich erging es der Stadtverwaltung, die allerdings keine Gefahr für das denkmalgeschützte Haus sieht. KSTA*

Die Geschichte des Tages

Foto: Thomas Merkenich

Konzentrierte Arbeit und geballte Freude herrschten während der vier Aufführungen der Operette „Die Fledermaus“ hinter den Kulissen. Fast 100 Leute haben seit Monaten daran gearbeitet, dass das Stück reibungslos über die Bühne geht. Fotograf Thomas Merkenich hat die Produktion von den ersten Proben über die Generalprobe bis zur emotionalen letzten Zugabe im Bergischen Löwen begleitet – und nimmt Sie mit hinter den Vorhang und in den Orchestergraben. in-gl.de

Riesiger Applaus und eine schwarze Null: Das ist das Resümee von Tanja Heesen und Roman Salyutov der „Fledermaus“. Die beiden wollen jetzt nachhaltige Strukturen aufbauen, für weitere Musiktheater-Produktionen. Dafür wünschen sie sich eine breitere und flexiblere Unterstützung – und auch der öffentlichen Hand. in-gl.de

Bergische Köpfe

Michael Werling und Peter Lückerath schreiben an einem Buch über den evangelischen Friedhof auf dem Quirlsberg. Darin arbeiten sie nicht nur die Architekturgeschichte (zum Beispiel der Gedächtnishalle der Familie Zanders) auf, sondern auch die Biographie vieler der dort Bestatteten. KSTA (kostenpflichtig)

Christoph Breer ist am Pfingstmontag als Nachfolger von Joachim Dehmel als Pfarrer der evangelischen Kirche zum Heilsbrunnen in sein Amt eingeführt worden. Der Duisburger Theologe bringt einen vielseitigen Hintergrund mit nach Bergisch Gladbach. in-gl.de

Pia Patt und Birgit Lingmann von der Buchhandlung Funk empfehlen für die lauen Sommernächte ein Lesevergnügen über eine außergewöhnliche Chemikerin, einen Gänsehaut-Krimi über einen Serienmörder und einen historischen Roman über eine besondere Leidenschaft. in-gl.de/bezahlter Beitrag

Reinhard Bohn geht nach 32 Jahren als Richter am Amtsgericht Bensberg in den Ruhestand. KSTA*

Wolfgang Bosbach feiert seinen bevorstehenden 70. Geburtstag auf Sardinien, mit vielen Angehörigen und Freud:innen, aber nur einem prominenten Politiker, mit Wolfgang Kubik (FDP). dpa/KSTA

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Markus Ebenhoch: Was tun, wenn der Festzins ausläuft?
Barbara De Icco Valentino: Wenn der Führerschein in Gefahr gerät

Die lieben Nachbarn

In Kürten hat sich die Zahl der Kund:innen der Tafel innerhalb weniger Wochen auf rund 100 verdoppelt, gleichzeitig stehen weniger Lebensmittel zur Verfügung. Daher gibt es jetzt einen Aufnahmestopp. KSTA

In Burscheid ist die neue Radfahrer-Rampe von der Innenstadt zur Balkantrasse fast fertig. KSTA*

Corona Update

Die Stadt hat ihre Verwaltungsgebäude wieder grundsätzlich für Besucher:innen geöffnet und gleichzeitig die Maskenpflicht in allen Bereichen der städtischen Gebäude aufgehoben. Sie empfiehlt aber weiter dringend, eine medizinische Maske zu tragen – oder allem bei schlechter Belüftung oder geringen Abständen. Festhalten will die Stadt dauerhaft auf die Pflicht, Termine vorab zu vereinbaren. in-gl.de/Liveblog

In Rhein-Berg hat das Lagezentrum über Pfingsten keine Fälle erfasst, die offizielle Inzidenz geht dennoch nur geringfügig von 212 auf 197 zurück. Morgen müssen die Fälle von vier Tagen nachgetragen werden, dann ist wieder mit einem Anstieg zu rechnen. In Deutschland liegt die Inzidenz derzeit bei 200, in NRW bei 236. in-gl.de/Liveblog

