Liveblog + Schnelltest + Impfung


Aktuelle nachrichten

Sonder-Impfaktionen für Kinder, Jugendliche & Erwachsene

Der Kreis bietet weitere niederschwellige Impfangebote für alle Personen ab 12 Jahren an, auch an Schulen und anderen Anlaufstellen in ganz Rhein-Berg. Im September macht das Impfmobil auch vor einem Konzert im Stadion sowie im Bergischen Löwen.

Corona-Liveblog Rhein-Berg 16. bis 22.8.2021

Wir fassen alle Entwicklungen zur Pandemie im Rheinisch-Bergischen Kreis und Bergisch Gladbach zusammen: Ereignisse, Zahlen, Regeln und Reaktionen. Zudem Fakten aus NRW und Deutschland, die wirklich wichtig sind.

Ampelbündnis fordert mobile Luftfilter für Klassen 1 bis 6

Die Fraktionen von Grünen, FDP und SPD im Stadtrat erkennen an, dass die Verwaltung alle Schulräume soweit ertüchtigt hat, dass sie belüftet werden können. Nach Ansicht der Ampel-Fraktionen reicht das aber bei nicht geimpften Kindern für einen sicheren Schulbesuch nicht aus – und beantragt den dringenden Kauf mobiler Filter für einen Teil der Klassen.

NCG startet mit Impf-Aktion ins neue Schuljahr

Am Nicolaus-Cusanus-Gymnasium steht zum Schulstart „Impfen“ auf dem Stundenplan. Die Schule ermöglicht Schüler:innen, Eltern, Erziehungsberechtigten und auch Nachbarn an zwei Tagen einen einfache Zugang zur Corona-Impfung. Der Kreis organisiert weitere Impfaktionen mit Schulen, ein Termin für die IGP steht bereits fest. Bislang liegt die Impfquote bei den unter 18-Jährigen in Rhein-Berg noch weit unter dem Durchschnitt.

Corona: Diese neuen Regeln gelten ab Freitag in NRW

Eine völlig neue Corona-Schutzverordnung tritt am 20. August in NRW in Kraft, mit der das bisherige Inzidenz-Stufenmodell durch eine weitgehende 3G-Regel abgelöst wird. Die meisten Einschränkungen und Regeln fallen weg; bestimmte Bereiche des öffentlichen Lebens stehen ab einer Inzidenz von 35 aber nur noch Menschen offen, die geimpft, genesen oder getestet sind.


Thema: Schnelltests

Stadt beendet Pilotprojekt „Lola Corona-Pass“

Die Inzidenz ist auch in Bergisch Gladbach auf einem sehr niedrigen Niveau, der Bedarf an Corona-Tests ist deutlich zurückgegangen. Daher hat die Stadtverwaltung ihr digitales Pilotprojekt, mit dem sie Testergebnisse per Armbändchen ausgegeben hatte, nach sieben Wochen beendet. Nach eigener Einschätzung war das Projekt ein Erfolg, aus verschiedenen Gründen.

Rheinisch-Bergischer Kreis: Hier gibt es kostenlose Schnelltests

Mehr als 100 Teststellen für kostenlose Bürgertests listet der Rheinisch-Bergische Kreis in Bergisch Gladbach und Umgebung auf, in Apotheken, Arztpraxen und eigens eingerichteten Teststellen. Fast 40 davon in Bergisch Gladbach. Um Lücken zu füllen ist auch die Feuerwehr mit einem mobilen Testzentrum unterwegs.

Kreis gibt Nachweise für Genesene aus

Neben Tests und Impfausweisen werden jetzt auch Nachweise wichtig, dass man von einer Corona-Infektion genesen ist. Der Rheinisch-Bergische Kreis ergreift die Initiative und verschickt noch vor Pfingsten rund 10.000 Bescheinigungen. Ohne Anträge und Bürokratie.

Lade...

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Thema: Impfung

Auftrag erfüllt: Stationäres Impfzentrum schließt in wenigen Wochen

Vor gut drei Wochen ist die Nachfrage nach Impfungen auch in Rhein-Berg plötzlich eingebrochen, die Gründe dafür sind vielfältig. Nun gelten niedrigschwellige Impfungen, dezentral und vor Ort, als Weg, die Impfquote noch ein Stück weit hoch zu drücken, das Impfzentrum in der RheinBerg Galerie wird ohnehin Ende September geschlossen. Zeit also für eine Bilanz vor Ort.

