Liebe Leserin, lieber Leser,

2021 war ein hartes Jahr. Ein Jahr, in dem wir Sie schnell und zuverlässig informiert haben. Zu Corona, zur Lokalpolitik und zu anderen wichtigen Themen. 

Ein Jahr, in dem wir Sie unterhalten haben, mit dem #Kulturkurier, großen Geschichten, eindrucksvollen Panoramatouren, Serien und tollen Fotos.

Ein Jahr, in dem wir uns für die lokale Kultur, für die Gastronomie sowie den Handel eingesetzt und immer wieder klar Position bezogen haben.

Damit wir 2022 auf diesem Niveau und einem stabilen Fundament weitermachen können, haben wir ein Anliegen:

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit. Den Betrag können Sie frei wählen, ab 5 Euro im Monat. 

Aktuelle nachrichten

„Ich bin für meine Freiheit hier“: Stimmen von der Spaziergangs-Demo

Mehrere Hundert „Spazierende“ treffen sich montagabends in der Innenstadt, offenbar um gegen Corona-Maßnahmen zu protestieren. Das Bürgerportal wollte wissen, worum es den Teilnehmer:innen geht, und hat sie vor Ort befragt. Dabei wird deutlich: Es geht den stillen Protestlern um Freiheit, um Angst vor dem Impfstoff, um Kritik an Medien und Politik. Aber auch das rechte…

Corona: Diese Quarantäne-Regeln gelten in NRW

Das Land NRW hat die Beschlüsse der Bund-Länder-Konferenz umgesetzt und eine neue Corona-Test-und-Quarantäneverordnung in Kraft gesetzt. Damit gibt es – vor dem Hintergrund von Omikron – viele Erleichterungen, zugleich tragen die Corona-Betroffenen mehr Eigenverantwortung. Der Kreis erläutert die Regeln im Detail.

Spritze in der Apotheke? „Es gibt genug Ärzte für Impfungen!“

Seit vergangener Woche dürfen auch Apotheker:innen gegen Corona impfen. Dem kann der Bensberger Apotheker Markus Kerckhoff nichts abgewinnen. Es gebe genügend Ärzte für die Impfung. Apotheker sollten ihr Know-how vielmehr in Aufklärung von Menschen stecken, die sich nicht impfen lassen wollen. Impfskeptiker und Menschen mit Fragen zur Impfung will Kerckhoff ab Mitte Februar zum Gespräch…

Volt demonstriert für Demokratie und Dialog

Die noch junge paneuropäische Partei Volt hat am Montag auf dem Konrad-Adenauer-Platz Flagge gezeigt und sich während des „Spaziergangs“ der Gegner:innen der Corona-Maßnahmen für das Impfen geworben. Ihr Gesprächsangebot stieß jedoch auf wenig Gegenliebe.

Kreis Rhein-Berg lockert die Quarantäne-Regeln

Ab sofort gilt im Rheinisch-Bergischen Kreis eine verkürzte Quarantänepflicht, geboosterte Kontaktpersonen müssen sich gar nicht mehr absondern. Bei dieser Änderung der Regeln beruft sich die Kreisverwaltung auf die Vorlage der Bund-Länder-Konferenz und eine Empfehlung des NRW-Gesundheitsministeriums.


Thema: Impfung

TS 79 bietet Impfaktion für Familien an

Die TS 79 Bergisch Gladbach startet direkt zu Beginn des neuen Jahres durch und führt zusammen mit einer Ärztin und einem Arzt aus der Mitgliederschaft eine öffentliche Familien-Impfaktion durch. Am Sonntag wird die Sporthalle am Langemarckweg zur Impfstation.

Feuerwehr baut Angebot aus und impft jetzt auch Kinder

Die Feuerwehr Bergisch Gladbach hat die Corona-Impfungen im Stadtgebiet komplett vom Kreis übernommen und bietet die bereits bekannten Impf-Aktionen auf dem Zanders-Parkplatz weiterhin an. Erstmals werden dort auch Kinder ab fünf Jahren geimpft, zudem kann und muss man jetzt vorab einen Termin vereinbaren.

Lade...

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Hintergrund

Corona-Kompass: Positiv getestet, was jetzt?

Ob man sich tatsächlich mit Corona infiziert hat entscheidet erst ein PCR-Test im Labor. Bis zum Ergebnis in der Corona-Warn-App dauert es dann manchmal mehrere Tage, bis zum offiziellen Brief des Gesundheitsamtes noch länger. Aber darauf darf man nicht warten.