Das könnte Sie interessieren

Das Theaterstück „Weinhebers Koffer“ nach dem Roman von Michel Bergmann erzählt die Geschichte von Elias Ehrenwerth, der sich aufgrund der erfahrenen Ausgrenzung gezwungen sah, nach dem damaligen Palästina auszuwandern. Das Stück wird im Rahmen des Festjahres „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ nach der Premiere heute in Bergisch Gladbach an weiteren Orten gezeigt. in-gl.de  

Die VR Bank Bergisch Gladbach – Leverkusen zahlt ihren 48.169 Anteilseigner dank guter Geschäfte in 2021 eine Dividende von drei Prozent zuzüglich einer Bonusdividende von zwei Prozent. Die Vertreterversammlung folgte einem entsprechenden Vorschlag des Vorstands. KSTA*, s.a. in-gl.de 8.2.2022

Nach Danzig führt eine Reise des Pszczyna-Partnerschaftsvereins in diesem Jahr. Nun ist allerdings ein Teilnehmer ausgefallen – und der Verein sucht sehr kurzfristig nach einem männlichen Mitreisenden. in-gl.de

Nach einem Fußballspektakel in der Belkaw-Arena trennten sich der SV 09 und der 1. FC Düren in der Mittelrheinliga mit einem 3:3. Die U17 holt den Kreispokal. in-gl.de

Die Deutsche Jugendmeisterschaften im Badminton wurde im thüringischen Ilmenau nachgeholt. Der TV Refrath reiste mit einem großen Team an – und mit einer überragenden Medaillen-Ausbeute zurück nach Bergisch Gladbach. in-gl.de

„Herkenrath stellt aus“ ist eine Kunstausstellung von Schüler:innen und Lehrer:innen am Schulzentrum Herkenrath. Die Ausstellung wird feierlich mit einer Vernissage eröffnet. in-gl.de

Auch das Gesundheitswesen steht vor der Aufgabe, klimaneutral zu werden. In der VHS informiert die Ärztekammer heute, wie das in einer Praxis aussehen könnte und wie man klimabewusstes Handeln in den Alltag integrieren kann. Neben Ärzt:innen sind alle Bürger:innen angesprochen, die sich für den Klimaschutz bei der eigenen Vorsorge und Behandlung interessieren. in-gl.de

Zum Sommerkonzert in seinen Gärten der Bestattung lädt Pütz-Roht ein. Streicheleinheiten für die Seele sollen nicht nur Trauernden Freude am Leben vermitteln. Das Bügerportal macht das Konzert durch eine Übertragung als Livestream auch jenen zugänglich, die nicht live dabei sein können. in-gl.de

Das Seniorenkino zeigt den Film „Auf alles, was uns glücklich macht“. Vier Freunde, in der Kindheit unzertrennlich, werden vom Schicksal auseinandergetrieben, aber auf magische Weise als Erwachsene wieder vereint. in-gl.de 

Was ist gutes Leben? Pater Anselm Grün hat sich im wachen Blick auf die Zeit, im Dialog mit den Menschen und aus der spirituellen Tradition heraus seit langem mit diesen Fragen auseinandergesetzt und spricht darüber im Haus Pütz-Roth. Der Vortrag ist bereits ausgebucht.  in-gl.de

Meistgeklickt: Schildgens Kulturkampf

Das Wetter: Sonne und Wolken, 20/13 Grad

Die Blitzer: Ommerbornstraße, Kardinal-Schulte-Straße, Taubenstraße

Für gründliche Leser: Alle Beiträge in chronologischer Reihenfolge

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Auf dem Terminkalender

Programm der Wanderfreunde im Juni
Die Radtouren des ADFC im Juni

Dienstag 7.6.
14:30 Auf alles, was uns glücklich macht, Seniorenkino, Cineplex 
19:00 Weinhebers Koffer, Theater, Otto Hahn Realschule
19:00 Herkenrath stellt aus, Vernissage, Schulzentrum Herkenrath 
20:00 Klimaneutrale Praxis 2030, VHS