Impfen ab 12 Jahren: Im Impfzentrum Rhein-Berg und mobil

Ab Montag sind im Impfzentrum in der RheinBerg Galerie und bei den Impfaktionen der Feuerwehr in Burscheid, Wermelskirchen und Leichlingen Kinderärzte vor Ort. Damit können sich alle Personen im Kreis ab 12 Jahren ohne Anmeldungen impfen lassen. Erneut weitet der Kreis sein Impfangebot aus, angesichts der nachlassenden Nachfrage schränkt er die Öffnungszeiten aber bald ein.

Feuerwehr GL bietet mobile Impfungen im ganzen Kreis

Auch in dieser Woche sind mobile Impfteams der Feuerwehr täglich in Bergisch Gladbach und/oder in den anderen Kommunen des Kreises unterwegs und bieten Impfen ohne Termin an. Und auch im Impfzentrum kann man sich weiterhin ohne Anmeldung immunisieren lassen.

Lade...

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Hintergrund & service

Click, Test & Meet: „Wir sind für Sie da“

Die offizielle Inzidenz liegt im Rheinisch-Bergischen Kreis unter 150. Daher dürfen Geschäfte erneut für Kund:innen öffnen, die einen Termin buchen und einen aktuellen negativen Test mitbringen oder vollständig geimpft sind. Viele Geschäfte bieten „Click, Test & Meet“ an, einige beschränken sich auf Abholstationen (Click & Collect), andere haben ganz geschlossen. Wir listen auf, wer in Bergisch Gladbach geöffnet hat – und nennen die Kontaktmöglichkeiten.


#KULTURKURIER: Wir liefern die Kultur ins Haus

Statistik und Liveblog

SErie

Home Schooling & Home Office: „Anstrengend, ermüdend und frustrierend“

Familien tragen in der Pandemie viel zur Bewältigung der Krise bei. Home Schooling und Home Office senken das Risiko einer Infektionsausbreitung enorm. Doch wie erlebten Eltern die vergangenen Monate? Wo knirschte es bei der Doppelbelastung? Und welche Wünsche haben Eltern an die Politik, wenn die vierte Welle kommt? Die Ferien bieten Zeit für eine Bestandsaufnahme aus Elternsicht.

Abiball 2021 in Herkenrath: Mit Abstand, aber unvergesslich!

Der Abiturjahrgang 2021 des Gymnasiums Herkenrath hat sich in diesem Jahr für das Motto „CoronABI – mit Abstand die Besten“ entschieden. Ein Motto, das uns Schüler*innen lange in Erinnerung bleiben wird, aber trotzdem genau das widerspiegelt, was wir wirklich in dieser Corona-Zeit erreicht haben: Unser Abitur. Eine Absolventin berichtet.

Unser Corona-Jahr: Familien und Paare im Stress der Pandemie

Das Team der Katholischen Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle (EFL) hat es durch intensive Telefon- und Videoberatung geschafft, die Beratungsarbeit auch während des Lockdowns ungemindert fortzusetzen. Das war dringend notwendig, denn vor allem Familien mussten große Lasten tragen. Das Jahr hatte aber auch positive Seiten.


Corona und die Wirtschaft

Bensberger Boutique-Betreiber macht auf_merksam

Werner Stümper betreibt in Bensberg zwei Bekleidungsgeschäfte. Der zweite Lockdown traf ihn mitten im Weihnachtsgeschäft. Nun hat er sich der bundesweiten Aktion „Wir machen auf_merksam“ angeschlossen. Damit will er auf die Notlage der Einzelhändler hinweisen. Denn angekündigte Überbrückungshilfen könnten zu spät eintreffen.

WEitere aktuelle berichte

Kein Martinsmarkt, keine verkaufsoffenen Sonntage

Die Interessengemeinschaft Stadtmitte hat nun auch den traditionellen Martinsmarkt abgesagt. Verkaufsoffene Sonntage werden in diesem Jahr in ganz Bergisch Gladbach nicht mehr stattfinden. Die Planung für den Weihnachtsmarkt auf dem Konrad-Adenauer-Platz läuft jedoch weiter.

Zum Schulstart gibt es in GL keine neuen Luftfilter

Die Stadtverwaltung hatte im Juli gemeldet, dass man Landesmittel nutzen wolle, um Luftfilter für die Schulen zu kaufen. Doch nun rudert sie zurück. Die Bestandsaufnahme habe gezeigt: In Bergisch Gladbach gibt es gar keine Schulräume in der förderungswürdigen Kategorie. Ob die Stadt nun Luftfilter auf eigene Kosten kauft, ist offen. Dazu gebe es aus der Politik noch keine klare Haltung, heißt es im Rathaus. Damit bleibt es zum Schulstart bei Maske, Tests und Lüften.