Corona: Infoquellen, Telefonnummern und Testzentren

Die zuständigen Behörden sind durch die Bewältigung der Corona-Pandemie massiv belastet. Viele Informationen finden sich hier im Bürgerportal und auf den Webseiten von Kreis und Stadt. Wir listen sie auf und nennen die Telefonnummern, falls Sie eine direkte Auskunft benötigen.


#KULTURKURIER: Wir liefern die Kultur ins Haus

Hintergrund

Home Schooling & Home Office: „Anstrengend, ermüdend und frustrierend“

Familien tragen in der Pandemie viel zur Bewältigung der Krise bei. Home Schooling und Home Office senken das Risiko einer Infektionsausbreitung enorm. Doch wie erlebten Eltern die vergangenen Monate? Wo knirschte es bei der Doppelbelastung? Und welche Wünsche haben Eltern an die Politik, wenn die vierte Welle kommt? Die Ferien bieten Zeit für eine Bestandsaufnahme…

Abiball 2021 in Herkenrath: Mit Abstand, aber unvergesslich!

Der Abiturjahrgang 2021 des Gymnasiums Herkenrath hat sich in diesem Jahr für das Motto „CoronABI – mit Abstand die Besten“ entschieden. Ein Motto, das uns Schüler*innen lange in Erinnerung bleiben wird, aber trotzdem genau das widerspiegelt, was wir wirklich in dieser Corona-Zeit erreicht haben: Unser Abitur. Eine Absolventin berichtet.


WEitere aktuelle berichte

„Eine Verfriedlichung des Corona-Diskurses“

Wir hatten die Teilnehmer:innen der laufenden Aktion gegen die Corona-Maßnahmen am Montag gebeten, ihre Beweggründe zu erläutern. Daraus ist eine nicht immer friedliche, aber dennoch aufschlussreiche Debatte von Beteiligten und Unbeteiligten entstanden. Lesen Sie selbst.

Kitas in Stadt und Kreis stellen auf PCR-Pool-Tests um

Zur Zeit werden die Kinder in Kitas mit Antigen-Schnelltests getestet. Das sorgt bei Eltern und Erzieher:innen zunehmend für Unmut – weil die Tests auf freiwilliger Basis zuhause durchgeführt werden können. Aussagekraft und Schutzwirkung leiden darunter. Doch damit soll nun bald Schluss sein: Kreis und Stadt wollen demnächst PCR-Lolli-Tests einführen.

Omikron trifft in Rhein-Berg auf viele nicht ausreichend Geimpfte

Vor wenigen Wochen musste man sich für eine Booster-Impfung stundenlang anstellen, inzwischen haben die zahlreichen Impfstellen nur wenig zu tun. Dabei fehlt noch immer 69.000 Personen die dritte Impfung – die für eine Abwehr der Omikron-Variante so wichtig ist. Weitere 71.000 Personen im Kreis haben sich noch gar nicht impfen lassen.

Kreis eröffnet weitere Impfstelle in Kürten

Nach Overath, Rösrath, Wermelskirchen, Leichlingen, Burscheid und Bergisch Gladbach erhält jetzt auch Kürten eine stationäre Impfstelle, die an drei Tagen je Woche geöffnet ist. Auch Jugendliche können sich dort nun boostern lassen.

Erneut Omikron in Bergisch Gladbacher Kneipe bestätigt

Wie bereits der Irish Pub in Schildgen ist auch das Quirls in der Innenstadt von einer Corona-Infektion betroffen und hat geschlossen. Unter Mitarbeiter:innen sei die Omikron-Variante nachgewiesen worden, für alle Besucher:innen zwischen dem 23. und 30. Dezember bestehe ein erhöhtes Risiko, warnt das Gesundheitsamt.

WEITERE BERICHTE AUS DEM ARCHIV

Omikron-Fall im Irish Pub in Schildgen

Mindestens ein Mitglied des Personals des Irish Pub hat sich unbemerkt mit der Omikron-Variante infiziert und weiter gearbeitet. Alleine am Tag vor Heiligabend könnten bis zu 200 Personen damit in Kontakt gekommen sein. Daher sind alle Gäste aufgefordert, auf Symptome zu achten, sich testen zu lassen und im Zweifel selbst in Quarantäne zu begeben.

Kreis bietet vor Silvester weitere Impfungen für Kinder an

Die Kreisverwaltung hat für den 29. Dezember kurzfristig weitere Termine für die Impfung von Kindern zwischen 5 und 11 Jahren organisiert, in Bergisch Gladbach, Burscheid und Rösrath. Eine Buchung ist ab sofort möglich, die Termine sind erfahrungsgemäß rasch vergeben.