Mittwoch 8.6.
14:00 Beratung für kreative Kulturprojekte, Kreishaus 
8.6. 20:00 Was gutes Leben ist, Vortrag, Pütz-Roth (Ausgebucht)

Donnerstag 9.6.
15:00 Kunstgenuss, Ausstellung Inge Schmidt, Villa Zanders 
19:00 Hast du Töne, Selbsthilfegruppe Tinnitus
19:00 Jesus von Texas, Theater, AMG 
19:00 16. Großes Schulkonzert, Schulzentrum Kleefeld 
19:30 Sterbefasten, Vortrag, Ev. Freikirche Lückerath 
20:00 Frau Höpker bittet zum Gesang, Bergischer Löwe 

Freitag 10.6.
10:30 Aktionstag „Engel der Kulturen“, Beit Jala Platz 
17:00 Entspannte Schulter, gelöster Nacken, Kurs, EVK
17:30 Sommerkonzert der Musikschulkinder, Rathaus Bensberg 
18:00 Nacht der Technik 
19:00 16. Großes Schulkonzert, Schulzentrum Kleefeld 
19:00 Künstlerbegegnung mit Friedrich Förder, Partout Kunstkabinett 

Samstag 11.6.
10:00 Aktionstag gegen Kinderarbeit, Trotzenburgplatz
13:00 Vereins und Familienfest, Förderverein Papiermuseum 
15:00 Schnuppertour Refrath, Marktplatz Kahnweiher
15:00 Kunstlabor, Villa Zanders
15:00 Piano Solo – Beethoven, Teil IV, Laurentiushaus
16:00 Youngsters und Max-Bruch-Blasorchester, Konzerte, Rathaus Bensberg 
20:00 Impro-Deluxe, Kursabschluss, Theas 

Sonntag 12.6.
9:30 Flohmarkt, Kita Krebsweg 
10:00 Bergische Landpartie, Kardinal-Schulte-Haus 
10:00 Konemplation, Wege zur Ruhe, Kurs, EVK
11:00 Jesus von Texas, Theater, AMG 
12:00 Künstlergespräch – Inge Schmidt, Villa Zanders 
14:00 Handwerker-Vorführung: Schmieden, Bergisches Museum 
17:00 Auszüge aus Messias, Konzert, Kirche zum Frieden Gottes 
17:00 Quirl Open Air – Udo Klopke Band, Gnadenkirche 
18:00 Sommerkonzert der RBB Bensberg, Steinbreche 
18:00 Max-Bruch-Jazzclub, Saxophon-Quartett, Musikschule

Alle weiteren Termine finden Sie hier! Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.

Aktuelle Ausstellungen

Friedrich Förder, Partout Kunstkabinett (bis 10.6.)
Katharina Hinsberg – „Still Lines“, Villa Zanders (bis 7.8.)
Inge Schmidt – an der Wand und vor und neben, Villa Zanders (bis 24.7.)
Alissa Walser, Pütz-Roth (b.a.W.)
Lukrezia Krämer-Landschaft im Licht, Schöder und Dörr (bis 26.8.)
Faces of us, Portraits, Kardinal Schulte Haus (bis 11.9.)
Herkenrath stellt aus, Schulzentrum Herkenrath (7. bis 11.6.)
Lithografie-Ansichtskarten von Bergisch Gladbach, VHS (bis 15.6.)
Memories are made of this, Fotoausstellung, Himmel un Ääd (bis 20.6.)
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach
Querfeldein-Bewegende Geschichte(n), Bergisches Museum (bis 18.9.)
Von Farnen und Strukturen, Malerei von Anita Liebold, Café Mittendrin

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter, Linkedin und Facebook.