Corona: Ab Donnerstag gelten in Rhein-Berg etwas strengere Regeln

Das Land NRW hat nun auch offiziell festgestellt, dass die Inzidenz im Rheinisch-Bergischen Kreis dauerhaft über 10 liegt. Damit gilt ab Donnerstag wieder die Inzidenzstufe 1 – und damit treten auch wieder leicht strengere Regeln in Kraft. Sie betreffen unter anderem die Maskenpflicht, den Handel und die Gastronomie.

Corona-Liveblog Rhein-Berg 19. bis 25.7.2021

Wir fassen alle Entwicklungen zur Pandemie im Rheinisch-Bergischen Kreis und Bergisch Gladbach zusammen: Ereignisse, Zahlen, Regeln und Reaktionen. Zudem Fakten aus NRW und Deutschland, die wirklich wichtig sind.

Stadt nutzt Fördermittel für Luftfilter in Schulen und OGS

Die Stadt nimmt eine Landesförderung in Anspruch, um weitere Luftfilter für Schulen und OGS zu beschaffen – und die Virenlast in den Räumen zu senken. Allerdings können die Anlagen nur für einen Teil der Schulräume beantragt werden. Bei den Kitas müssen die Träger selbst aktiv werden, die Stadt unterstützt entsprechende Anträge.

Corona-Liveblog Rhein-Berg, 12. – 18.7.2021

Wir fassen alle Entwicklungen zur Pandemie im Rheinisch-Bergischen Kreis und Bergisch Gladbach zusammen: Ereignisse, Zahlen, Regeln und Reaktionen. Zudem Fakten aus NRW und Deutschland, die wirklich wichtig sind.

Bürger-Meister-sprechstunde

Schule, Sport, Kultur: Auf dem Weg zu einer „neuen Normalität“

In der dritten virtuellen Bürgersprechstunde in der Corona-Krise standen Bildung, Kultur, Schule und Sport im Fokus. Einiges läuft an, zugleich wird das Dickicht an Regeln nicht lichter. Fragen nach dem Wie und Warum beantworteten Fachbereichsleiter Dettlef Rockenberg und Volker Weirich, Leiter der Schulverwaltung.

WEITERE BERICHTE AUS DEM ARCHIV

Feuerwehr GL bietet mobile Impfungen im ganzen Kreis an

Ab Montag sind mobile Impfteams im gesamten Kreisgebiet unterwegs und bieten Impfen ohne Termin an. Dieses dezentrale Impfangebot führt der Kreis in Kooperation mit der Stadt Bergisch Gladbach durch, die ihre Feuerwehr mit der Organisation betraut hat. In Bergisch Gladbach ist ein weiteres Team im Einsatz.

Feuerwehr bietet mobile Impfungen an

Die vom Land NRW ausgerufene „Woche des Impfens“ wird im Rheinisch-Bergischen Kreis durch die Bergisch Gladbacher Feuerwehr umgesetzt: Das mobile Testzentrum wurde zum mobilen Impfzentrum aufgerüstet und bietet ab Mittwoch Impfungen in den Stadtteilen an. In der kommenden Woche sind Einsätze im ganzen Kreis geplant.

Corona-Liveblog RheinBerg 5. bis 10.7.2021

Wir fassen alle Entwicklungen zur Pandemie im Rheinisch-Bergischen Kreis und Bergisch Gladbach zusammen: Ereignisse, Zahlen, Regeln und Reaktionen. Zudem Fakten aus NRW und Deutschland, die wirklich wichtig sind.

Impfungen für (fast) jeden, jederzeit, überall

300.000 freie Impftermine alleine in der kommenden Woche gibt es in den Impfzentren in NRW, auch in Rhein-Berg ist die Zahl der Terminbuchungen dramatisch gefallen. Daher setzen Land und Kreis jetzt auf eine breite Öffnungsstrategie. Ab Montag kann sich jeder über 16 ohne Anmeldung und auch außerhalb von Arztpraxen und Impfzentren immunisieren lassen.