Hohes Booster-Tempo, relativ wenige Erstimpfungen

In den beiden vergangenen Wochen wurden im Kreis jeweils gut 24.000 Impfungen verabreicht; noch einmal deutlich mehr als in der ersten Impfkampagne im Frühjahr. Damit wird der Anteil der Personen, die bereits geboostert sind, rasch nach oben getrieben. Die eigentliche Impfquote kommt dagegen kaum voran – und auch das nur dank der neu zugelassenen Impfungen…

„Durch Corona zeigen mehr Kinder Auffälligkeiten“

Jessica Häseler übernimmt im Januar die Leitung der Kindertagesstätte Dreckspatz in Schildgen. Seit eineinhalb Jahren führt sie das Amt bereits kommissarisch aus – also ziemlich genau die ganze Corona-Zeit. Wir haben mit ihr darüber gesprochen, was die Pandemie mit der Kita, den Erzieher:innen und den Kindern gemacht hat.

Feuerwehr bietet weiteren Booster-Tag am Freitag an

Die Feuerwehr Bergisch Gladbach reagiert blitzschnell auf die sehr hohe Nachfrage nach AuffrischungsiImpfungen und bietet bereits am heutigen Freitag einen weiteren, kompletten Impftag in der neuen stationären Impfstelle auf dem Zanders-Parkplatz an, morgen folgt der Drive-In. Alleine gestern wurden an einem halben Tag wurden 300 Personen geimpft. Natürlich sind auch Erst- und Zweitimpfungen möglich.

Corona-Liveblog Rhein-Berg 13. bis 19.12.2021

Wir fassen alle Entwicklungen zur Pandemie im Rheinisch-Bergischen Kreis und Bergisch Gladbach zusammen: Ereignisse, Zahlen, Regeln und Reaktionen. Zudem Fakten aus NRW und Deutschland, die wirklich wichtig sind.

Test- und Quarantäneregeln sorgen an Schulen und Kitas für Unmut

Zu Beginn der Pandemie wurden Quarantäne-Maßnahmen oft als zu drastisch empfunden, jetzt sieht das anders aus. Einige Eltern würden bei einer Infektion in der Schule lieber die ganze Klasse in Quarantäne sehen, doch es trifft nur positiv getestete Kinder. Einige Familien halten ihre gesunden Kinder trotz Schulpflicht gar zuhause – mit Duldung der Schule. An…

Feuerwehr öffnet stationäre Impfstelle an zwei Tagen

Der Kreis beendet die wöchentliche Impfaktion im Bergischen Löwen, statt dessen richtet die Feuerwehr auf dem Zanders-Parkplatz eine stationäre Impfstation ein – die aber nur acht Stunden pro Woche geöffnet ist. Zur Kinderimpfung gibt es noch keine Neuigkeiten.

Vorbereitung für Impfung der 5- bis 11-Jährigen läuft

Kinder zwischen 5 und 11 Jahren können ab dieser Woche in NRW geimpft werden. Die Äußerung der Ständigen Impfkommission (STIKO) dazu hat jedoch bei Eltern für Verwirrung gesorgt. Die Kinder- und Jugendärztin Petra Zieriacks ordnet die Empfehlungen ein und berichtet vom Stand der Impf-Vorbereitungen.

Corona-Liveblog Rhein-Berg, 6. bis 12.12.2021

Wir fassen alle Entwicklungen zur Pandemie im Rheinisch-Bergischen Kreis und Bergisch Gladbach zusammen: Ereignisse, Zahlen, Regeln und Reaktionen. Zudem Fakten aus NRW und Deutschland, die wirklich wichtig sind.

Kreis öffnet weitere Impfstellen in Leichlingen und Wermelskirchen

Nach Overath, Rösrath und Burscheid hat die Kreisverwaltung in Leichlingen und Wermelskirchen jeweils eine Impfstelle eingerichtet, die bereits am Montag bzw. Mittwoch starten. Zu den bis zu zwei stationären Impfangeboten in Bergisch Gladbach gibt es nach wie vor keine Informationen.

G2-Bänder können auch in der Gastronomie genutzt werden

Die Ordnungsbehörde der Stadt Bergisch Gladbach sieht keine grundsätzlichen Probleme bei einem Einsatz der G2-Bänder der IG Stadtmitte auch in der Gastronomie oder in anderen Stadtteilen. Dafür müsse nur eine zentrale Bedingung erfüllt sein.

Kinder können ab der nächsten Woche geimpft werden

Nach Angaben des NRW-Gesundheitsministeriums soll die Impfung von Kindern im Laufe der kommenden Woche starten. In erster Linie sollen die Kinder-Ärzt:innen Angebote bereit stellen, aber auch der Kreis steht in der Pflicht.