Weitere Lesetipps

Umbau der Schlossstraße auf 2023 vertagt

Die Ausschreibung für die weiteren drei Bauabschnitte der neuen Schlossstraße in Bensberg ist heute veröffentlich worden, mit großer Verzögerung. Der eigentliche Baustart wird damit ein weiteres Mal vertagt, auf das kommende Jahr. Zieldatum für die Fertigstellung ist jetzt 2026 – aber es gibt noch eine große Unsicherheit.

Altes renovieren, Neues organisieren: Was Sonja Nanko im Papiermuseum vorhat

Aus der Not eine Tugend macht die neue Leiterin des Papiermuseums Alte Dombach, Sonja Nanko. Und bringt mit der Beseitigung der Hochwasserschäden aus dem Sommer 2021 gleich die Dauerausstellung auf Vordermann. Welche weiteren Schwerpunkte die Kulturwissenschaftlerin mit ihrem Team setzt und warum das Museum das Erbe der Stadt bewahrt, erläutert sie gemeinsam mit ihrer Kollegin…

Ortsverband der Linken tritt in Bergisch Gladbach neu an

Nach der Auflösung des Ortsverbands der Linken durch den Kreisvorstand und einer zweijährigen Auszeit gibt es jetzt wieder einen lokalen Vertretung der Partei in GL mit einem neuen Vorstand. Der Neustart wurde vom Kreisvorsitzenden Tomas Santillán initiiert; seine Widersacher haben die Partei verlassen, wurden ausgeschlossen oder sind von Ausschluss bedroht.

Stillgelegter Sportplatz Katterbach soll Freizeitanlage werden

Die Stadt Bergisch Gladbach will Freizeitsportler:innen auch außerhalb der Vereine mehr Angebote machen. So soll der ehemalige Sportplatz an der GGS Katterbach schon bald zu einer Freizeitsportanlage umgebaut werden. Und auch für den alten Aschenplatz in Paffrath gibt es große Pläne.

Ehe-, Familien- und Lebensberatung: Nachfrage unverändert, Leidensdruck steigt

Seit über 50 Jahren gibt es die Katholische Ehe-, Familien- und Lebensberatung Bergisch Gladbach, kurz EFL. Der aktuelle Jahresbericht zeigt: Weder Pandemie noch Kirchenskandale haben die Nachfrage nach Beratung beeinträchtigt. Warum dies so ist, und warum sie sich für die Beratung aller Menschen – auch queerer – stark macht, erläutert die neue Leiterin der EFL,…

Isotec und mehr: Was auf dem Köttgen-Gelände gebaut wird

2019 waren die Überreste der früheren Köttgen-Gießerei an der Johann-Wilhelm-Lindlar-Straße abgerissen worden, jetzt wird auch diese Industriebrache hinter dem Bahnhof neu bebaut: Neben dem neuen Isotec-Firmensitz mit 60 Arbeitsplätzen entstehen hier drei Riegel mit 60 teuren Wohnungen, später ist auf dem Gelände noch mehr möglich.

Collagen, Skulpturen und Malerei im basement16

Mit Heike Sistig, Georg Becker und Salvatore Picone präsentiert die Galerie basement16 in Bensberg drei Künstler:innen aus der Region. „In between colours“ lautet der Name der Schau – dabei sind es vor allem drei exzellente Einzelausstellungen, die hier in einem Raum zu finden sind.

Ist unverpackt Einkaufen in GL bald Geschichte?

Der Bensberger Unverpackt-Laden „Martas“ verkündet seine Schließung, und auch der „Büggel“ in der Innenstadt steckt in der Krise. Inhaberin Stefanie Marx-Bleikertz erklärt, was den Laden ausmacht, wie die Preise zustandekommen und wie man im „Büggel“ sparen kann.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.