SPD: „Vertrauen in Landrat nicht mehr gegeben“

Der Widerstand von Landrat Stephan Santelmann gegen eine Neuorganisation der Führungsstruktur des Rheinisch-Bergischen Kreises, die ihn auf repräsentative Aufgaben beschränkt, entsetzt die SPD-Fraktion im Kreistag. Mit dieser Haltung verliere er jede Glaubwürdigkeit gegenüber Politik und Mitarbeiterschaft, das Vertrauen der Bürger:innen habe er bereits verloren.

Inzidenz unter 10: NRW lockert Corona-Regeln kräftig

Ab Freitag gilt in NRW eine neue Corona-Schutzverordnung, mit der die Landesregierung eine neue Inzidenzstufe „Null“ einführt, für Kreise und Städte mit einer Inzidenz stabil unter 10. Da diese Grenze auch landesweit unterschritten werde sei es jetzt Zeit für weitreichende Lockerungen, sagt NRW-Gesundheitsminister Laumann. Die neuen Regeln im Einzelnen.

Neues Schuljahr: Schulen mahnen mehr Tempo bei Breitband und Hygiene an

Die Schulen der Stadt machen Ferien, so wie die Pandemie. Doch die Gefahr einer vierten Welle steht im Raum. Um gewappnet zu sein, stehen Digitalisierung und Präventionsmaßnahmen immer noch ganz oben auf der Wunschliste der Schulen. Die Erwartungen sind allerdings gering. Immerhin: Distanz- und Wechselunterricht haben auch zu positiven Effekten geführt.

Kurzfristig viele Termine für Erstimpfung im Impfzentrum frei

Nachdem die Terminvereinbarung lange Zeit eine Geduldsprobe war hat sich die Situation jetzt verändert, im Impfzentrum in der RheinBerg Galerie sind zur Zeit noch viele Termine kurzfristig frei. Nach dem Ende der Priorisierung kann sich jeder anmelden, der älter als 16 Jahre ist.

Vier Delta-Fälle – aber keine Weitergabe in Schulen

Der Verdacht auf eine Infektion mit der Delta-Variante bei drei Schüler:innen einer Bergisch Gladbacher Förderschule hat sich bestätigt. Doch ist diese besonders ansteckende Form des Corona-Virus offenbar weder in den drei Klassen der Förderschule noch in einer ebenfalls betroffenen Grundschule weitergegeben worden. Die Testergebnisse liegen jetzt vor.

Delta-Variante: Kreis testet in zwei betroffenen Schulen

Nach dem ersten Nachweis einer Corona-Infektion mit der Delta-Variante bei einem Grundschulkind hat die Kreisverwaltung in der Bergisch Gladbacher Grundschule und in drei ebenfalls betroffenen Klassen einer Förderschule eine Testaktion durchgeführt. Bislang gibt es keine Hinweise, dass Schutzmaßnahmen verletzt worden wären.

Corona-Liveblog 28.6. bis 4.7.2021

Wir fassen alle Entwicklungen zur Pandemie im Rheinisch-Bergischen Kreis und Bergisch Gladbach zusammen: Ereignisse, Zahlen, Regeln und Reaktionen. Zudem Fakten aus NRW und Deutschland, die wirklich wichtig sind.

Grundschule: Delta-Variante erstmals in Rhein-Berg nachgewiesen

Bei einem Corona-Fall in einer Bergisch Gladbacher Grundschule hat sich nun herausgestellt, dass die Infektion durch einen Virus der gefährlicheren Delta-Variante ausgelöst worden ist. Drei Geschwister, die eine Förderschule besuchen, sind ebenfalls infiziert, hier steht die Bestimmung der Variante noch aus. Beide Schulen haben Schutzmaßnahmen ergriffen.

Corona-Liveblog 21. bis 27.6.2021

Wir fassen alle Entwicklungen zur Pandemie im Rheinisch-Bergischen Kreis und Bergisch Gladbach zusammen: Ereignisse, Zahlen, Regeln und Reaktionen. Zudem Fakten aus NRW und Deutschland, die wirklich wichtig sind.

Belastbar bleiben: So kommen Sie psychisch gut durch die Pandemie

Die Corona-Pandemie wirkt sich unterschiedlich auf die psychische Gesundheit aus. Wer über genügend Resilienz verfügt, also einen guten psychischen Schutzmechanismus gegen Stressauslöser hat, der kommt besser durch die Krise. PD Dr. med. Fritz-Georg Lehnhardt, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Evangelischen Krankenhaus Bergisch Gladbach, erklärt im Interview, wie man seine Resilienz selbst mit einfachen Mitteln stärken kann.